Autor Thema: Ölwechsel  (Gelesen 889 mal)

Offline LeoCat

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 41
Ölwechsel
« am: Juni 19, 2017, 06:23:02 am »
Moin Leutz :c007:
Moin Rüdiger
wir waren am WE on Tour und Dank unsere Vergesslichkeit haben wir natürlich vergessen nach dem Öl zu schauen  :a136:
Gestern ist mir dann wieder eingefallen, dass wir bei der letzten Ölstandkontrolle vor etwa 3 Wochen gesehen haben das er kurz vor minimal steht und hatten aber nix da.....
also...wie gesagt gestern unter minimal...zur Tanke....nur 10W40....besser wie nix dachten wir....
Nun meine Frage....
Sollten wir jetzt einen Ölwechsel durchführen?

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5808
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Ölwechsel
« Antwort #1 am: Juni 19, 2017, 08:55:56 am »
Auf jeden fall, unbedingt 20w50 und ein neuer Ölfilter.

Rüdiger

Offline Blitz4540

  • Blitz-Camper
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 82
Antw:Ölwechsel
« Antwort #2 am: August 15, 2017, 22:06:42 pm »
Rüdiger, dazu mag ich dich auch noch mal fragen:

Der von der Werkstatt in der ich war, hat nach dem Ölwechsel einfach 0W30 reingefüllt. Der meinte das sei am besten und dafür empfohlen. Ich bin bisher deiner Empfehlung gefolgt und habe 15W40 genommen und wollte das eigentlich beibehalten.

Kann ich das jetzt unterwegs einfach auf das andere draufkippen?

Ich hab den 44kW Dieselmotor.


Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5808
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Ölwechsel
« Antwort #3 am: August 16, 2017, 10:53:08 am »
Ne, das ist doch vollsyntetisches Öl. Schmeiß das raus, damit machst Du den Motor hin, der Typ hat doch gar keine ahnung.

Rüdiger

Offline Blitz4540

  • Blitz-Camper
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 82
Antw:Ölwechsel
« Antwort #4 am: August 16, 2017, 11:11:55 am »
Gut, danke.
Ich lasse einen Ölwechsel machen.