Autor Thema: Bis 2023 keine Gasprüfung mehr bei Wohnmobilen  (Gelesen 3064 mal)

Offline Freddy

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 818
"Ich sag ja nicht das wir alle Dummen Menschen loswerden sollen,
aber können wir nicht alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?"

Gruss Freddy

Offline Steely Dan

  • Momentan Ex-
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1854
Antw:Bis 2023 keine Gasprüfung mehr bei Wohnmobilen
« Antwort #1 am: Februar 04, 2020, 06:33:46 am »
Also so lange ich mit Frau und Kindern unterwegs bin, werde ich die Prüfung nach wie vor machen.

Sicherlich kann man sich fragen, ob man das mit einer "Messuhr und einer Luftpumpe" nicht selber machen kann...

...trotzdem halte ich es für völligen Quatsch, jetzt die Prüfpflicht auszusetzen, bloß weil plötzlich die Meßgeräte nichtg mehr ausreichen (?)

:bier2:
Gruß, Christian       

Offline michel051

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 119
Antw:Bis 2023 keine Gasprüfung mehr bei Wohnmobilen
« Antwort #2 am: Februar 04, 2020, 08:53:26 am »
Das heißt im Klartext, daß die Gasprüfung ab 2023 wieder vorgeschrieben ist, und, weil man dann ja neue, überprüfte Geräte braucht, deutlich teurer wird. KK :c020:
Hi, habe mich länger hier nicht mehr blicken lassen, offenbar wird nach einiger Zeit der account gelöscht. Ihr werdet mich aber nicht so einfach los ;-)) Hier bin ich also wieder. Güße an Manfred G aus S-L-R ;-)

Offline Albabooty

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 128
Antw:Bis 2023 keine Gasprüfung mehr bei Wohnmobilen
« Antwort #3 am: Oktober 15, 2021, 17:34:15 pm »
Moin,

Ich möchte aus gegebenen Anlass auch meine 2 pfennng dazu geben.

Obwohl die Prüfung ausgesetzt ist in Bezug auf Hauptuntersuchung kann Ich aus eigene Erfahrung nur an alle appellieren lass es BITTE trotzdem machen.

Meine kurze Geschichte dazu:
Ich habe letztes Jahr in Oktober die Banane gekauft und habe noch im Oktober die Anlage abgedruckt, soweit war alles gut.

Jetzt wo Ich die Anlage abnehmen und in Betrieb bringen wollte hab Ich eine undichtigkeit festgestellt und zwar direkt im Holzboden wo das Gasrohr für die Heizung nach draussen geht. Genau wo es von aussen und Innen nicht sichtbar ist und Feuchtigkeit sammeln kann von Innen.

Hätte Ich die Anlage einfach so, weil es in Oktober OK war, genutzt, möchte Ich  nicht ausmalen was dabei rausgekommen wäre!

Paar Bilder von Rohr habe Ich drangehängt.


Offline Albabooty

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 128
Antw:Bis 2023 keine Gasprüfung mehr bei Wohnmobilen
« Antwort #4 am: Oktober 15, 2021, 17:35:22 pm »
Ein Bild fehlte,

Kann man sehen das es sonst recht schüssig und ordentlich ausgesehen hat

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 6207
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Bis 2023 keine Gasprüfung mehr bei Wohnmobilen
« Antwort #5 am: Oktober 15, 2021, 18:07:34 pm »
das ist eh wieder weg, bei uns gibt es kein tüv ohne gasprüfung

Offline Albabooty

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 128
Antw:Bis 2023 keine Gasprüfung mehr bei Wohnmobilen
« Antwort #6 am: Oktober 15, 2021, 18:32:18 pm »
Ja Rüdiger aber bei uns gibt es noch Tüv ohne Gasprüfung,

das heisst aber, sollte der Prüfer ein Mängel an der Gasanlage erkennen dann wirkt es auch auf den Prüfergebnis aus.

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 6207
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Bis 2023 keine Gasprüfung mehr bei Wohnmobilen
« Antwort #7 am: Oktober 15, 2021, 18:59:49 pm »
ja klar ist was mit der gasanlage gibt es kein tüv, ich denke aber müßte ganz deutschland gelten, und nicht pfalz und baden, da ist es so

Offline Radnor

  • Admin
  • Beiträge: 3283
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:Bis 2023 keine Gasprüfung mehr bei Wohnmobilen
« Antwort #8 am: Oktober 16, 2021, 03:15:34 am »
...hab Ich eine undichtigkeit festgestellt und zwar direkt im Holzboden wo das Gasrohr für die Heizung nach draussen geht. Genau wo es von aussen und Innen nicht sichtbar ist und Feuchtigkeit sammeln kann von Innen.

Hätte Ich die Anlage einfach so, weil es in Oktober OK war, genutzt, möchte Ich  nicht ausmalen was dabei rausgekommen wäre!

wahrscheinlich gar nichts weil Gas schwerer ist als Luft und nach unten ins Freie ausgeströmt wäre... so gesehen hattest Du mit der Schadensstelle noch "Glück"

Aber natürlich war es gut den Schaden zu entdecken, mit Gas ist wirklich nicht zu spaßen und Nachlässigkeiten haben da keinen Raum. Ich habe mir extra eine Druckprüfpumpe zugelegt und prüfe immer mal wieder alle paar Wochen...
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline pascalts

  • Hymer521_2020
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 672
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Bis 2023 keine Gasprüfung mehr bei Wohnmobilen
« Antwort #9 am: Oktober 16, 2021, 09:31:45 am »
wahrscheinlich gar nichts weil Gas schwerer ist als Luft und nach unten ins Freie ausgeströmt wäre...

..solange der Camping-Nachbar nicht seine noch glimmende Zigarette unter deinen Wagen schmeißt die das Gas unter deinem Wagen entzündet und BUMM. Ich sag ja nur: Man(n) muss immer auch mit der Dummheit der anderen rechnen, nicht nur mit der eigenen  :teacher:
Gruß und Dank, Pascal

Hymermobil 521 Bj '78 und CF 97770 von '74 im Aufbau

Offline Freddy

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 818
Antw:Bis 2023 keine Gasprüfung mehr bei Wohnmobilen
« Antwort #10 am: Oktober 16, 2021, 10:42:21 am »
Ich glaube nicht das unter dem Camper ein zündfähiges Gemisch entsteht, nen Gaskocher bekommt man auch nicht aus x cm entfernung an da muss man schon näher ran. Und die Leitung bekommt ja erstmal ein kleines Löchlein.
Hab letzten beobachtet wie jemand im Wohmo seinen Kühlschrank angemacht hat. Da wurde es mal kurz richtig hell hinter dem Gitter.
"Ich sag ja nicht das wir alle Dummen Menschen loswerden sollen,
aber können wir nicht alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?"

Gruss Freddy

Offline Radnor

  • Admin
  • Beiträge: 3283
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:Bis 2023 keine Gasprüfung mehr bei Wohnmobilen
« Antwort #11 am: Oktober 16, 2021, 16:37:17 pm »
Ich glaube nicht das unter dem Camper ein zündfähiges Gemisch entsteht

sehe ich auch so aber nichts desto trotz ist es natürlich potentiell gefährlich, möchte das auch nicht verharmlosen. Aber wenn ich mir eine Stelle aussuchen müsste welche undicht wird, dann genau die  :pfeif:
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline Albabooty

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 128
Antw:Bis 2023 keine Gasprüfung mehr bei Wohnmobilen
« Antwort #12 am: Oktober 17, 2021, 12:01:22 pm »
Naja, manche sagen so, andere so  :c033:

Durchgang im Boden ist oben offen da es nur um ein gebohrtes loch im Holz und Blech handelt. Unten wird den Durchgang mit ein Gummitülle gegen scheuern ausgestattet und zugleich fast komplett versiegelt sodass ein Austritt nach unten mehr wiederstand bietet als ein Verteilung am Boden im Fahrzeug.

Bin nur froh es entdeckt zu haben, sollte nur als denkanstoss für diejenigen die lieber auf eine Gasprüfung verzichten wollen.

Genauso wichtig ist es auch ab und zu mal den Brennkammer abzuspiegeln, braucht man nur dafür logischerweise ein Spiegel. Bei ältere Heizung ist es zu empfehlen.