Bedford Blitz Forum

Technik rund um den Bedford Blitz => Allgemeine Fragen zum Bedford Blitz => Thema gestartet von: sYx am März 04, 2015, 17:36:30 pm

Titel: Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: sYx am März 04, 2015, 17:36:30 pm
Moin bin neu hier weil ich mich für ein Blitz interessiere.

Was verbraucht so einer und wie fährt der? Laut? Schnell? Verbrauch? LPG Umbau bei dem Motor möglich?

Ist ein 78ziger Blitz. 2,758 Tonnen. Verbrauch und ideale Reisegeschwindigkeit (mit Alkoven) und Lautstärke? (hätte eine Feuerwehr glaube 407 (so Düdo Front) Diesel 4 Gang als vergleich in der Familie)

Haltbarkeit, Reisetauglichkeit, Wartung, Kosten, Verbrauch etc ?

Will den schon für Reisen nutzen und nicht nur einmal im Jahr für ein Treffen fahren. Hat 62000 runter und top gewartet.

Folgende Sachen wurden Neu gemacht:
Scheinwerfer
Rückleuchten
Unterbrecher und Verteiler
Bremsbeläge und Bremszylinder
Lager Querträger
Motorservice
ventildeckeldichtung
Ölwannendichtung
Mittellager der Kardanwelle
usw..................


Freue mich schon auf mein B.Blitz. Gekauft wird er so oder so egal wie die Meinungen ausfallen. Freue mich aber auf paar Antworten damit ich weiss warauf ich mich einstellen muss  :c007:
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82PS Benzin
Beitrag von: sYx am März 04, 2015, 18:45:12 pm
Kann man hier nicht editieren? Meine natürlich 82PS
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: Bed76 am März 04, 2015, 18:49:13 pm
Hört sich schon besser an...da haste den stärksten Bedford motor den es gab..... :bier2:
rechne mal mit 16litern auf 100km,ist ja nen Riesenteil mit nem cw wert eines Scheunentores...
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: troll am März 04, 2015, 18:53:56 pm
Hallo,

Denke auch so gegen 16l mit Schaltgetriebe. Mit Automat dann einiges mehr, je nach Gelände und Reisegeschwindigkeit.

Gruss
boris
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: sYx am März 04, 2015, 19:12:56 pm
Ah ok klingt gut. Fahre eh nur 80-90kmh hinter LKW hinterher. Sollen ja schneller laufen bei Vollgas.

Wie sieht es mit LPG Umbau aus.Die Motoren sollen thermisch eh schon kritisch sein und bei LPG wird ein Motor nochmal deutlich wärmer?

Oder ist es garnicht so schlimm? Würde nur LPG nachrüsten wenn mein Prüfer mir die H-Zulassung lässt und ich den Moror oder anderes damit nicht ruiniere.

Ach ja: Es ist ein Schalter
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: Bedford Blitzi am März 04, 2015, 20:26:50 pm
LPG nein, täte ich nicht machen, braucht eh Bleizusatz der Motor.
Ich bin gespannt auf den Zustand, bin immer etwas skeptisch wenn einer frisch Lackiert wurde.

Rüdiger

Ach, den 2.3er gab es auch mit 90PS, 66KW aber nur im Hymer mit Automatic.
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: Freddy am März 04, 2015, 20:28:05 pm
Hi
Ich glaube nicht das der Motor recht Gasstabil ist.
Aber sicher können die Alten Hasen da mehr dazu schreiben.
Ich selber werde es nicht machen.
Ist er noch Original musst du sogar Bleizusatz fahren sonst ists
bald vorbei mit dem Motor.
Vor einem Gasumbau müssten aber sowiso die Ventilführungen getauscht werden.
Fahre seit 4 Jahren mit Prinz Vollsquentiell LPG in meinem Familien Auto Bj 89.
Hab dazu einen anderen Motor eingebaut der als Gasstabil gilt.
Der Motor hat ab Werk Geschmiedete Pleul und Kolbenboden Kühlung und ne
elektronische Einspritzung. Keine Tempprobleme kein Leistungsverlust und nur ca. 10Prozent mehr Gasverbrauch als Benzin.
Aber nen Vergasermotor mit Gas zu versorgen ist nicht sehr sicher und zuverlässig.
Dazu kommt noch das Venturianlagen nicht Optimal eingestellt werden können.
Nicht umsonst haben Modernere Motoren einen Klopfsensor.





Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: bedfordfreak am März 04, 2015, 20:46:35 pm

Hallo,

gibt es ein Bild wo man den Bedford ganz sieht?

Schau dir den Aufbau ganz genau an. Wasserschäden sind bei den Alkovenaufbauten keine seltenheit.
Und die Sanierung kann zu ner Großbaustelle ausarten. Ich spreche aus Erfahrung.

Gruß
Bernhard
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: sYx am März 04, 2015, 20:56:40 pm
Blei? So eine Umweltpestkiste ist das ;-). Wo bekommt man denn heute noch Blei her? Und wo dran erkenne ich wenn ich den hole das es tatsächlich ein Motor ist welcher Bleiersatz braucht?

Also er hat mir 100% versichert das er komplett Trocken ist. Und er hat nicht nur gute erzählt sondern war da schon ganz offen.

Irgendwas ist ja immer. Basteln macht ja auch spaß und innen so manches umbauen will ich eh.

Er meinte das er ordentlich restauriert wurde. Paar kleinigkeiten am Koffer das wars. In die Technik wurde letztes Jahr von ihm 1400€ gesteckt. Hat reichlich machen lassen.

Vielleicht habe ich ja Glück  :a115:
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: Bedford Blitzi am März 04, 2015, 21:02:19 pm
Ein Bedford Benziner Motor ist nie ganz dicht, da tropft immer was, meißtens zwichen Motor und Getriebe. Bleiersatz gibt es an fast jeder Tanke. Muß mit rein, bei jedem Tanken. Der Bedford Motor brauchts einfach, alle. Außer der Motor wurde umgebaut, was ich nicht glaube, da das nicht billig ist.

Rüdiger

Bernhardt, den habe ich irgendwo auf Mobile oder so schon gesehen.
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: sYx am März 04, 2015, 21:10:00 pm
Ja ist bei Mobile raus da ich ihn nehme.

(http://abload.de/thumb/screenshot_2015-03-03x0krf.png) (http://abload.de/image.php?img=screenshot_2015-03-03x0krf.png) (http://abload.de/thumb/screenshot_2015-03-03l9kq5.png) (http://abload.de/image.php?img=screenshot_2015-03-03l9kq5.png)

Hier 2 Bilder

OK Blei rein und kein LPG.
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: Freddy am März 04, 2015, 21:13:40 pm
 :tumb:

Na von aussen sieht er auf jedenfalls schon mal gut aus.
Du wirst auf jedenfall vor mir, das erste mal fahren.

Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: Rainer am März 05, 2015, 09:16:27 am
Wo bekommt man denn heute noch Blei her?

Schau dich mal bei Haushaltsauflösungen um. Da gibt es Gardinenschnüre mit Bleikugeln drin. Einfach in den Tank hängen...... :flitz:

Grüße aus dem wahren Norden.
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: Radnor am März 05, 2015, 10:20:17 am
Wo bekommt man denn heute noch Blei her?

Schau dich mal bei Haushaltsauflösungen um. Da gibt es Gardinenschnüre mit Bleikugeln drin. Einfach in den Tank hängen...... :flitz:

Grüße aus dem wahren Norden.

 :d050:  Er nun wieder
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: sYx am März 05, 2015, 16:22:06 pm
Tooootaaal ulkig  :finger: :d050:

Dachte das es schon seit Jahren sowas nicht mehr gibt. Aber muss ja dank Oldtimer.

Ist es echt Blei oder ein Bleiersatz?

Falls noch jemanden etwas zu meinen haufenweise anderen Fragen im erste Post einfällt immer her damit  :c011:

Danke

PS Freue mich immernoch auf dem Tag an dem ich ihn entlich hole  :a176:

Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: Radnor am März 05, 2015, 16:50:50 pm
Falls noch jemanden etwas zu meinen haufenweise anderen Fragen im erste Post einfällt immer her damit 

Haltbarkeit, Reisetauglichkeit, Wartung, Kosten, wie laut, wie schnell:

Meine unmaßgebliche und subjektive Meinung:

Der Bedford ist weit besser als sein Ruf. Ein treuer, zuverlässiger Weggefährte der nur wenig Probleme macht. Du solltest Dich auf eine aufgezwungene Entschleunigung durch eine Reisegeschwindigkeit von etwa 100 km/h einstellen. Er ist also nicht schnell, dafür trinkt er aber gut, wie bereits oben geschrieben wurde und gaukelt eine höhere Geschwindigkeit durch entsprechende Geräuschkulisse vor.

Ansonsten halte ich es für zwingend ein paar Sachen auf Vordermann zu bringen, falls noch nicht geschehen. So ist die Elektrik ein ständiger Quell der Unfreude. Hier empfehle ich unbedingt präventiv die Hauptscheinwerfer über Relais zu schalten und die Steckkontakte des Sicherungskastens zu verlöten. Damit dürften viele Probleme erst gar nicht auftreten, die ansonsten früher oder später kommen. Die Überarbeitung macht nicht viel Arbeit und schont Zukunftsnerven.

Eine elektronische Zündung wäre nicht schlecht und eine Ventileinstellung sollte auch gemacht werden. Dann wären da noch die Bremsen welche oft durch undichte Radbremszylinder auf sich aufmerksam machen. Je nach Lust und Geldbeutel könnte man diese auch präventiv ersetzen um  diese Fehlerquelle auszuschließen.

So vorbereitet kannst Du mit dem Bedford um die Welt reisen...

Auf jeden Fall solltest Du die Telefonnummer von unserem Rüdiger (Bedford Blitzi) für den Fall der Fälle dabei haben. Er ist der Herr und Gebieter über die wohl größte Gebrauchtteile Ansammlung und hilft jedem gerne, schnell und zu wirklich vernünftigen Preisen.

Du kannst auch den Wagen zu Rüdiger bringen und er macht alles oben genannte für Dich, dann machst Du Dir nicht mal die Hände schmutzig und hast einen zuverlässiges und robustes Autohaus für die Touren ohne Probleme  :tumb:

Unterm Strich ...Moment erst einen Strich machen:

___________________________________

so, also unterm Strich ist der Bedford ein sehr wartungsfreundliches Fahrzeug an dem man fast alles selbst machen kann und der auch eine etwas schlampige Pflege verzeiht ...Du wirst ihn lieben und viel Freude damit haben

 :auto:



Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: beblitzter am März 05, 2015, 18:51:49 pm
Dazu muss man noch sagen das man den Bedford nicht überall übermäßig viel antrifft, und man fällt definitiv immer auf. Mit einem Volkswagen ist das anders wobei die wehwehchen definitiv auch vorhanden sind.

Ist auf jeden Fall eine gute Entscheidung. :c011:
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: sYx am März 05, 2015, 20:17:45 pm
Jetzt freue ich mich umso mehr  :a136:

Habe die Möglichkeit ihn spontan zu holen jetzt am WE. Hoffe der Verkäufer gibt sein OK das er da ist bevor es Freitag 11h ist. Um 12h schliesst die Zulassungsstelle wo ich die Kurzkennzeichen holen muss  :bier2:

Naja wird schon klappen. Gibt sonst ja nochmehr Weekends  :flitz:
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: Oldlady am März 05, 2015, 21:59:20 pm
Teile die Meinungen hier. Ein Bedford als Camper und Liebhaber ist eine gute Entscheidung. Ein VW T2 im Vergleich auch eine Liebhaberei. Das sollte man natürlich auch respektieren. Ok.  Wir haben uns für eine Beddy entschieden. Schon immer. Der erste Kontakt war Liebe zum Fahrzeug. Ein T2 hat auch seine Ader. Ganz klar. Unterm Strich sind alte Autos generell schön und interessant.  Aber jedem das seine.
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: brunobaer am März 06, 2015, 05:22:05 am
Hi, ich fahre morgen ans andere (südliche) Ende der Republik und hole mir meinen Traum-Hymer-Bedford ab von einem Forums-Mitglied ab (vgl. "Verkaufe meinen Bedi" in Rubrik Wohnmobile).

Warum willst Du am Kaufort das Kurzzeitkennzeichen holen und Dich selbst in Zeitnot bringen? Ich hole mir heute die Nummern zuhause bei der Zulassunsstelle und nehme sie morgen mit.

Freu' mich schon sehr auf de Rückfahrt, das Wetter soll ja auch schön werden....   :c007:

Gruß von der Ostsee
Brian
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: sYx am März 06, 2015, 07:10:56 am
Ja meinte ja das ich sie hier bei mir hole. Ist bis 12h auf.
Nur weiss ich nicht ob der Verkäufer überhaupt zeit hat in den nächsten 5 Tagen wo die gültig sind.
Hatte zuerst anderes vereinbart.
Das ich ihn so spontan holen kann weiss der Verkäufer erst seit gestern abend per SMS. Werde gegen 10h anrufen. Will ja nicht zu aufdringlich sein  :pfeif:.

Kurzkennzeichen kann man eh nur noch in der eigenen Heimat holen. Ist ja neues Gesetz.

Denke ich hole die Kennzeichen einfach und hoffe er hat innerhalb der 5 Tage zeit  :tumb:
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: Bed76 am März 06, 2015, 07:48:08 am
Na dann wünsch ich Dir mal gutes gelingen und vergiss nicht im eifer des gefechts nach oel und wasser zusehen....
Gruss und gute fahrt :Mike
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: beblitzter am März 06, 2015, 08:00:05 am
Teile die Meinungen hier. Ein Bedford als Camper und Liebhaber ist eine gute Entscheidung. Ein VW T2 im Vergleich auch eine Liebhaberei. Das sollte man natürlich auch respektieren. Ok.  Wir haben uns für eine Beddy entschieden. Schon immer. Der erste Kontakt war Liebe zum Fahrzeug. Ein T2 hat auch seine Ader. Ganz klar. Unterm Strich sind alte Autos generell schön und interessant.  Aber jedem das seine.

 :c033:

So ist es besser formuliert als ich es geschrieben habe. Ich bin nun mal eigentlich ein VW-Mann habe aber zu anderen Marken keine Berührungsangst. Im Falle des Bedford war es der erste Blick der den "will haben" Effekt hatte. Er ist nun der zweite mit dem Opel-Blitz, der andere ist ein Opel Senator 3.0 24V bei dem es genauso war. Ich habe eine schwäche für Autos die ich in meiner Kindheit und Jugend live auf der Straße erlebt habe. Einige träume hab ich mir schon erfüllt.

Technisch ist er relativ simpel (mit der Reparatur Handbuch CD vom Schüttemeyer noch simpler) :c007:

Auf jeden Fall viel Spaß bei der Überführung

und viele Grüße aus Saalfeld

Martin
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: Bed76 am März 06, 2015, 08:18:34 am
Hi, ich fahre morgen ans andere (südliche) Ende der Republik und hole mir meinen Traum-Hymer-Bedford ab von einem Forums-Mitglied ab (vgl. "Verkaufe meinen Bedi" in Rubrik Wohnmobile).

Warum willst Du am Kaufort das Kurzzeitkennzeichen holen und Dich selbst in Zeitnot bringen? Ich hole mir heute die Nummern zuhause bei der Zulassunsstelle und nehme sie morgen mit.

Freu' mich schon sehr auf de Rückfahrt, das Wetter soll ja auch schön werden....   :c007:

Gruß von der Ostsee
Brian
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: Bed76 am März 06, 2015, 08:19:57 am
Dir auch eine Schrott und Bullenfreie Fahrt Brunobär.....
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: sYx am März 06, 2015, 15:41:01 pm
Ja meinte ja das ich sie hier bei mir hole. Ist bis 12h auf.
Nur weiss ich nicht ob der Verkäufer überhaupt zeit hat in den nächsten 5 Tagen wo die gültig sind.
Hatte zuerst anderes vereinbart.
Das ich ihn so spontan holen kann weiss der Verkäufer erst seit gestern abend per SMS. Werde gegen 10h anrufen. Will ja nicht zu aufdringlich sein  :pfeif:.

Kurzkennzeichen kann man eh nur noch in der eigenen Heimat holen. Ist ja neues Gesetz.

Denke ich hole die Kennzeichen einfach und hoffe er hat innerhalb der 5 Tage zeit  :tumb:

Na ein Tag vorm mir. Ich bin Sonntag gegen 16h am Zielort  :c011:

Gute Überführung  :bier2:

Danke euch allen für all die Tips und Meinungen. Werde alles berücksichtigen ..... Muss mir nen Zettel machen das ich Bleiersatz brauche.........  :n020:
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: Bed76 am März 10, 2015, 05:53:54 am
Hmmm.....  :c024:
Alles Klar gegangen??
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: Bed76 am März 18, 2015, 14:42:00 pm
Hey...wat is loss....auf weltreise gegangen oder schrott gekauft???
lass mal hören........ :a030:
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: sYx am März 19, 2015, 21:06:49 pm
Hey vielen Dank nochmal und sorry das ich mich so lange nicht gemeldet hatte. Der war schon top in schuss soweit aber letztendlich doch nichts für mich  :pfeif:

Ich verabschiede mich hiermit aus dem Forum da ich mir keine Bedford kaufen werde.

Es sind super tolle schicke Autos (LKWs) ohne Frage. Viel Spaß mit den eueren!!!
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: Bedford Blitzi am März 19, 2015, 21:32:41 pm
So ein schwachsinn. Blödsinn  :r010: :r010: :r010: :r010: :r010: :r010: :r010: :r010: :r010: :r010: :r010: :r010: :r010: wieder so eine Eintagsfliege, da werden übers ja noch ein paar dazu kommen.  :d050: :d050: :d050: :d050: :d050: :d050: :d050: man sollte sich halt besser im vorfeld Informieren was man da kaufen will.

Rüdiger
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: halber am März 19, 2015, 21:48:31 pm
junger mann halt  :c007:
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: Bed76 am März 19, 2015, 21:57:48 pm
Naja...mit 23 hatte ich meinen ersten bedford und jedemenge spaß quer
durch Deutschlands festivals....wenn ich nicht grad mit dem motorad unterwegs war :c033:...
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: halber am März 19, 2015, 22:09:17 pm
der hat halt mit 34 noch keine ahnung, was er will ...
beim durchschnittlichen männlichen sterbealter in europa hat er ja noch ein paar monde zeit  :d050:
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: beblitzter am März 25, 2015, 07:47:38 am
Naja, es behauptet ja auch niemand das der Beddy Schonkost ist. Wenn man sich eine weile mit ihm befasst is er schon recht genial.

Immer dran bleiben  :bier2:

Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: sYx am April 04, 2015, 12:38:31 pm
Nich pöse sein. Bin ja 900km gereist um ihn zu kaufen. Leider siffte haufenweis Öl aus der Zylinderkopfdichtung und Fahrtlicht ging nicht. Da es bereits dunkel wurde und ich auch nicht länger vor Ort bleiben konnte habe ich ihn zurück gegeben. War ja schon gekauft.
Die Tour hat mich über 500€ gekostet und 26std Reisezeit insg.
Schade ist auch das es ein Benziner ist. Sehr teuer halt wenn man mit ihm reisen will :-(. Aber das wusste ich ja....... Ganz schön laut bei gerade mal 80. ab 100 könnte ich es ja verstehen. Aber mit 80 sollte man schon eine Unterhaltung führen können.
Da ich selber wenig Ahnung hatte, hatte ich dann doch ein schlechtes Gefühl was die Haltbarkeit des Motors in den "meinem" angeht.
Der Besitzer bedauerte es aber sehr da er ihn gerade erst vorher in einer Werkstatt hat machen lassen (Motor). Die haben da wohl die Dichtung kaputt gequetscht. Obwohl Oldtimer Werkstatt.
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: sYx am April 05, 2015, 08:19:42 am
Kann man im Bedford nicht ein alten MB 100 oder 210er Motor einbauen oder irgend etwas anders besseres? Diesel Umbau?
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: Radnor am April 05, 2015, 08:30:00 am
man kann in einen Bedford fast jeden Motor einbauen
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: Bedford Blitzi am April 05, 2015, 10:18:20 am
Natürlich kann man alles mögliche da einbauen, aber wenn so ein Fahrzeug fahren und zulassen möchte, sollte es auch ein H-Kennzeichen bekommen und mit einem anderem Motor von MB oder so, gibt es halt kein H. Ich habe einen Bedford da mit 5,7l V8, es geht alles. Aber ich verbaue oft die 2,3l Intercooler Turbodiesel vom Omega A, dann hat der Bedford 100PS und läuft super. Und er bekommt das H, weil ich die Freigabe von opel habe.

Rüdiger
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: Radnor am April 05, 2015, 10:27:27 am
naja, die Richtlinien zur Begutachtung von Oldtimern wurde ja etwas geändert.

Demnach gilt als zeitgenössisches Tuning alles, was 10 Jahre nach Erstzulassung des Fahrzeuges möglich war. Vor ein paar Jahren mußten die Umbauten nachweislich in der damaligen Zeit eingebaut und eingetragen worden sein. Heute steht dort ausdrücklich, das ein Einbau in jüngerer Zeit erlaubt ist und trotzdem als epochengerecht gilt.

Somit ist die mögliche Motorenpalette recht breit, welche trotzdem H-Kennzeichen tauglich ist  :c033:

Wobei ich diesem H-Kennzeichen-Hype nicht unbedingt hinterherlaufe. Wenn man z.b. einen modernen Motor mit Euro 2 einbaut, ist die KFZ Steuer sogar unter Umständen günstiger als mit H-Kennzeichen und dank der grünen Umweltplakette kann man auch in die Umweltzonen einfahren. Auch braucht man um ein Fahrzeug auf H-Kennzeichen anzumelden zwingend ein Erstfahrzeug ...hat man nur den Bedford sieht es mit H düster aus
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: Bedford Blitzi am April 05, 2015, 10:35:02 am
Mein Prüfer trägt nur Motoren ein, die auch von Opel kommen. Und mit Grüner Plakette muß ich ein Abgasgutachten vorlegen, das das getestet wurde im Bedford, schwierig und teuer. Solange ich für alles Papiere, Unterlagen und Nachweise habe, geht alles.

Rüdiger
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: Radnor am April 05, 2015, 10:39:52 am
Und mit Grüner Plakette muß ich ein Abgasgutachten vorlegen, das das getestet wurde im Bedford, schwierig und teuer.

Mein Prüfer vergleicht die Gesamtübersetzung, den dynamischen Abrollumfang, das Fahrzeuggewicht und ein paar andere Parameter mit dem Spenderfahrzeug. Wenn das dann in den Toleranzen liegt, fordert er kein Abgasgutachten und trägt die Sachen ein. Es kommt halt immer auf den Prüfer an, hat man Papiere und Gutachten ist ein Eintrag natürlich keine "Kunst"  :a176:
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: Wilk am April 05, 2015, 11:58:12 am
Auch braucht man um ein Fahrzeug auf H-Kennzeichen anzumelden zwingend ein Erstfahrzeug ...hat man nur den Bedford sieht es mit H düster aus

diese aussage ist nicht unbedingt richtig. fast jedem hier im forum ist bekannt, dass ich nur ein fahrzeug, nämlich das wohnmobil besitze. dadurch kommen auch die jährlich relativ hohen km von ca. 25.000 zustande.
mein beddy und jetzt auch mein db laufen seit jahren schon immer mit 100% bei meiner versicherung mit ermäßigung unter h und das, obwohl ich kein weiteres fahrzeug besitze. dieses ist ein festpreis der sich auch, wie bei jeder anderen versicherung natürlich erhöhen kann, und ich bekomme keinen sfr. angerechnet.
es kommt sicherlich darauf an, wie kulant sich da die versicherungen verhalten. den briefkopf und spezielle daten habe ich gelöscht, da man geschäftsbriefe ohne erlaubnis des urhebers nicht veröffentlichen darf.
gruß klaus....wilk
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: Radnor am April 05, 2015, 12:04:00 pm
auch wenn das Fahrzeug ein H-Kennzeichen besitzt, kann man es "normal" anmelden. Dann braucht man natürlich auch kein Erstfahrzeug. Will man aber von den günstigeren Tarifen für das H-Kennzeichen profitieren, braucht man ein Erstfahrzeug.
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: Wilk am April 05, 2015, 12:11:19 pm
ja klaus,
da hast du natürlich recht aber wie du sicherlich lesen kannst,
läuft mein fahrzeug immer noch unter 100% und ich bekomme keinen sfr. selbst nach 15 j. unfallfrei nicht. und jetzt hier mal meine frage. wieviel günstiger fahren denn wohl die meisten hier?
gruß klaus....wilk
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: Radnor am April 05, 2015, 12:16:08 pm
und jetzt hier mal meine frage. wieviel günstiger fahren denn wohl die meisten hier?

wahrscheinlich die Wenigsten  :c033:

...aber das ist nicht die Frage  :pfeif: die Frage wäre, wie günstig wäre Dein Wagen wenn Du ein Erstfahrzeug hättest und von dem noch günstigeren Tarif mit SFR profitieren würdest  :paper:

Aber klar, bei Deiner Jahresprämie sind solche Überlegungen für die Füße  :bier2:
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: Bed76 am April 05, 2015, 12:16:46 pm
Frohe Ostern zusammen....

Rüdiger,bekommste das auch mit nem 2 Liter cne Motor hin?

Mike

Ps : meiner kostet 147 euro LKWsteuern und 69 euro Oldtimerversicherung...brauchst nur nachweisen das Dir nen anderes Fahrzeug für den Täglichen gebrauch zur verfügung steht und das muss nochnichtmal Deines sein....
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: Wilk am April 05, 2015, 12:22:53 pm
und jetzt hier mal meine frage. wieviel günstiger fahren denn wohl die meisten hier?



...aber das ist nicht die Frage  :pfeif: die Frage wäre, wie günstig wäre Dein Wagen wenn Du ein Erstfahrzeug hättest und von dem noch günstigeren Tarif mit SFR profitieren würdest  :paper:


diese frage können dir alle anderen mitglieder mit h.kennzeichen, evtl. ja sogar du selber, sicherlich beantworten.  :bier2:
gruß klaus....wilk
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: Radnor am April 05, 2015, 12:27:16 pm
diese frage können dir alle anderen mitglieder mit h.kennzeichen, evtl. ja sogar du selber, sicherlich beantworten.  :bier2:

da hast Du sogar recht  :bier:

War bei mir nämlich auch eine Überlegung weil mein Castor mein Alltagsfahrzeug war. Der Unterschied machte bei meiner Versicherung rund 200 Euro jährlich aus, weshalb der Castor dann auf meinen Vater als Oldtimer versichert wurde.
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: Bedford Blitzi am April 05, 2015, 12:47:40 pm
Ja Mike.
Den habe ich erst vor vier Wochen eingetragen in einem Hymer.

Rüdiger
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: Bed76 am April 05, 2015, 12:57:36 pm
Werde mich melden  :c033:
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: sYx am April 05, 2015, 16:47:00 pm
@Bedford Blitzi wie teuer ist denn der Motortausch inkl allen Eintragungen bei dir? Vielleicht komme ich ja doch noch zu den meinem denn verkauft ist er noch nicht.

Was für ein Motor sinn macht und wo ich einen her bekomme müssten wir dann auch noch besprechen.

 :bier:
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: Radnor am April 05, 2015, 18:34:58 pm
@Bedford Blitzi wie teuer ist denn der Motortausch inkl allen Eintragungen bei dir?

warum rufst Du Ihn nicht einfach mal an, die Telefonnummern stehen doch in seinem Profil  :c033:
Titel: Antw:Bedford Blitz BJ78 82kw Benzin
Beitrag von: sYx am April 05, 2015, 19:46:25 pm
Wenn es ernst werden würde klar. Heute ist ja Ostern da will ich nicht anrufen. Ausserdem hat er mir bereits per PN geholfen  :tumb: