Autor Thema: Springt nicht an....  (Gelesen 6612 mal)

Offline Kai

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 8
Antw:Springt nicht an....
« Antwort #15 am: September 27, 2016, 15:16:27 pm »
Das ding spielt sich beim reinblasen wie ne Flöte :D je nach dem welches der Löcher man zu hält  :D

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6724
Antw:Springt nicht an....
« Antwort #16 am: September 27, 2016, 18:58:07 pm »
such dir noch ein paar mit den gleichen problemen, dann kannste ne band aufmachen...   :c033: :d050:
gruß klaus....wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline Kai

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 8
Antw:Springt nicht an....
« Antwort #17 am: September 27, 2016, 19:56:13 pm »
 :d050: :a030: :a030:

Offline Soest

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 130
Antw:Springt nicht an....
« Antwort #18 am: Oktober 02, 2016, 14:46:52 pm »
So, ich hab den Fehler auch gefunden. Kurz nach dem Tank war ein Benzinfiilter eingebaut, allerdings so quer in den Schlauch gesteckt so das er wohl im Laufe der Zeit durch das Gummi gestochen ist. Somit war dort ein Loch im Schlauch. Nun läuft alles wieder. Nun hab ich ein neues Problem. 😔

Offline KönichNiemand

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 20
Antw:Springt nicht an....
« Antwort #19 am: Juli 15, 2017, 10:16:54 am »
Bei mir das gleiche. Ich habe jetzt schon die Zuleitung getauscht weil da Sprit durchsiffte. Benzin kommt jetzt. Dann habe ich festgestellt es kommt kein Zündfunke und habe eine neue Zündspule eingebaut. Nu hab ich aber leider keinen Plan und springt noch nicht an.

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5808
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Springt nicht an....
« Antwort #20 am: Juli 15, 2017, 10:21:26 am »
Die Zündspuler ist eher selten defekt. Kontakt Zündung oder Elektronisch ? Gebe mal direkt 12V auf die Zündspule, dann gehts meißtens. Wenn nicht Verteiler kontrolieren, instandsetzen.

Rüdiger

Offline KönichNiemand

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 20
Antw:Springt nicht an....
« Antwort #21 am: Juli 15, 2017, 10:22:47 am »
DAnke ich schaue.

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5808
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Springt nicht an....
« Antwort #22 am: Juli 15, 2017, 10:41:22 am »
Wenn nicht rufst Du mich mal an.
01739864427

Rüdiger

Offline KönichNiemand

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 20
Antw:Springt nicht an....
« Antwort #23 am: Juli 15, 2017, 10:58:57 am »
HAt es noch nicht gebracht. Ich muss jetzt mal warten bis jemand kommt das man zu zweit schaut auch nochmal wegen Zündfunke. Bin auch mehr Laie. Kollege kommt hoffentlich gleich vielleicht melden wir uns dann. Danke!

Offline KönichNiemand

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 20
Antw:Springt nicht an....
« Antwort #24 am: Juli 17, 2017, 10:03:18 am »
So wir ham jetzt rumprobiert. Auch nach Wechsel der Zündspule bekommen wir keinen Zündfunken. Verteilerkappe sieht alles soweit ordentlich aus. Aber da kommt ja schon kein Funke an. Dummerweise hatte ich die Abstandhalter nicht unter der Zündspule bemerkt . Das ham wa dann alles wieder ordentlich geschraubt. Gestern abend haben wir dann rumgemessen und festgestellt das der Vorwiederstand knalle Heiß wird. Zweimal starten und Zündung einfach nur an und das Ding konnte man nicht mehr anfassen. Nach dem abkühlen gemessen. Da scheint nix durchzugehen. Das Teil finde ich nur jenseits der 70 Euro. Bevor ich das jetzt order (Mittwoch gibts erst wieder das notwendige Geld) will ich lieber nochmal hier fragen ob es das sein kann. Nicht das ich ein neues bestelle und den dann wieder wegen irgendwas durchhaue. Warm werden wäre ja ok aber so heiß?

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6724
Antw:Springt nicht an....
« Antwort #25 am: Juli 17, 2017, 10:58:20 am »
also nun mal ganz laaaangsaaaaam.
was verstehst du unter abstandshalter an der zündspule und von welchen vorwiderstand sprichst du? mir ist beides am bedford unter diesen begriffen nicht bekannt. es gibt nur einen vorwiderstand, der befindet sich allerdings im kabelbaum.
gruß klaus....wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline KönichNiemand

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 20
Antw:Springt nicht an....
« Antwort #26 am: Juli 17, 2017, 11:08:11 am »
Die Rote Spule war drin die hab ich getauscht und das andere Bild zeigt wie sie drin war. Das war dann also Unsinn? und da mache ich nun einfach ne Spule rein die ohne Wiederstand auskommt?

Offline KönichNiemand

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 20
Antw:Springt nicht an....
« Antwort #27 am: Juli 17, 2017, 11:12:28 am »
unter der Zündspule waren so ca 1cm dicke Scheiben. Das mein ich mit Abstandhalter. na und auf der Spule stand nur mit Vorwiederstand zu betreiben und der ist neben der Spule eingebaut gewesen. der wurde nu knalle heiß. VErteilerkappe ist noch nicht Thema. Das sieht alles sauber aus. Da komt ja schon kein Zündfunke aus der Spule raus.

Offline KönichNiemand

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 20
Antw:Springt nicht an....
« Antwort #28 am: Juli 17, 2017, 11:14:32 am »
Nur das Klar ist ... also die Kabel waren noch dran. Habs halt jetzt nur für Foto wie es drauf sass kurz wieder so dahin gemacht.

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6724
Antw:Springt nicht an....
« Antwort #29 am: Juli 17, 2017, 11:24:47 am »
also,
normalerweise gehört da eine 9v zündspule rein. ich habe aber auch schon selber ne 12v reingemacht. ging auch, hat allerdings den kontaktabbrand im verteiler erhöht. das gefriemel mit dem extra widerstand schmeiß man wieder raus. um die ganze sache mehr oder weniger zu verstehen, solltest du aber auch mal ins whb hier im downloadbereich schauen. ansonsten nochmal hier nachfragen wenn du nicht weiterkommst. wenn es einer nicht weiß, macht er auch oft den fehler nicht auf den richtigen anschluß am kontakt im verteiler  zu achten. dann bekommt er auch keinen zündfunken. die zündspule kann nur richtig arbeiten, wenn der impuls vom verteiler kommt. evtl. Kondensator im verteiler überprüfen. das gilt jedoch nur wenn keine kontaktlose zündung verbaut ist. ein anfrage von rüdiger diesbezüglich,  hast du ja nicht beantwortet.
gruß klaus....wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.