Autor Thema: Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin  (Gelesen 21382 mal)

Offline sYx

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 17
Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
« am: März 04, 2015, 17:36:30 pm »
Moin bin neu hier weil ich mich für ein Blitz interessiere.

Was verbraucht so einer und wie fährt der? Laut? Schnell? Verbrauch? LPG Umbau bei dem Motor möglich?

Ist ein 78ziger Blitz. 2,758 Tonnen. Verbrauch und ideale Reisegeschwindigkeit (mit Alkoven) und Lautstärke? (hätte eine Feuerwehr glaube 407 (so Düdo Front) Diesel 4 Gang als vergleich in der Familie)

Haltbarkeit, Reisetauglichkeit, Wartung, Kosten, Verbrauch etc ?

Will den schon für Reisen nutzen und nicht nur einmal im Jahr für ein Treffen fahren. Hat 62000 runter und top gewartet.

Folgende Sachen wurden Neu gemacht:
Scheinwerfer
Rückleuchten
Unterbrecher und Verteiler
Bremsbeläge und Bremszylinder
Lager Querträger
Motorservice
Ventieldeckeldichtung
Ölwannendichtung
Mittellager der Kardanwelle
usw..................


Freue mich schon auf mein B.Blitz. Gekauft wird er so oder so egal wie die Meinungen ausfallen. Freue mich aber auf paar Antworten damit ich weiss warauf ich mich einstellen muss  :c007:

Offline sYx

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 17
Antw:Bedford Blitz BJ78 82PS Benzin
« Antwort #1 am: März 04, 2015, 18:45:12 pm »
Kann man hier nicht editieren? Meine natürlich 82PS

Offline Bed76

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 99
  • Delphine sind Schwule Haie.....
Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
« Antwort #2 am: März 04, 2015, 18:49:13 pm »
Hört sich schon besser an...da haste den stärksten Bedford motor den es gab..... :bier2:
rechne mal mit 16litern auf 100km,ist ja nen Riesenteil mit nem cw wert eines Scheunentores...
Bedford Bj.76 2300ccm Pritsche :-)
Der Motor muss Vorne sein und der Anrieb am Heck!!!! ich mag keine Verkehrtherum Autos....

Offline troll

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 537
    • http://www.giacobbo.ch
Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
« Antwort #3 am: März 04, 2015, 18:53:56 pm »
Hallo,

Denke auch so gegen 16l mit Schaltgetriebe. Mit Automat dann einiges mehr, je nach Gelände und Reisegeschwindigkeit.

Gruss
boris
"Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen"

Offline sYx

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 17
Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
« Antwort #4 am: März 04, 2015, 19:12:56 pm »
Ah ok klingt gut. Fahre eh nur 80-90kmh hinter LKW hinterher. Sollen ja schneller laufen bei Vollgas.

Wie sieht es mit LPG Umbau aus.Die Motoren sollen thermisch eh schon kritisch sein und bei LPG wird ein Motor nochmal deutlich wärmer?

Oder ist es garnicht so schlimm? Würde nur LPG nachrüsten wenn mein Prüfer mir die H-Zulassung lässt und ich den Moror oder anderes damit nicht ruiniere.

Ach ja: Es ist ein Schalter

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5808
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
« Antwort #5 am: März 04, 2015, 20:26:50 pm »
LPG nein, täte ich nicht machen, braucht eh Bleizusatz der Motor.
Ich bin gespannt auf den Zustand, bin immer etwas skeptisch wenn einer frisch Lackiert wurde.

Rüdiger

Ach, den 2.3er gab es auch mit 90PS, 66KW aber nur im Hymer mit Automatic.

Offline Freddy

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 598
Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
« Antwort #6 am: März 04, 2015, 20:28:05 pm »
Hi
Ich glaube nicht das der Motor recht Gasstabil ist.
Aber sicher können die Alten Hasen da mehr dazu schreiben.
Ich selber werde es nicht machen.
Ist er noch Original musst du sogar Bleizusatz fahren sonst ists
bald vorbei mit dem Motor.
Vor einem Gasumbau müssten aber sowiso die Ventilführungen getauscht werden.
Fahre seit 4 Jahren mit Prinz Vollsquentiell LPG in meinem Familien Auto Bj 89.
Hab dazu einen anderen Motor eingebaut der als Gasstabil gilt.
Der Motor hat ab Werk Geschmiedete Pleul und Kolbenboden Kühlung und ne
elektronische Einspritzung. Keine Tempprobleme kein Leistungsverlust und nur ca. 10Prozent mehr Gasverbrauch als Benzin.
Aber nen Vergasermotor mit Gas zu versorgen ist nicht sehr sicher und zuverlässig.
Dazu kommt noch das Venturianlagen nicht Optimal eingestellt werden können.
Nicht umsonst haben Modernere Motoren einen Klopfsensor.





"Ich sag ja nicht das wir alle Dummen Menschen loswerden sollen,
aber können wir nicht alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?"

Gruss Freddy

Offline bedfordfreak

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 390
  • CF 250 Autosleeper, CF 350 Alkoven, MJ 4x4
Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
« Antwort #7 am: März 04, 2015, 20:46:35 pm »

Hallo,

gibt es ein Bild wo man den Bedford ganz sieht?

Schau dir den Aufbau ganz genau an. Wasserschäden sind bei den Alkovenaufbauten keine seltenheit.
Und die Sanierung kann zu ner Großbaustelle ausarten. Ich spreche aus Erfahrung.

Gruß
Bernhard
Warum trinken Engländer warmes Bier?
Weil LUCAS auch Kühlschränke baut!

Offline sYx

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 17
Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
« Antwort #8 am: März 04, 2015, 20:56:40 pm »
Blei? So eine Umweltpestkiste ist das ;-). Wo bekommt man denn heute noch Blei her? Und wo dran erkenne ich wenn ich den hole das es tatsächlich ein Motor ist welcher Bleiersatz braucht?

Also er hat mir 100% versichert das er komplett Trocken ist. Und er hat nicht nur gute erzählt sondern war da schon ganz offen.

Irgendwas ist ja immer. Basteln macht ja auch spaß und innen so manches umbauen will ich eh.

Er meinte das er ordentlich restauriert wurde. Paar kleinigkeiten am Koffer das wars. In die Technik wurde letztes Jahr von ihm 1400€ gesteckt. Hat reichlich machen lassen.

Vielleicht habe ich ja Glück  :a115:

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5808
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
« Antwort #9 am: März 04, 2015, 21:02:19 pm »
Ein Bedford Benziner Motor ist nie ganz dicht, da tropft immer was, meißtens zwichen Motor und Getriebe. Bleiersatz gibt es an fast jeder Tanke. Muß mit rein, bei jedem Tanken. Der Bedford Motor brauchts einfach, alle. Außer der Motor wurde umgebaut, was ich nicht glaube, da das nicht billig ist.

Rüdiger

Bernhardt, den habe ich irgendwo auf Mobile oder so schon gesehen.

Offline sYx

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 17
Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
« Antwort #10 am: März 04, 2015, 21:10:00 pm »
Ja ist bei Mobile raus da ich ihn nehme.



Hier 2 Bilder

OK Blei rein und kein LPG.

Offline Freddy

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 598
Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
« Antwort #11 am: März 04, 2015, 21:13:40 pm »
 :tumb:

Na von aussen sieht er auf jedenfalls schon mal gut aus.
Du wirst auf jedenfall vor mir, das erste mal fahren.

"Ich sag ja nicht das wir alle Dummen Menschen loswerden sollen,
aber können wir nicht alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?"

Gruss Freddy

Offline Rainer

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 436
Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
« Antwort #12 am: März 05, 2015, 09:16:27 am »
Wo bekommt man denn heute noch Blei her?

Schau dich mal bei Haushaltsauflösungen um. Da gibt es Gardinenschnüre mit Bleikugeln drin. Einfach in den Tank hängen...... :flitz:

Grüße aus dem wahren Norden.

Offline Radnor

  • Prototypfahrer
  • Admin
  • Beiträge: 2842
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
« Antwort #13 am: März 05, 2015, 10:20:17 am »
Wo bekommt man denn heute noch Blei her?

Schau dich mal bei Haushaltsauflösungen um. Da gibt es Gardinenschnüre mit Bleikugeln drin. Einfach in den Tank hängen...... :flitz:

Grüße aus dem wahren Norden.

 :d050:  Er nun wieder
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline sYx

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 17
Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
« Antwort #14 am: März 05, 2015, 16:22:06 pm »
Tooootaaal ulkig  :finger: :d050:

Dachte das es schon seit Jahren sowas nicht mehr gibt. Aber muss ja dank Oldtimer.

Ist es echt Blei oder ein Bleiersatz?

Falls noch jemanden etwas zu meinen haufenweise anderen Fragen im erste Post einfällt immer her damit  :c011:

Danke

PS Freue mich immernoch auf dem Tag an dem ich ihn entlich hole  :a176: