Autor Thema: Dichtung des Filterbocks  (Gelesen 2141 mal)

Offline Thomas Bock

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 25
Dichtung des Filterbocks
« am: Januar 04, 2023, 18:34:59 Nachmittag »
Servus,

Ich muss bei meinem 2,3l Benziner den Filterbock abbauen und reinigen.

Was für eine Dichtung muss zwischen den Filterbock und dem Motorblock.

Danke für die Hilfe.

Gruss Thomas

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 7215
Re: Dichtung des Filterbocks
« Antwort #1 am: Januar 05, 2023, 11:50:53 Vormittag »
was bitteschön verstehst oder meinst du mit filterbock? ich kenne am beddy nur den spritpumpen- und vergaseranschluss. ausserdem gibt es noch einen flansch für den ölfilter. alle dichtungen lassen sich leicht selber anfertigen denn sie sind einzeln kaum noch zu bekommen. dichtungspapier gibt es in verschiedenen ausführungen und stärken bei zb. reinzoloid.
gruss klaus...wilk
 
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline Freddy

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 854
Re: Dichtung des Filterbocks
« Antwort #2 am: Januar 07, 2023, 00:51:06 Vormittag »
Filterbock???? ?
Noch nie gehört das Wort.
"Ich sag ja nicht das wir alle Dummen Menschen loswerden sollen,
aber können wir nicht alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?"

Gruss Freddy

Offline Freddy

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 854
Re: Dichtung des Filterbocks
« Antwort #3 am: Januar 07, 2023, 01:18:31 Vormittag »
:Du meinst den Flansch vom Oelfilter.
Wie Wilk schon geschrieben hat.
Dichtungsppapier und selber zuschneiden
"Ich sag ja nicht das wir alle Dummen Menschen loswerden sollen,
aber können wir nicht alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?"

Gruss Freddy

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 6335
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Re: Dichtung des Filterbocks
« Antwort #4 am: Januar 09, 2023, 09:30:18 Vormittag »
hab von den dichtungen einige da

Offline Thomas Bock

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 25
Re: Dichtung des Filterbocks
« Antwort #5 am: Januar 12, 2023, 06:11:22 Vormittag »
Servus,

Vielen Dank, hab die Dichtung aus Dichtungspapier selbst geschnitten. Hat funktioniert und schwubs es ist wieder Öldruck da.

Aber  ein Tausch des Öldrucksensors ist mir aufgefallen das beim Temperaturfühler des Kühlers der elektropin nür ich an einem kleinen Grad hängt.

Würde diesen gerne tauschen, aber ist leider nicht lieferbar.

Hat da vielleicht jemand einen Sensor mit 21 mm

Gruss Thomas