Autor Thema: Differentialgetriebe geschrottet  (Gelesen 3614 mal)

Offline Bedford CF

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 7
Antw:Differentialgetriebe geschrottet
« Antwort #15 am: August 27, 2022, 21:56:36 Nachmittag »
das alles anständig gemacht wurde, davon kann doch ausgegangen werden, bei der Umbau Beschreibung..............

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 6300
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Differentialgetriebe geschrottet
« Antwort #16 am: August 27, 2022, 22:05:23 Nachmittag »
sorry, hab schon zuviel müll gesehen, wo anständig sein soll, solange ich das nicht selbst gesehen habe, sag ich dazu nix

Offline Freddy

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 843
Antw:Differentialgetriebe geschrottet
« Antwort #17 am: August 27, 2022, 23:27:11 Nachmittag »
Felgen??
Lochkreis usw...
"Ich sag ja nicht das wir alle Dummen Menschen loswerden sollen,
aber können wir nicht alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?"

Gruss Freddy

Offline bedford-camper

  • Bedford Fahrer, Hymer-Mobil Typ:582
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 20
  • Bedford Fahrer
Antw:Differentialgetriebe geschrottet
« Antwort #18 am: August 29, 2022, 08:49:38 Vormittag »
So, ich probiers noch mal mit den Bildern
Viele Grüsse aus dem Zollernalbkreis,
Peter

Offline bedford-camper

  • Bedford Fahrer, Hymer-Mobil Typ:582
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 20
  • Bedford Fahrer
Antw:Differentialgetriebe geschrottet
« Antwort #19 am: August 29, 2022, 09:48:05 Vormittag »
Achso, von den Adapterplatten kann ich noch die Zeichnungen f?r die  CNC Fr?sungen einstellen, aber erst wenn wir wieder zu Hause sind.

F?r die Verschraubung der Apapterplatte Antriebswelle hab ich Innensechskant Schrauben 10.9 verwendet, getriebeseitig m?ssen die Schaubenk?pfe etwas abgedereht werden damit sie rein gehen. Mit Sicherungskleber reindrehen.

F?r die Adapterplatten der R?der Radschrauben
m14x1 5  und f?r die R?der hab ich bei unserem Ersatzteile Spezialisten Sch?ttemeyer neue Radbolzen bestellt und eingezogen. R?der drauf, Muttern drauf fertig.

Ich denke ich hab des schon ordentlich gemacht.
Viele Grüsse aus dem Zollernalbkreis,
Peter

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 6300
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Differentialgetriebe geschrottet
« Antwort #20 am: August 29, 2022, 11:04:55 Vormittag »
sch?n wenn das kann und die m?glichkeiten hat, schaut schon sehr gut aus, die addapter f?r die r?der und der f?r kardan werden halt dem t?v auffallen, vieleicht aber auch nicht

Offline Radnor

  • Admin
  • Beiträge: 3345
  • Gruss aus der alten Welt, Klaus
Antw:Differentialgetriebe geschrottet
« Antwort #21 am: August 29, 2022, 19:15:48 Nachmittag »
sehr sch?n gemacht, sieht wirklich gut und professionell aus  :tumb:
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline bedford-camper

  • Bedford Fahrer, Hymer-Mobil Typ:582
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 20
  • Bedford Fahrer
Re: Differentialgetriebe geschrottet
« Antwort #22 am: September 05, 2022, 15:44:25 Nachmittag »
Erst mal Danke für Euere Beurteilung meiner Arbeit.
So, wir sind wieder zuhause angekommen!
Hat alles gehalten und läuft immernoch rund und unauffällig, die Mercedes Achse.
Nur die Bremsen sind nach wie vor bescheiden, aber das ist ein anderes Thema.
Hier noch die versprochenen Bilder.
Viele Grüsse aus dem Zollernalbkreis,
Peter

Offline bedford-camper

  • Bedford Fahrer, Hymer-Mobil Typ:582
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 20
  • Bedford Fahrer
Re: Differentialgetriebe geschrottet
« Antwort #23 am: September 05, 2022, 15:52:01 Nachmittag »
Ich lass euch wissen,  wie es mir beim TÜV ergeht.
Werde aber erstmal nichts sagen, vielleicht merkt ja keiner was.! Wenn doch, dann sollen sie es halt eintragen!
Gruss Peter
Viele Grüsse aus dem Zollernalbkreis,
Peter