Autor Thema: Lichtmaschinenproblem  (Gelesen 5544 mal)

Offline Softifex

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1863
  • Fremdfabrikat
Lichtmaschinenproblem
« Antwort #15 am: April 18, 2006, 21:03:47 pm »
Hallo Jan,

Jeder hat mal eine Schnapszahl, nur mich erwischt ihr immer dabei.

Der Regler ist dezitiert in der Lima. Die vielen Kabel gehen intern auf nur 2 Kontakte, und einer ist noch, der nicht belegt ist. Der ist mir beim Umbau auch übrig geblieben. Dafür ist bei der Ford der W-Anschluss vorhanden gewesen, sodaß ich den Diesel-Lima-drehzahlmesser anschliessen konnte.

lg Helmut

Offline Karl aus dem Wald

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 219
Lichtmaschinenproblem
« Antwort #16 am: April 18, 2006, 22:22:11 pm »
guten abend


kleiner Teilerfolg: ich habs schonmal geschafft die Lima auszubauen ;) und hab den Beddy heute gleich vor dem Ersatzteilkramer wo ich war stehengelassen.

morgen fahr ich hin und zeig ihm die alte lima und hoffe mal er hat eine mit 55-75ah /? die die gleichen Einbaumaße hat. Habe nochmal nachgesehn und meine Batterien haben 60ah also wäre eine lima mit 70ah nicht schlecht oder ?

beim Anschluss bräuchte ich dann evtl. nochmal euren Rat (ausser der Ersatzteilkramer kennt sich halbwegs aus.

er meinte die limas kosten alle 58€ ist das eh ok für gebrauchte (weiß noch nichts über den Zustand) und wenn eh alle gleichviel kosten gleich eine starke oder ?


morgen wirds spannend *freu*
bitte ein Bier herr Ober


Wolfgang

  • Gast
Lichtmaschinenproblem
« Antwort #18 am: April 19, 2006, 18:52:29 pm »
Falls Du eine Lima kaufst würde ich direkt vor Ort mal den Regler ausbauen (falls dieser integriert sitzt, ist meist von der Rückseite her zugänglich und mit zwei Schrauben befestigt). Da kannst Du wenigstens den Zustand der Schleifkohlen und der Laufbahnen überprüfen. Nicht dass die schon völlig abgenudelt sind. Wobei eh zu überlegen ist ob Du die Kohlen nicht gleich neu rein machst, dann hast Du erstmal ziemlich lange Deine Ruhe damit.

Prüf auch mal das Lager der Lima, am besten an der Riemenscheibe wackeln und feststellen ob Spiel vorhanden ist. Falls ja, andere nehmen. Lager wechseln lohnt sich meist nicht.

Offline Softifex

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1863
  • Fremdfabrikat
Lichtmaschinenproblem
« Antwort #19 am: April 19, 2006, 20:12:40 pm »
Hallo Karl,

guckst du auch hier, wie man die Stecker umbastelt.
http://www.blitzforum.com/thread.php?threadid=902

Die Kontakte habe meist eine Beschriftung.

Die neuen starken Lima haben meist schon Flachriemen, d.h. es bleiben nur die alten Diesellima mit Keilriemenscheibe zur Auswahl.

lg Helmut

Offline Karl aus dem Wald

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 219
Lichtmaschinenproblem
« Antwort #20 am: April 19, 2006, 22:00:13 pm »
danke für die links jetzt hat sich alles wieder etwas anders ergeben (ein paar ebay-links waren sehr interessant hab ich aber verpasst).

ich war heut beim Ersatzteilmann und er hatte nur eine Lima vom Fiesta 1.4 bj 89 und ich hab noch nicht genau rausgefunden wieviel ah die hat und ob sie überhaupt einwandfrei funktioniert.

eingebaut ist sie das passt soweit, mein Problem ist noch wie anschliesen das Ding  ?(

diese hat einen dicken Draht und einen dünnen (der Teileman meinte der dicke bringt den Saft und der dünne ist für das Batterielämpchen im Amaturenbrett zur Kontrolle ob die Lima arbeitet) und ich weiß nicht genau wie ich das jetzt zusammenklemmen soll. Ich habe ja beim Bedford einen dicken Draht und 2 dünne.

noch etwas was ich nicht kapiere: Ich habe die Spannung gemessen bei der neuen Lima (ca. doppeltes Standgas/ joker) zwischen dickem Draht und Limagehäuse und es kamen 0.8V raus (auch zwischen dünnem Draht und Limagehäuse das selbe) ... sollten hier nicht ca. 12V anliegen oder denk ich jetzt ganz falsch ?

was ich auch nicht kapiere: ich habe die neue Lima eingebaut aber NICHT angeschlossen und trotzdem leuchtet die Batteriekontrolllampe nicht mehr (die leuchtet ja schon seit Monaten durchgehend)

sehr komisch das ganze ich kapiers nicht. könnte mir wer die grundfunktionen der Lima, Batterie, und co kurz erklären oder einen Funktionsplan schicken ich habe im internet nichts wirklich brauchbares gefunden (den threat zur Verkabelung hab ich mir genau angesehn aber der hilft mir nicht weiter)


ich hoffe das war halbwegs verständlich ich brauch ein Bier  :408:
bitte ein Bier herr Ober

Schmierschlumpf

  • Gast
Lichtmaschinenproblem
« Antwort #21 am: April 19, 2006, 22:10:46 pm »
hallo
deine batterieleuchte leuchtet nur bei angeklemmter lima . die leuchte liefert einen erregerstrom , damit die lima arbeitet . bei der alten delco müsste eigentlich ein dünnes braunes kabel vom anlasser mit dauerplus sein . das andere dünne ist für deine kontrollampe . hälts du das für die kontrolle bei eingeschalteter zündung gegen masse , sollte deine kontrollampe leuchten .

gruss frank

Offline Karl aus dem Wald

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 219
Lichtmaschinenproblem
« Antwort #22 am: April 20, 2006, 00:40:31 am »
hallo

super Erklärung ich habs fast kapiert, ich werde einfach mal den dünnen braunen zum roten dazuhängen und den anderen dünnen (braun/gelb) zum zweiten Limaausgang.

ich fahr dann morgen 2h mit voller Strombelastung herum dann stellt sich raus obs funktioniert  :D


vielen Dank, hoffentlich kann ich morgen hier einen Erfolg reinkritzln  :))
bitte ein Bier herr Ober

Schmierschlumpf

  • Gast
Lichtmaschinenproblem
« Antwort #23 am: April 20, 2006, 20:44:12 pm »
hallo
den dünnen braunen mess mal ob dauerplus anliegt . wenn ja isolier den und lass ihn weg . das andere wie beschrieben gegen masse prüfen ob die ladekontrolle leuchtet . gehört dann an den kleinen anschluss der lima .

gruss frank

Offline Karl aus dem Wald

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 219
Lichtmaschinenproblem
« Antwort #24 am: April 20, 2006, 22:43:54 pm »
guten abend


juhuuu es scheint zu rennen :D was ich bis jetzt so sehe. Bin fast 2h mit voller Belastung rumgefahren und die Batterie ist noch nicht leer.

hab jetzt aber den dünnen dazugeklemmt zum + und bis jetzt scheint das zu gehen ... werde aber deinen Tipp noch probieren ob wirklich auf dem dünnen schon strom fliest wenn er nicht auf der Lima hängt und meld mich dann nochmal.


vieeelen Dank euch allen; das forum ist genial :D


edit: der tipp mit Ladelampe und masse war sehr hilfreich


edit2: bei mir passt die Lima vom Fiesta 1.4 bj. 88/89 genau rein und jetzt rennt es sehr gut
bitte ein Bier herr Ober

egon

  • Gast
Lichtmaschinenproblem
« Antwort #25 am: August 25, 2006, 19:29:23 pm »
Hallo Wolfgang, scheinbar gibt es wirklich kein Problem, das ich nicht auch schon hatte-typisch ols Beddle..
Die 45 A LIma habe ich längst gegen eine 90 A getauscht, sowas gibt es günstig bei ebay, geht an und für sich problemlos, nur sollte man den Querschnitt das Hauptkabels von der Lima im Auge behalten-der könnte bei voller Power ev. zu heiß werden.
UM dem verfl. Elektrozeugs auf die Spur zu kommen, habe ich bei Conrad
Electronik 100 Scheinchen auf den Tresen gelegt und ein Zangenamperemeter, das auch Gleichstrom messen kann, gekauft-das bringt wirlich Licht in's dunkel., jetzt weißich wo welche Ströme fließen, ohne irgend ein Kabel abzuklemmen, sehr hilfreich beider Fehlersuche, aber wie gesagt 100 neue Alpendollar.
LG