Autor Thema: Schöne Grüße aus Lienen  (Gelesen 2904 mal)

Offline Rallonso

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 28
Schöne Grüße aus Lienen
« am: April 04, 2017, 12:16:07 pm »
Bin seit einer Woche stolzer Besitzer eines CF97500.... War eigentlich nicht wirklich auf der Suche nach einem Womo gewesen. Aber nu hab ich einen. Motor 80ps Diesel läuft und bremst, trotz sechs Jahre standzeit. Leider ruckelt er derbe beim anfahren. Ich vermute das die kupplung hinne ist. Was würden die Teile in etwa kosten? Oder ist die Ursache doch was anderes? Gruß

Offline pascalts

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 421
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Schöne Grüße aus Lienen
« Antwort #1 am: April 04, 2017, 17:47:42 pm »
Moin und Willkommen im Forum.

Das Ruckeln kann von der Kupplung kommen, im günstigsten Fall ist das nur Dreck. Zeih mal die Handbremse fest an und lasse vorsichtig im Rückwärtsgang (!!!) schleifen. Nicht zu lang, sonst qualmt es! Wenn kleine Steinchen drin sind, bekommst du die so raus.

Es könnte auch das Mittellager sein. Wenn der Gummi im Ars.. ist, flattert das auch. Also: Drunter legen und testen!

Beide Ersatzteile bekommst du bei unserem Haus und Hof Lieferant: http://bedford-ersatzteile.de/

Wo liegt denn Lienen...?
Hymermobil 521 Bj '78 (Untergestellt '77), 79 PS Benziner, 2,3 l

Offline Rallonso

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 28
Antw:Schöne Grüße aus Lienen
« Antwort #2 am: April 04, 2017, 18:11:51 pm »
Danke für die schnelle Antwort, werde ich mal zum WE ausprobieren..... Glühkerzen und Batterie ist auch schon geordert.
Lienen liegt zwischen Osnabrück und Münster.....

Muss zudem für die Versicherung einen Richtwert bestimmen, was Das Womo Wert ist....  :a136: Bin da eigentlich etwas überfragt. Im Netz findet man nicht alt soviele Angebote.

Baujahr 1979 H-Zulassung, Diesel, ca 80.000 gelaufen.... zwei Vorbesitzer. Erstbesitzer war der Doc aus unserem Ort.

Gruß

P.S. sehr tolles Forum..... :tumb:


Offline pascalts

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 421
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Schöne Grüße aus Lienen
« Antwort #3 am: April 04, 2017, 18:18:10 pm »
Also ich habe - bis auf den Motor - ein beinahe Baugleiches Modell (97300 hab ich). Meine Versicherung hat erst mal den Kaufpreis als Wert des Fahrzeugs genommen. Ist bei mir aber allgemein etwas kompliziert, weil mein Wohnmobil zwar ein Oldtimer ist, aber nicht als solcher Versichert ist, da ich kein Erstfahrzeug vorweisen kann (das ist auf meine Freundin geschrieben).

Bei dir musst du so Denken: Das, was als Wert des Fahrzeugs angibst, zahlt dir die Versicherung im Falle eines Totalschadens (Wenn du Vollkasko hast). Allerdings zahlst du mit höherem Wert auch mehr Beitrag.

Hast du nur Teilkasko, "lohnt" es sich nicht, das Fahrzeug teuer zu versichern, also mit hohem "Wert". Meiner bescheidenen Meinung nach zumindest.

ungünstig ist auch, wenn du den Wert deines Fahrzeugs steigerst. Zum Besipiel wenn du den Oldtimer neu aufbaust. Dann solltest du das der Versicherung melden, sonst stellen die Im Schadensfall nur den alten Wert wieder her - also vor dem Aufbau.
Hymermobil 521 Bj '78 (Untergestellt '77), 79 PS Benziner, 2,3 l

Offline Rallonso

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 28
Antw:Schöne Grüße aus Lienen
« Antwort #4 am: April 04, 2017, 18:23:27 pm »
Klingt logisch....

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5808
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Schöne Grüße aus Lienen
« Antwort #5 am: April 04, 2017, 19:46:43 pm »
Was für ein Diesel wurde da extra verbaut ? Bedford mit 80PS gibt es nicht.

Rüdiger

Offline Rallonso

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 28
Antw:Schöne Grüße aus Lienen
« Antwort #6 am: April 04, 2017, 20:30:37 pm »
Da bin ich auch gerade vor ner halben Stunde hinter gekommen.... :c007: Was für Dieselmotoren gibt es denn für diesen Typen ? Die Info mit den 80 PS hat mir mein Nachbar gegeben, der Vorbesitzer war..... ich hoffe der meine nicht 60 PS :c020:

Offline pascalts

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 421
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Schöne Grüße aus Lienen
« Antwort #7 am: April 04, 2017, 20:53:12 pm »
Also soweit ich weis, gab es einen Dieselmotor. Einen. 2,0 Liter (44 kW)...

Aber: Ich hab, bevor ich zu meinem 79 benzinerstärken gekommen bin auch nen Umbau auf einen Unimog-Motor (OM von Mercedes) gesehen. Geht auch... Mal n Blick auf den Motor werden. Ob es original aussieht  :grins:
Hymermobil 521 Bj '78 (Untergestellt '77), 79 PS Benziner, 2,3 l

Offline Rallonso

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 28
Antw:Schöne Grüße aus Lienen
« Antwort #8 am: April 04, 2017, 21:08:00 pm »
Sind wohl doch die gewaltigen 60 PS. Das ist jetzt echt hart für mich. Motor ist original.... Aber egal. Hauptsache der Motor ist nicht anfällig. Mit zwei kleinen Kindern fängt man sowieso nicht das Rasen an....

Offline pascalts

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 421
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Schöne Grüße aus Lienen
« Antwort #9 am: April 04, 2017, 21:12:30 pm »
Sind wohl doch die gewaltigen 60 PS. Das ist jetzt echt hart für mich. Motor ist original.... Aber egal. Hauptsache der Motor ist nicht anfällig. Mit zwei kleinen Kindern fängt man sowieso nicht das Rasen an....

Am Berg wird es etwas entspannter. Aber es sollte gehen.

Zwei Kinder? Ich hoffe du hast hinten schon Gurte?
Hymermobil 521 Bj '78 (Untergestellt '77), 79 PS Benziner, 2,3 l

Offline OpelBettyfan

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 168
  • Mein Betty
Antw:Schöne Grüße aus Lienen
« Antwort #10 am: April 04, 2017, 21:18:13 pm »
Oh aus lienen bei Bad iburg das ja nicht weit weg von mir komme aus Ibbenbüren grüse

Offline Rallonso

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 28
Antw:Schöne Grüße aus Lienen
« Antwort #11 am: April 04, 2017, 21:28:39 pm »
Jo Gurte sind vorhanden.... Zum Glück... Lienen scheint wohl doch bekannt zu sein....  :c033:

Offline OpelBettyfan

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 168
  • Mein Betty
Antw:Schöne Grüße aus Lienen
« Antwort #12 am: April 04, 2017, 21:34:19 pm »
Ja klar bekannt wohne ja nicht weit weg dann ist ein bedford mehr in der nähe hoffe man sieht sich mal oder auf treffen in holzminden wenn ich sonst mal helfen kann einfach melden

Offline Rallonso

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 28
Antw:Schöne Grüße aus Lienen
« Antwort #13 am: April 04, 2017, 21:40:50 pm »
Danke für das Angebot.... Komme ich mal bestimmt darauf zurück.....

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5808
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Schöne Grüße aus Lienen
« Antwort #14 am: April 05, 2017, 09:36:29 am »
In dem Bj war das der 2,1l Diesel mit 60PS. Unbedingt vor großer fahrt die Nockenwelle kontrolieren und das Ventielspiel. Die sind sehr anfällig, laufen ein. Wichtig auch regelmäßiger Ölwechsel und 15w40 einfüllen. Die sind oft bei 100tkm ausenander geflogen. Der braucht viel pflege. Der läuft im Hymer immer unter vollast, leben nur noch ganz wenige.
Unterm Dieselfilter sitzt die Motornummer und die Kubik angabe. Da kann man sehen ob der noch original ist.
Viel spaß mit der Rennschnecke. Mein erster Diesel im 3,5t Bedford Womo hat 4 km anlauf gebraucht, bis er 90hkm erreicht hat.


Rüdiger