Autor Thema: Dichtung Kurbelwelle zu Kupplung  (Gelesen 3653 mal)

Offline pascalts

  • Hymer521_2020
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 713
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Dichtung Kurbelwelle zu Kupplung
« am: März 17, 2022, 20:56:58 pm »
Moin!

Ich bin gerade dabei meinen Hymer für die Saison und die HU/AU im Sommer fit zu machen. Neben ein paar Kleinigkeiten (aufgeblähte Bremsleitung, Haltestift an der Hinterbremse gebrochen und verschlissene Spurstangenköpfe) habe ich zunehmend das Problem, dass Differential, Getriebe und der Motor Öl verlieren. Das Differential konnte ich mit einer neuen Dichtung und sanften Einsatz von Dirko HT trocken legen. Das Getriebe wird eh getauscht. Aber der Motor sifft im unteren Bereich immer mehr. Oben am Zylinderkopf habe ich keine Probleme mehr, seit dem mein Kopf mal ab war. Aber der Bereich zwischen Ölablasschraube und Kupplungsglocke ist es nass. So nass, dass ich es jetzt nicht mehr ignorieren kann, auch die "Lappen-Methode" kommt an ihre Grenzen.

Nun möchte ich nachdem es mehrere Jahre auf Lager lag das überholte Getriebe einbauen, dass ich mal bei Rüdiger (???) gekauft habe. In dem Zuge wollte ich eh mal einen Blick auf die Kupplung werfen.

Für den Fall, dass der Bereich zwischen Kurbelwelle und Schwungscheibe suppt... Habe ich das richtig in Erinnerung, dass da eine Dichtschnur ist? Hat die schon mal jemand getauscht, bzw. gibt es da überhaupt noch Ersatz? Ein Kumpel von mir restauriert Traktoren und sagt, die Schuren gibt es in verschiedenen Maßen als Meterware.

Ich wäre für jegliche Tipps dankbar.

Gruß Pascal

PS: Anbei ein lustiges Bild der Bremsleitung kurz vorm Exodus.
Gruß und Dank, Pascal

Hymermobil 521 Bj '78 und CF 97770 von '74 im Aufbau

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 6279
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Dichtung Kurbelwelle zu Kupplung
« Antwort #1 am: März 18, 2022, 07:28:58 am »
ja die schnürre gibt es, hab noch einige da, das ist aber nicht das problem, der aus und einbau ist das problem, dazu muß dein motor raus und zerlegt werden, kurbelwelle muß raus komplett, dann brauchst neu haupt und pleullager, die zu bekommen ist nicht ganz einfach, dann muß die neue schnurr eingepasst werden, wenn die nicht richtig passt kann passieren daß sich der motor nicht mehr dreht oder noch mehr pist wie vorher, das ding ist ein glücksspiel daß die wirklich dicht ist, hab das schon öfters gemacht, wir haben uns ein werkzeug gedreht, damit wir die erst mal übernacht einbauen, ich mach das sehr ungern da eine scheiß arbeit und keine garantie daß es funktioniert

Offline pascalts

  • Hymer521_2020
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 713
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Dichtung Kurbelwelle zu Kupplung
« Antwort #2 am: März 18, 2022, 10:01:56 am »
Okay, das klingt ja eher nicht so gut... Das wäre auf keinen Fall bei mir in der Scheune machbar  :pfeif: Gibt es eine Alternative? Ich kann es nicht gut erkennen auf der Explosionszeichnung - aber es sieht nicht so aus, als könnte man die Dichtschnur nachspannen...

Wenn ich das Schutzblech an der Kupplungsglocke unten abmontiere, ist da genug Platz um mit so einer Endoskopkamera die Dichtschnur anzuschauen? Vielleicht ist es ja auch was ganz anderes.
Gruß und Dank, Pascal

Hymermobil 521 Bj '78 und CF 97770 von '74 im Aufbau

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 6279
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Dichtung Kurbelwelle zu Kupplung
« Antwort #3 am: März 18, 2022, 17:56:02 pm »
ne die kannst nicht sehen, dund ne nix mit nachspannen, das muß 1000% passen

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 7193
Antw:Dichtung Kurbelwelle zu Kupplung
« Antwort #4 am: März 19, 2022, 13:54:30 pm »
hallo pascal,
leider muß ich dem rüdiger da recht geben. ich hatte selber schon dieses problem. der aufwand ist doch schon sehr heftig. manchmal hat man glück, aber oft auch nicht. ich habe es am ende hiermit geschafft ruhe zu haben.
https://www.ebay.de/itm/311784233736
eine garantie ist dieser hinweis jedoch nicht, zumal sich der erfolg erst nach ca. 500 km laufleistung einstellt.
gruß klaus....wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline pascalts

  • Hymer521_2020
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 713
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Dichtung Kurbelwelle zu Kupplung
« Antwort #5 am: März 19, 2022, 16:38:41 pm »
Na, dann woll ich das mal probieren. Es steht eh ein Ölwechsel an, da kann ich das gleich mit reinkippen.

Ich hab jetzt erstmal Motor und Ölwanne in Bremsenreiniger getränkt, damit ich besser erkennen kann, wo die Quellen(n) ist / sind. Auch hab ich ganz vorsichtig mal die Schrauben unten an der Ölwanne nachgezogen. Mal sehen - vielleicht bringt es was.
Gruß und Dank, Pascal

Hymermobil 521 Bj '78 und CF 97770 von '74 im Aufbau

Offline Albabooty

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 151
Antw:Dichtung Kurbelwelle zu Kupplung
« Antwort #6 am: März 20, 2022, 14:04:18 pm »
Hab Ich mal in der CF Org Frum gelesen das ein Mitglied sich Gummidichtringe extra als umbau für den Schnur fertigen lassen hat. Ich kann nochmal reinlesen wenn Interesse besteht

Gruß

Stewart

Offline Albabooty

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 151
Antw:Dichtung Kurbelwelle zu Kupplung
« Antwort #7 am: März 20, 2022, 14:28:09 pm »
Ich habe der Typ in Forum angeschrieben ob er die noch liefert, mal schauen ob ein Antwort kommt. Da ist die rede von Importieren, scheinen also in Irgendein Land als Ersatz zu geben. Ich vermute Australien.

Offline pascalts

  • Hymer521_2020
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 713
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Dichtung Kurbelwelle zu Kupplung
« Antwort #8 am: März 20, 2022, 15:48:40 pm »
Ich danke dir! Aber ich bin noch nicht so weit mit demontieren, als das ich sehen könnte, woran es liegt. Ich melde mich!
Gruß und Dank, Pascal

Hymermobil 521 Bj '78 und CF 97770 von '74 im Aufbau

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 6279
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Dichtung Kurbelwelle zu Kupplung
« Antwort #9 am: März 20, 2022, 18:46:42 pm »
stewart, wenn das aus australien kommt, passt das mit sicherheit nicht, da in australien nur der holden 6zylinder verbaut wurde und nicht der vauxhall motor, kann mir nicht vorstellen das da was gleich ist, weis es aber nicht
klaus ob das hilft, jeder schwört auf was anderes, hab eher erfahrung mit mos gemacht, damit quilt die schnur auf, aber keine 100% erfahrungen mit

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 7193
Antw:Dichtung Kurbelwelle zu Kupplung
« Antwort #10 am: März 20, 2022, 21:47:09 pm »
rüdiger es kommt drauf an. du hast aber recht mit dem aufquellen. das gleiche passiert mit moli aber auch und macht nebenbei auch noch hart gewordene gummidichtungen wieder elastisch. bei mir hatte das damals tatsächlich zum erfolg geführt.
gruß klaus....wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline Radnor

  • Admin
  • Beiträge: 3322
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:Dichtung Kurbelwelle zu Kupplung
« Antwort #11 am: März 21, 2022, 05:30:09 am »
das gleiche passiert mit moli aber auch und macht nebenbei auch noch hart gewordene gummidichtungen wieder elastisch. bei mir hatte das damals tatsächlich zum erfolg geführt.

bei mir auch, dauerte ein bisschen aber es war erfolgreich  :tumb:
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline ducati900

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1330
  • Hymermobil 581 BA mit CIH 2.2 E '79
Antw:Dichtung Kurbelwelle zu Kupplung
« Antwort #12 am: März 21, 2022, 11:14:06 am »
Die nummer ist, es ist kein Gummidichtung, da ist nix zum aufquellen.
Es ist ein schweinearbeit, Mercedes hatte diese Dichtungen auch alle kleine 4 Zilinder bis ´85 und ´96 bei MB 100.
Da ist es machbar ohne Kurbekwelle aus zu bauen, nur senken lassen.
Ist ist bei uns nie schief gegangen.
Mann soll die Dichtung rein pressen/rollen mit eine geölte Hammerstiel und dann 0,5 mm höher abschneiden,
dann sind die dicht aber nicht zu fest.

Ben.
Jetzt bin Ich Garelli KL 50

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 7193
Antw:Dichtung Kurbelwelle zu Kupplung
« Antwort #13 am: März 21, 2022, 11:38:59 am »
Die nummer ist, es ist kein Gummidichtung, da ist nix zum aufquellen.
Ben.

hi ben,
das es sich hier nicht um eine gummidichtung handelt, ist mir seit jahren sehr wohl bekannt. ich kann aber trotzdem nicht umhin, festzustellen, dass moli in meinem fall sehr gut geholfen hat. zu dieser erkenntnis bin ich aber auch nur gekommen, weil ich zu bequem oder zu faul war, den ganzen motor auszubauen und auseinander zu nehmen. ich würde es auch heute noch genauso machen. wenn es dann nicht klappt, kann ich mir diese schweinearbeit ja immer noch antun.
gruß klaus...wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline ducati900

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1330
  • Hymermobil 581 BA mit CIH 2.2 E '79
Antw:Dichtung Kurbelwelle zu Kupplung
« Antwort #14 am: März 22, 2022, 15:16:38 pm »
Da hast du recht Klaus, € 13 kann mann immer spenden.
Wie lange hat das gehalten?

Ben.
Jetzt bin Ich Garelli KL 50