Autor Thema: Aus zwei mach eins - Projekt Beifahrerdoppelsitz  (Gelesen 19432 mal)

egon

  • Gast
Antw:Aus zwei mach eins - Projekt Beifahrerdoppelsitz
« Antwort #30 am: Juli 17, 2012, 10:51:44 am »
Ja , punkto Patenten gebe ich Dir vollkommen recht, lernen, üben -Prüfung- ich habe so den FB 3 (200 sm) und Seen, Flüsse und Wasserstrassen bis 20 m gemacht, alles völlig legal , auch der 24 h Prüfungstörn am Meer und die mehrfache Schleusenfahrt auf der Donau mit einem alten Dieselschlepper (ohne bUgstrahlruder etc.)
Nur durch das Funkpatent bin ich auf diesen lukrativen Handel-der aber meist Ösis betrifft- , gestossen.(Adria-mare nostrum ) so hieß einmal "unser Meer-weil ich zwar die Kenntnisse nicht aber die Prüfung hatte und der Kurs bei der Östrreischischen Post Monate gedauert hätte.
Gegen Bezahlung der KUrsgebühr plus eine VIdeokasette und eine Flasche "Obstler" bekamen ALLE ca 40 Teilnehmer an der Prüfung etweder FB 2 oder das Radiooperators-Zeugnis.....für das bißchen Schleusen und Hafenfunk an der Adria und auf der Donau ausreichend, außerdem haben wir auf Kanal 10 (allg. Kanal-Donau) ein babylonisches Sprachengemisch, weil halb Europa da vertreten ist: NL, BG, Ro, CSSR, SL, F, D, H und andere , auch Malta...
Immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel!
Übrigens, wen es interessiert: in Italien sind Boote mit Außenbordern bis ca 40 PS führerscheinfrei-nur Versicherung notwendig.
G

Offline Radnor

  • Prototypfahrer
  • Admin
  • Beiträge: 2847
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:Aus zwei mach eins - Projekt Beifahrerdoppelsitz
« Antwort #31 am: Juli 17, 2012, 14:57:01 pm »
... gebe ich Dir vollkommen recht...

...der Egon und der Wilk sind sich mal einig? Was ist aus unserer Welt geworden wenn schon diese Konstante keine mehr ist? *grins*

...hätte nicht gedacht, daß ich das noch erleben darf *nochmehrgrins*

Gruß Klaus
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

egon

  • Gast
Antw:Aus zwei mach eins - Projekt Beifahrerdoppelsitz
« Antwort #32 am: Juli 17, 2012, 15:22:58 pm »
Aber KLaus,
wollen wir den "Zaungästen" den Spass, bzw die Schadenfreude verderben?
Da wir ja schon alle relevanten Themen x-mal durchgekaut haben, muß schon Platz für Entertainment sein-also wie heiß das alte Zirkuslied:
"send in the clown's............hi ha  ho!
Übrigens ein griechischer Weiser, ich glaube es war Sokrates-kann mich an den Kerl nur mehr dunkel erinnern- hat einmal zu einem Schüler, der immer wieder "Ja Meister, klar Meister natürlich Meister" von sich gab, zornig gesagt:" Nun widersprich mir doch endlich, damit wir endlich zu Zweien sind"....waren kluge Kopfe die (alten!) Griechen....
G

Offline Derk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 206
Antw:Aus zwei mach eins - Projekt Beifahrerdoppelsitz
« Antwort #33 am: Juli 17, 2012, 16:36:09 pm »
Habe ich mich da mit dem int. Kennzeichen vertan?
Dachte das wäre Crotia? Liegt wohl daran dass ich schon lännger nicht mehr dort war, die sind mir zu unverschämt geworden.
G

HR für Hrvatska wäre das passende...
Ich find die Leute aber immer noch höchst nett.
Das die Preise anziehen ist weltweit normal.

... und wenn ich Balkankost haben will fahre ich mal schnell nach Slowenien rüber, dort ist der Sprit auch viel billiger....

Bei der Durchfahrt durch SLO nach HR bzw. umgekehrt letzte Woche betrug der Unterschied ca. 4 Euro-Cent - zu Gunsten des billigeren Sprits in HR ;-)

Bye,
Derk
Alle Reden über diese gefährlichen Mehrtürer.
Was bin ich froh einen harmlosen Eintürer zu fahen!

egon

  • Gast
Antw:Aus zwei mach eins - Projekt Beifahrerdoppelsitz
« Antwort #34 am: Juli 17, 2012, 19:37:46 pm »
Ja Dirk, Du bist ja ein Landurlauber, da gehen die Uhren anders weil Du ja stationär an einem Ort bist-
Wir sind mit einem 33 Ft. Charterboot öfter von Raab bis Dubrovnik allerhand Inseln und Buchten angefahren wunderschön , welcher Landurlauber hat schon die Kornaten oder die Palmezana gesehen?
Nur die Sache wid unverschämt teuer-hier eine Jahresvignette, dort eine hohe Marinagebühr -dabei gibts dort nicht mal Strom, sogar nur für die Durchfahrt zwischen den Kornateninseln wird schon die Hand aufgehalten, zuletzt hatten wir schon im CHarterhafen wo wir allerhand Geld ließen, noch Parkgebühr für unser Womo zahlen müssen-da hat es mir gereicht es wurde immer mieser-mag sein dass für Landurlauber das nicht so spürbar ist.
G

Offline Derk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 206
Antw:Aus zwei mach eins - Projekt Beifahrerdoppelsitz
« Antwort #35 am: Juli 17, 2012, 19:43:04 pm »
Auch der tauchende Landurlauber zahlt für das Betreten/Befahre/Betauchensn des Kornaten-Nationalparks die Nationalparkgebühr ;-)
Ist aber auch in anderen Ländern in Nationalparks so üblich ;-)

Bye,

dErk

Alle Reden über diese gefährlichen Mehrtürer.
Was bin ich froh einen harmlosen Eintürer zu fahen!

egon

  • Gast
Antw:Aus zwei mach eins - Projekt Beifahrerdoppelsitz
« Antwort #36 am: Juli 17, 2012, 22:11:26 pm »
Da bin ich nicht Deiner Meinung, ich war schon in vielen Nationalparks egal ob USA, Aust. Schweiz , Norwegen und auch Österreich-aber eine Gebühr nur so für's reingehen hat es noch nirgends gegeben, nicht einmal in Ö-das widerspricht ja der Idee, ein nationales Naturgut soll keine Grund für Abzockerei sein-das Geld kommt normal über Führungen, Konsumation Souvenirs tec. herein-und oft nicht zu wenig.
Das was die Kroaten-hießen früher im öst. Volksmund anders-da treiben ist reine Abzocke und gibt es erst seit ein paar Jahren-da fällt mir gerade ein, so um 1999 waren wir im Nationalpark auf der Insel Mlet keine weiß Gott wie tolle Sache halt ein Binnensee mit hübscher Uferlandschaft und einem KLoster.Dort fährt man meist mit dem Leihrad rund herum, so 15 km-wenn man unterwegs Durst bekommt, lernt man die dortigen Nationalgebräuche kennen: ein schmuddeliges winziges "Cafe" mit ein paar wackeligen alten Plastiksesseln und Tisch-aber 1 LIter Mineral kostet schon damals dort fast 5 Euro also reiner Nepp an Touristen. IM Hafen verlangte man dafür ca 1,30....
Wir kennen die Balkanmentalität hier in Wien viel zu gut, schließlich wird fast jede Woche ein Juwelier überfallen , ein Geldautomat gesprengt, eine Bahnlinie lahmgelegt weil die Kupferkabel gestohlen wurden, in dutzende Wohnungen eingebrochen und so weiter-das sind aber meist keine Kroaten-und auch keine Türken..
Das ist  nur eine Feststellung eines  Bewohners eines Grenzlandes, sonst nix.
G

Peter und Monika

  • Gast
Antw:Aus zwei mach eins - Projekt Beifahrerdoppelsitz
« Antwort #37 am: Juli 17, 2012, 22:46:36 pm »
Nun Ja Gerald, in Wien habts ja jetzt ideale Voraussetzungen dafür, dass es auch in Zukunft so weitergeht, schließlich haben sich "Rot" und "Grün" ja gefunden, zum Wohle der Bürger natürlich, was sonst ;-)))))))))))))))
Wir in Kärnten tun uns da (noch) ein bisserl leichter, wir schicken solche "auffällige" Mitbürger mit Migrationshintergrund, wie es heutzutage so schön heißt, gleich auf die Saualm................
Wobei, wenn ich mir die politische Situation dzt. in Kärnten so ansehe (fast jedes Regierungsmitlied steht vor einem Untersuchungsausschuß oder vor dem Richter), müßte man fast die gesamte Landesregierung ebenfalls auf die Saualm schicken............. Die "Migranten" hätten mit denen dort sicher ihren Spaß................ lol

Online halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3200
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Aus zwei mach eins - Projekt Beifahrerdoppelsitz
« Antwort #38 am: Juli 18, 2012, 09:07:12 am »
als ich das letzte mal im ausland im cafe war durfte ich doch tatsächlich für 2 melange und 2 stück torte knapp 20 euro zahlen. totale abzocke! absolut nicht zu empfehlen!
ort des "strassenraubes": cafe sacher, wien
lg
jörg


p.s.: ich muss auch immer meine gesammten kognitiven fähigkeiten aktivieren, bevor ich mich zum "mitbürger mit migrationshintergrund" wage. aber ich gehe halt zu gern italienisch essen ...
ein bekannter von mir mit ausgeprägter ausländerphobie fährt schon garnicht mehr ins ausland! der hält das da tatsächlich nicht aus. selbst der grenzübertritt von bundesland berlin ins bundesland brandenburg ist fast nicht zu schaffen. der ärmste! jetzt hat ihm doch auch noch ein österreichischischer, rothaariger student sein fahrrad geklaut. er ist jetzt am überlegen, ob er alle rothaarigen, alle studenten und alle österreicher dieser welt fest in sein phobiensystem einbaut. aber vielleicht hilft ja eine medikamentöse nachregulierung.
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

egon

  • Gast
Antw:Aus zwei mach eins - Projekt Beifahrerdoppelsitz
« Antwort #39 am: Juli 18, 2012, 09:45:25 am »
Ja Peter und Monika,
da habt Ihr leider recht-das Gesindel das sich hier ungestört bedient wird immer frecher, ich glaube wir hatten fast 60 (!) Bankomatsprenungen, mehr als 20 Überfälle auf JUweliere, erst gestern haben die Dreckskerle einen unbewaffneten Geldboten mehrmals bewußt fast hingerichtet, ganze Zugstrecken sind lahmgelegt, weil das Kupfer der Erdungskabel gestohlen wird (Einer hat den Plus erwischt und ist verglüht..) Ich bin politisch längst Gruppe o aber weiß wem wir diese Entwicklung mit deutlichen Westgefälle verdanken..

Jörg: ha, ha, sehr witzig , das Cafe Sacher ist ein Nobelcafee mit ältester Tradition, die haben sogar Curd JÜrgens ohne Krawatte aus dem Restaurant geschmissen-nicht DAS Cafee für Touristen in kurzen Hosen und Tennispatschen-übrigens-was zahlst Du für die selbe Konsumation "unter den LInden?"
Man kann ruhig klar aussprechen: auch ich gehe -und fahre lieber zum Italiener als zu Rasnici, Cevapcici und öligem Fisch.
Da fällt mir noch ein, was sagst Du zu der Geschichte mit den Sicherungen beim Bedford, 12 x 35 A ist doch was.....
G
G

Offline Derk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 206
Antw:Aus zwei mach eins - Projekt Beifahrerdoppelsitz
« Antwort #40 am: Juli 18, 2012, 19:41:36 pm »
... erst gestern haben die Dreckskerle einen unbewaffneten Geldboten mehrmals bewußt fast hingerichtet, ...

Wie darf ich mir das vorstellen?
Fast hinrichten, erste Hilfe leisten, erneut fast hinrichten, erneut erste Hilfe leisten, und das dann wieviele Male hintereinander?
Dass sie dabei nicht von der Polizei geschnappt werden kann nur an einer vollkommen trotteligen geradezu "Kottanesken" Polizei liegen...

Bye,
Derk
Alle Reden über diese gefährlichen Mehrtürer.
Was bin ich froh einen harmlosen Eintürer zu fahen!

egon

  • Gast
Antw:Aus zwei mach eins - Projekt Beifahrerdoppelsitz
« Antwort #41 am: Juli 18, 2012, 19:42:45 pm »
Nein Derk sie haben ihn vier mal in den Bauch geschossen.
G

Offline Derk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 206
Antw:Aus zwei mach eins - Projekt Beifahrerdoppelsitz
« Antwort #42 am: Juli 18, 2012, 19:44:49 pm »
Also doch nur eine einfache fast-Hinrichtung.
Ich hab schon gedacht, da kommt was taugliches für ein Komödien-Drehbuch bei heraus...

Bye,
Derk
Alle Reden über diese gefährlichen Mehrtürer.
Was bin ich froh einen harmlosen Eintürer zu fahen!

Offline Rainer

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 436
Antw:Aus zwei mach eins - Projekt Beifahrerdoppelsitz
« Antwort #43 am: Juli 19, 2012, 19:49:17 pm »
Kann hier bitte mal einer der Moderatoren gegen das dumme braune Geschwätz vorgehen?   

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6724
Antw:Aus zwei mach eins - Projekt Beifahrerdoppelsitz
« Antwort #44 am: Juli 20, 2012, 22:52:14 pm »
wenn die admins schon löschen, was ihnen nicht gefällt, dann bestehe ich aber auch darauf den beitrag vor mir zu löschen...so geht es doch nun wirklich nicht...dieses vorgehen fördert  ja geradezu die diskriminierung von minderheiten in den höchsten formen...
gruß klaus....wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.