Autor Thema: Motor suppt  (Gelesen 4256 mal)

Offline Radnor

  • Prototypfahrer
  • Admin
  • Beiträge: 3046
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:Motor suppt
« Antwort #30 am: Mai 07, 2019, 13:11:45 pm »
Grundsätzlich gebe ich Dir (Radnor) recht. Könnte ich versuchen. Allerdings habe ich aus schlechtem Gewissen der Umwelt gegenüber den Hymer das Ganze letzte Jahr nicht einen cm bewegt.
Ich muss ihn demnächst aus dem Winterschlaf holen, weil ich meinen Stellplatz verliere und TüV habe ich auch verschlafen. Also so mit ein paar hundert Kilomter um zu sehen ob das Dichtmittel was bringt - da habe ich echte Skrupel. Und nach 40 Jahren ist der Motor auch mal reif zur Überholung, denke ich.

ich verstehe den Denkansatz, teile ihn aber nicht  :no:

Die Jahreszahl hat nichts mit der Überholungsbedürftigkeit eines Motors zu tun. Never change a running system  :teacher:

Wenn der Motor noch anständig Kompression hat, nichts klappert und nichts rappelt ...dann würde ich keine präventive Revision ins Auge fassen. Wenn die Kurbelwelle aber sowieso ausgebaut wird, dann sieht die Sache anders aus aber solange es eine Chance gibt sich die Arbeit zu sparen ...ich würde es versuchen. Wegen dem bisschen Öl auf asphaltierten Straßen würde ich mir jetzt kein schlechtes Umweltgewissen einreden lassen, dann kann man gleich alles stehen lassen und mit dem Fahrrad fahren ...aber Achtung, Kette nicht zu stark ölen...
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5894
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Motor suppt
« Antwort #31 am: Mai 07, 2019, 16:44:38 pm »
wenn du das machen läßt, dann schau genau, nicht jeder instandsetzer ist auch einer, oder besser kann das. und genug geld beiseite legen, das kommt gut und gern auf 4000.- bis 5000.- locker
viele sind schon überfordert, den motor mit der achse auszubauen