Autor Thema: Ein Hallo von einem Neueinsteiger.  (Gelesen 1849 mal)

Offline Pit

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 3
Ein Hallo von einem Neueinsteiger.
« am: Dezember 13, 2021, 07:12:01 am »
Ein Hallo aus Dettenheim /Baden-Württemberg

Erst mal vielen Dank für die Aufnahme ins Forum.

Mein Name ist Peter (57)und ich bin kompletter Neueinsteiger was den Bedford angeht. Ich habe jetzt ca. 3 Jahre gesucht und endlich einen Hymer Bedford Blitz nach meinem Geschmack gefunden. Es ist ein 1979er Hymer Mobil, das vom Vorbesitzer etwas umgebaut und restauriert wurde. Ich hab mir das Mobil gekauft, damit ich mit meiner Frau noch etwas umherreisen kann. Natürlich musste es ein Opel Oldtimer sein, da wir gerne auf Opel und Oldtimertreffen fahren und das, seit Jahrzehnten. Am Bedford ist noch ein bisschen was zu tun (an welchem alten Opel nicht) und ich erhoffe mir hier etwas Hilfe Tipps und Tricks. Wir haben auch noch ein paar andere Fahrzeuge im heimischen Fuhrpark. 2 Ape 50, einen Omega a Caravan, Omega a Limo (vom Sohn) und 3 Mantas (2 vom Sohn) in Restaurierungsphase.

Viele Grüße

Peter

Offline Radnor

  • Admin
  • Beiträge: 3324
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:Ein Hallo von einem Neueinsteiger.
« Antwort #1 am: Dezember 13, 2021, 08:03:35 am »
Hallo Peter,

ein herzliches Willkommen bei den Bedford Freunden  :hut:

Hast Du auch ein paar Bilder von Deinem Neuerwerb für uns?

:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline Albabooty

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 151
Antw:Ein Hallo von einem Neueinsteiger.
« Antwort #2 am: Dezember 13, 2021, 13:04:31 pm »
Auch von mir ein Herzliches Wilkommen!


Online Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 6284
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Ein Hallo von einem Neueinsteiger.
« Antwort #3 am: Dezember 13, 2021, 13:06:02 pm »
ja dann viel spaß, nur ist der bedford kein opel, wurde nur über opel verkauft, hoffe verzweifelst nicht mit den zoll schrauben und der elektrik. bei problemen meldest dich einfach, bist ja nicht soweit von walldorf weg, ich hab momentan drei da rumstehen, zwei zum verkaufen und einer zum motorwechsel, da hast ja ein paar organspender da, was für ein motor ist in deinem den

Offline Pit

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 3
Antw:Ein Hallo von einem Neueinsteiger.
« Antwort #4 am: Dezember 14, 2021, 06:18:24 am »
Hallole,

Danke für die nette Begrüßung.

Ja, der Vorbesitzer hat ein bisschen gebastelt, Motor ist ein 2,3 TD (100PS) vom Omega A, inclusive 5 Gang, ja, der Tacho geht extrem vor und der Schalthebel ist extrem kurz. Wir haben Ihn aber problemlos aus dem Allgäu hierher gefahren. Ich muss mich erst noch an die Höhe und Größe gewöhnen, aber mein Junior gibt mir Fahrunterricht.
Auf das Angebot mit den Teilen komme ich gerne zurück. Da werd ich bestimmt das eine oder andere brauchen können.
Bilder lade ich hoch wenn ich an meinem PC sitze, Momentan bin ich fast nur am Geschäfts PC, da ist es schlecht Bilder hochzuladen.

Grüßle

Peter


Online Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 6284
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Ein Hallo von einem Neueinsteiger.
« Antwort #5 am: Dezember 14, 2021, 06:30:56 am »
ok, eingetragen ist der motor ? hab schon einige solcher umbauten gemacht, den schalthebel kann man verlängern und den tacho justieren, gibt eine günstige versoin oder eine teurere, wie gesagt wenn probleme hast melde dich einfach, ja mach mal bilder, bin gespannt wo der ladeluftkühler und ölkühler untergebracht wurde

Offline Pit

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 3
Antw:Ein Hallo von einem Neueinsteiger.
« Antwort #6 am: Dezember 14, 2021, 06:51:53 am »
ok, eingetragen ist der motor ? hab schon einige solcher umbauten gemacht, den schalthebel kann man verlängern und den tacho justieren, gibt eine günstige versoin oder eine teurere, wie gesagt wenn probleme hast melde dich einfach, ja mach mal bilder, bin gespannt wo der ladeluftkühler und ölkühler untergebracht wurde

Motor ist noch nicht getüvt, kommt noch, ich denk mal deshalb war er recht günstig, Auf dem Bild das ich hochgeladen hab ist er links neben dem Opelzeichen zu erkennen (Ladeluftkühler).