Autor Thema: Projekt Nummer 2?  (Gelesen 3794 mal)

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 6077
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Projekt Nummer 2?
« Antwort #15 am: April 10, 2021, 20:08:22 pm »
jo da hängen viele kabel rum, lichtschalter auch ein anderer
der tacho ist zuläßig hier, ist bei den ami kutschen auch so

Offline pascalts

  • Hymer521_2020
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 600
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Projekt Nummer 2?
« Antwort #16 am: April 10, 2021, 20:50:43 pm »
Das klingt gut. Ich lasse mir Zeit bei dem Projekt, habe keinen Druck. Am Ende möchte ich ihn auch noch Lackieren lassen, aber da geht bestimmt ein Jahr Rum, bis ich soweit bin.

Ich hab heute schon angefangen die Bosch Alarmanlage zu entschärfen. Alles voll mit Stromdieben und Lüsterklemmen... Nicht schön.
Gruß und Dank, Pascal

Hymermobil 521 Bj '78 und CF 97770 von '74 im Aufbau

Offline XSFrank

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 96
Antw:Projekt Nummer 2?
« Antwort #17 am: April 11, 2021, 15:31:22 pm »
Na das ist doch mal ein schoener Fund. So einen CF1 350er hatte ich eigentlich auch gesucht aber die sind nicht leicht zu finden.
Perfect fuer eine Replika eines DTV Service Vans  :a115:
Mach da bloss keinen Kamper draus.
Gruss Frank

Offline pascalts

  • Hymer521_2020
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 600
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Projekt Nummer 2?
« Antwort #18 am: April 11, 2021, 17:34:26 pm »
Chick! Ja, erstmal musser wieder laufen, dann kann man ihn optisch herrichten. Der Stand ja seit 2008 in ner Scheune.

Hab heute den Motor erst vorsichtig per Hand gedreht (vorher einen Schluck Öl in jeden Brennraum), dann mal den Anlasser drehen lassen. Dreht gut durch, scheint keine Beschwerden zu geben. Beim Hand-Durchdrehen haben alle Ventile brav "geatmet".

Leider ist die alte Benzinpumpe hin. Ich Bild unten der Zustand wie ich sie vorgefunden habe. Ich hab sie eingebaut von dem Zeug befreit und dann den Ansaugschlauch mal in einen Kanister gehalten. Saugt nurs minimal an (wahrscheinlich Membrane tot), und als dann doch bissl Sprit durch kam, hats oben am "Schauglas" rausgesuppt das mir schlecht geworden ist. Die werde ich also vorerst ersetzen und später reparieren.

Die Schrauben für die Pumpe sind aber ziemlich blöd, oder? Mit einer Nuss bin ich gar nicht drauf gekommen und für den Schlüssel isses bescheiden eingebaut... Ich glaube um besser arbeiten zu können kommt der Grill demnächst runter. Wahrscheinlich komme ich erst nächstes Wochenende wieder zuma bauen, dann sehen wir mal, ob ich die Pumpe getauscht bekomme.

Elektrisch sieht es, nach dem ich weite Teile der Alarmanlagenverkabelung rausgerissen hab, gut aus, aber die Lichtmaschinenkontrolle ist noch aus (evtl. Glimmlampe oder was schlimmeres, bisher nicht geprüft) und die Rückfahrleuchte hat Dauerlicht, sobald die Zündung an ist :zuck: Ach und ne Sicherung ist durch, sodass die rechte Seite kein Licht hat, aber das sind ja eher Kleinigkeiten...

Öldruckschalter geht, Temperaturanzeige geht, selbst die Tankanzeige scheint zu funktionieren. Gute Zeichen.

Hinten hab ich 70% ausgeräumt, soweit es heute ohne Lärmbelästigung ging. Eine Spüle-Herd-Gartnitur kam heraus, die beinahe ungenutzt aussieht. Werde ich in Kürze bei Kleinanzeigen einstellen, falls jemand Interesse hat. Eine Truma ist noch drin (verkaufe ich auch), und eine fest eingebaute Gas-Lampe :lach: Ob sowas heute noch zugelassen ist im Innenraum wage ich zu bezweifeln.
Gruß und Dank, Pascal

Hymermobil 521 Bj '78 und CF 97770 von '74 im Aufbau

Offline XSFrank

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 96
Antw:Projekt Nummer 2?
« Antwort #19 am: April 11, 2021, 18:11:46 pm »
Na immer schoen Stueck fuer Stueck.
Ueberholsaetze fuer die Benzinpumpen gibt's ja noch, aber wenn du den nicht gerade 100% original restaurieren willst, baue eine von den spaeteren ohne Glas ein.
Ist schon cool das er so ein fruehes Modell ist.
Steht denn Bedford auf der Motorhaube? Kann sein das er aus Holland kam. Da wurden die auch als Bedford CF und nicht nur Opel Bedford Blitz verkauft. Oder Belgien. Denke kaum es war ein Rechtsgelenkter aus England. Die sind doch alle schon weggerostet  :c033:

Offline pascalts

  • Hymer521_2020
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 600
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Projekt Nummer 2?
« Antwort #20 am: April 11, 2021, 18:38:19 pm »
Ja, die neuere Pumpe hab ich auf Lager, wenn ich die alte raus bekomme, bekomme ich die neue auch rein.

Auf der Motorhaube steht nix, nur zentral drei Löcher. Aber hinter der Fahrertür steht ein Schild mit "Vauxhall Motors LTD" und alle Typenschilder sind auf Englisch. Genauso wie der noch vorhandene Aufkleber auf der Frontscheibe zwecks "Einfahren in den ersten 1000 Meilen".

Die Fahrgestellnummer beginnt mit DY, das sollte auf Jahr 1974 und Luton / England hindeuten. Ich denke mit den Bilder wird niemand was böses anfangen, also lade ich die mal hoch.

Anmerkung: Als Bestimmungsland steht auf dem verrostetem Schild glaube ich "9CM" oder "DCM"... Weiß jemand, welches Land das ist? GER wäre Deutschland, das ist aber dann raus.
Gruß und Dank, Pascal

Hymermobil 521 Bj '78 und CF 97770 von '74 im Aufbau

Offline pascalts

  • Hymer521_2020
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 600
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Projekt Nummer 2?
« Antwort #21 am: April 11, 2021, 18:57:30 pm »
Es ist "DOM" als Bestimmungsland  :paper: Hab grad nachgeschaut. Das ist glaube ich die "Dominikanische Republik"  :zuck:
Gruß und Dank, Pascal

Hymermobil 521 Bj '78 und CF 97770 von '74 im Aufbau

Offline XSFrank

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 96
Antw:Projekt Nummer 2?
« Antwort #22 am: April 11, 2021, 19:42:33 pm »
Ne, DOM ist der Destination Code fuer "Domestic", d.h. Grossbritannien.
Ist es wirklich ein O oder doch ein C, weil es koennte auch DCM sein.
Welcher code das ist weiss ich nicht, aber z.B. DSB war Sued Afrika. Das weiss ich von den Juergens Autovillas auf CF Basis die in Sued Afrika gebaut wurden.

1WH ist Cargo Weiss, die original Farbe
054? EEC compliance labels (also EU export model)
248 Heavy duty battery
346 High Capacity Heater
378 Passenger sun visor
508 Front slam doors
530 Double passenger seat
536 Additional rear interior light (vans)
540 Rear quarter bumpers
541 Spare wheel carrier
572 Tandem master cylinder & servo

Offline pascalts

  • Hymer521_2020
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 600
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Projekt Nummer 2?
« Antwort #23 am: April 11, 2021, 19:49:57 pm »
Ok, ist schonmal näher dran als Mittelamerika  :tumb: Ist 100% DOM. Mache nochmal ein besseres Bild.

Woher beziehst du die Informationen über die Codes! Ist ja hochspannend!

Ich mach übrigens definitiv keinen Camper draus, ich hab schonb einen.  :kiff:
Gruß und Dank, Pascal

Hymermobil 521 Bj '78 und CF 97770 von '74 im Aufbau

Offline XSFrank

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 96
Antw:Projekt Nummer 2?
« Antwort #24 am: April 11, 2021, 20:34:11 pm »
Ah okay.
Ich habe eine Liste mit den Options codes  :c007:
Und die anderen die ich nicht lesen konnte sind
030 5 Speed ZF Getriebe
580 Heavy duty front & rear suspension (350er Modelle)

Offline pascalts

  • Hymer521_2020
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 600
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Projekt Nummer 2?
« Antwort #25 am: April 11, 2021, 21:05:14 pm »
Wunderbar! Ich danke dir!

Der Doppelsitz wurde zersägt, es ist nur noch einer da... Und die Halterung für das Ersatzrad fehlt. Sonst passt alles haargenau.

Vielleicht finde ich ja Mal so einem Doppelsitz irgendwo gebraucht.
Gruß und Dank, Pascal

Hymermobil 521 Bj '78 und CF 97770 von '74 im Aufbau

Offline pascalts

  • Hymer521_2020
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 600
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Projekt Nummer 2?
« Antwort #26 am: April 13, 2021, 14:18:14 pm »
So, hab jetzt die option-codes auch mal selber recherchiert und bin hier fündig geworden: http://vauxpedia.net/bedford-97000---cf-cf2, da herunterscrollen bis auf ca 50%, dann stehen Farb- und Options-Codes.

Gruß und Dank, Pascal

Hymermobil 521 Bj '78 und CF 97770 von '74 im Aufbau

Offline pascalts

  • Hymer521_2020
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 600
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Projekt Nummer 2?
« Antwort #27 am: April 16, 2021, 08:04:34 am »
So, mal ein kleines Update. Ich habe nun hinten alle Einbauten raus. Falls jemand Interesse hat, ich kann eine beinahe unbenutzte Gaskocher-Spüle-Kombination (50mBar) bieten, eine quasi ungenutzte Truma (Typ muss ich noch bestimmen) mit einem externen Thermostat, und eine Gas-Lampe für den Innenraum. Falls das hier keiner will, kommt es auf Kleinanzeigen.

Der Boden war mit Styropor + Pressspan verkleidet, das ist weitgehend raus. Die Löcher für den Wohnmobil-Umbau hab ich als Foto angehängt... Teilweise wurden Löcher mit etwas wie Gips vergossen. Das lässt sich glücklicherweise recht einfach mit dem Hammer lösen.

Die Seitenwände waren mit Syropor + Verkleidung versehen, dahinter sieht es abgesehen vom Kleber und ein zwei Stellen komplett Rostfrei aus.

Der Himmel war mit Schaumstoff + Verkleidung versehen und darunter blüht es heftig, aber nur oberflächlich. Grund ist wohl im wesentlichen der Wasser-undichte Luftauslass.

Wenn ich alle Blechverkleidung runter habe, gehe ich den Motor an, dass er mal startet und läuft. Aber halt alles erst nach der Arbeit...  :bier:
Gruß und Dank, Pascal

Hymermobil 521 Bj '78 und CF 97770 von '74 im Aufbau

Offline XSFrank

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 96
Antw:Projekt Nummer 2?
« Antwort #28 am: April 16, 2021, 22:05:10 pm »
Na das sieht doch ganz gut aus.
War wohl kein Maler oder Maurerauto vor dem Kamperumbau  :c007:
Wie sehen die Endspitzen und hinteren Ecken unten aus?

Offline pascalts

  • Hymer521_2020
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 600
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Projekt Nummer 2?
« Antwort #29 am: April 17, 2021, 12:07:56 pm »
Wie sehen die Endspitzen und hinteren Ecken unten aus?

Also hinten rechts ist ne üble Stelle (war bekannt) und am linken hinteren Radlauf ist ne Durchrostung (neu gefunden). Aber nichts kathastrophales. Die Eintritte sind überraschenderweise weitgehend rostfrei (wirklich frei!).

Ich kotze gerade trotzdem, weil im Fahrerhaus Kunstrasen verklebt war und ist. Den Scheiß wieder raus zu bekommen ist ne Qual. 30% bleiben trotz Spachtel und Meißel drin und müssen dann mit einer Zopfbürste am Winkelschleifer rausgeholt werden. Den Dreck und Aufwand könnt ihr euch sicher vorstellen...
Gruß und Dank, Pascal

Hymermobil 521 Bj '78 und CF 97770 von '74 im Aufbau