Autor Thema: Getriebe defekt, Reparatur oder 5 Gang?  (Gelesen 7611 mal)

Offline Ollie

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 55
Getriebe defekt, Reparatur oder 5 Gang?
« am: Oktober 27, 2019, 15:34:19 pm »
Hi Leute,
Das Getriebe vom Bordsteinblitz (2,3l; Schaltgetriebe) schlägt im Rückwärtsgang.
Seit dem Frankreichtrip im Sommer schwebt mir immer mal der Gedanke eines 5Gang Getriebes im Geiste rum. Jetzt gibt es konkreten Handlungsbedarf.
Also, woher bekomme ich denn ein passendes 5 Gang Getriebe? Ich habe mal was von Gertrang gehört. Was muss man denn in etwa dafür berappen? Wie aufwendig ist der Umbau -ist ja bestimmt nicht plug&play-? Oder sind die so selten und teuer dass es mehr Sinn macht das alte wieder Instand zu setzen?
Was denkt ihr?
Liebe Grüße, Oli

Offline Radnor

  • Prototypfahrer
  • Admin
  • Beiträge: 3144
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:Getriebe defekt, Reparatur oder 5 Gang?
« Antwort #1 am: Oktober 27, 2019, 18:17:42 pm »
das Getrag passt auf die späten CIH Opel Motoren welche im Bedford verwendet wurden, nicht für den 2.3 Vauxhall Motor. Von ZF gab es ein passendes 5 Gang Getriebe aber die sind wohl auch recht rar. Alternativ gab es auch noch ein elektrisch schaltbares Overdrive Getriebe von Laycock, welches ich wegen der Übersetzung als sehr interessant betrachte...

Bei jedem 5 Gang Getriebe wirst Du zumindest die Getriebebrücke und die Kardanwelle ändern müssen. Je nach Getriebe kommt dann noch ein Schalthebelumbau und vielleicht eine Anpassung des Tachoantriebes hinzu...

Das original Viergang Getriebe zu reparieren ist sicherlich machbar aber ich denke es ist wohl einfacher ein anderes gebrauchtes Getriebe einzubauen.
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Online troll

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 569
    • http://www.giacobbo.ch
Antw:Getriebe defekt, Reparatur oder 5 Gang?
« Antwort #2 am: Oktober 27, 2019, 18:53:15 pm »
Hallo,
Die meisten ZF 5 Gang sind im 5. Gang gleich übersetzt wie das 4 Gang (1:1). Sehr selten sind die mit 0.8 im 5. Gang.
Habe persönlich das Vauxhall 4 mit Overdrive - meine Lieblingskombination wegen den Halbgängen aber es ist noch seltener als das ZF 5 Gang mit 0.8.
Leider ist das Vauxhall 4 nicht sehr robust und oft kaputt.
Wenn Du das Vauxhall 4 gegen ein anderes tauschst, dann hätte ich interesse am alten Vauxhall 4.
Was heisst "schlägt im Rückwärtsgang" ?
Gruss
Boris
"Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen"

Online Freddy

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 721
Antw:Getriebe defekt, Reparatur oder 5 Gang?
« Antwort #3 am: Oktober 28, 2019, 19:18:06 pm »
Meines schlägt auch im Rückwärtsgang.
Aber nur wenn der Wagen schiebt sprich wenn ich rückwärts den Berg hoch fahre ist nichts, gehts dagegen rückwärts runter dann weis ich nicht wie lange es das mitmachen wird.
Es fühlt sich an als ob es gleich auseinanderbricht.
Also kurz anrollen lassen und dann Gang raus.
Bis jetzt gehts gut so.
Werde das auf jedenfall so lassen.
"Ich sag ja nicht das wir alle Dummen Menschen loswerden sollen,
aber können wir nicht alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?"

Gruss Freddy

Offline Ollie

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 55
Antw:Getriebe defekt, Reparatur oder 5 Gang?
« Antwort #4 am: Oktober 30, 2019, 09:21:38 am »
Das Schlagen ist bei Kraftschluss, also wenn der Motor schiebt. Es ist ziemlich heftig. Lange geht das nicht gut.
Also ein 5 Gänger wäre halt toll wegen der höheren Endübersetzung. Wenn das aber schwer zu realisieren ist, bzw. sehr selten, bleibt mir nichts anderes übrig als beim 4-Gang zu bleiben. Stellt sich nun die Frage ob reparieren oder austauschen.
Hätte ich jemand etwas brauchbares anzubieten. Oder kennt jemand jemand, der Getriebe im Austausch repariert?
Grüße Oli

Offline Radnor

  • Prototypfahrer
  • Admin
  • Beiträge: 3144
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:Getriebe defekt, Reparatur oder 5 Gang?
« Antwort #5 am: Oktober 30, 2019, 09:22:40 am »
Rüdiger hat sicherlich noch ein paar Getriebe rumstehen ...ruf ihn halt mal an
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Online Freddy

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 721
Antw:Getriebe defekt, Reparatur oder 5 Gang?
« Antwort #6 am: Oktober 30, 2019, 20:44:07 pm »
Und immer auf die Übersetzung achten.
Da gibts verschiedene.
Bei den meisten ist der 1.2.u.3. recht kurz und der Sprung in den vierten recht hoch.
So wie mein Orginales.
Hab eines gefunden das länger ist und sich echt gut fahren lässt ist leider halt der Rückwärtsgang leicht defekt.
Würde gerne aus den zweien eines machen aber wenns schief geht hab ich keines mehr.
Bis jetzt hab ich keines mit der besseren Übersetzung gefunden.
Na ja der Trend geht zum Drittgetriebe.(zum üben)
Mal sehen wenn ich das zerlegen und wieder zusammenbauen kann werd ich es probieren.
"Ich sag ja nicht das wir alle Dummen Menschen loswerden sollen,
aber können wir nicht alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?"

Gruss Freddy

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5972
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Getriebe defekt, Reparatur oder 5 Gang?
« Antwort #7 am: Oktober 30, 2019, 21:55:51 pm »
zf hab ich noch ein paar viergang, vauxhall nur noch zwei

Offline Ollie

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 55
Antw:Getriebe defekt, Reparatur oder 5 Gang?
« Antwort #8 am: Juni 10, 2020, 13:08:22 pm »
Hi, die Getriebeodyssee geht weiter:
Von Rüdiger hab ich ein 4-Gänger bekommen. Nach dem Einbau kam die Ernüchterung: die Gänge liesen sich nur mit Zwischengas und viel Fummelei einlegen. Vermutlich Synchronringe verschlissen.  Also wieder raus. Ein Bekannter, der vor allem an Treckern schraubt bot sich an aus den beiden defekten Getrieben eins zu machen. Das was dann dabei rauskam hab ich dann wieder eingebaut. Diesmal notgedrungen ohne Bühne und allein -mach ich nie wieder...Das Resultat war erneut frustrierend. :b008: Wieder lassen sich die Gänge sehr schwer einlegen und der 2. geht gar nicht rein.
Ich will hier niemanden blosstellen oder ähnliches. Ich bin für jede Hilfe dankbar.
Übrigens, um der Frage zuvor zu kommen: die Kupplung wurde gleich mit überholt und arbeitet tadellos.
darum nocheinmal die Frage:

Wer hat noch ein Getriebe übrig, von dem er sicher ist, dass es funktioniert?

Ich würde auch den Aufwand in Kauf nehmen und ein 5Gänger mit 0.8 Endübersetzung einbauen. Habe auch schon  bei der Bedford.Garage in Holland nachgefragt, die haben aber keins mehr.

Grüße Oli

Offline Radnor

  • Prototypfahrer
  • Admin
  • Beiträge: 3144
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:Getriebe defekt, Reparatur oder 5 Gang?
« Antwort #9 am: Juni 10, 2020, 13:25:45 pm »
Von Rüdiger hab ich ein 4-Gänger bekommen. Nach dem Einbau kam die Ernüchterung: die Gänge liesen sich nur mit Zwischengas und viel Fummelei einlegen. Vermutlich Synchronringe verschlissen.  Also wieder raus.

...ich habe gerade sowieso mit Rüdiger telefoniert und ich habe ihn auf Dein Getriebe angesprochen ...er sagt Du hättest es extra billig bekommen weil er nichts über den Zustand des Getriebes sagen konnte und er Dir sagte, dass er nicht wisse ob es überhaupt funktioniert.

Wenn das so war, finde ich es unfair diese Aussage von Rüdiger in Deinem Beitrag nicht zu erwähnen ...ja, Du hast geschrieben Du möchtest niemanden blosstellen oder ähnliches ...aber genau das hast Du doch in Deinem Beitrag gemacht?
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline Ollie

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 55
Antw:Getriebe defekt, Reparatur oder 5 Gang?
« Antwort #10 am: Juni 10, 2020, 14:01:02 pm »
Langsam, nicht falsch verstehn. Ich nehm das Rüdiger in keiner Weise übel. Wenn das so rüberkommt dann hab ich mich falsch ausgedrückt.
Darum auch die  Aussage, dass ich niemande blosstellen will, und für jede Hilfe dankbar bin...

Offline Radnor

  • Prototypfahrer
  • Admin
  • Beiträge: 3144
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:Getriebe defekt, Reparatur oder 5 Gang?
« Antwort #11 am: Juni 10, 2020, 14:02:11 pm »
Langsam, nicht falsch verstehn. Ich nehm das Rüdiger in keiner Weise übel. Wenn das so rüberkommt dann hab ich mich falsch ausgedrückt.
Darum auch die  Aussage, dass ich niemande blosstellen will, und für jede Hilfe dankbar bin...

also stimmt Rüdigers Aussage, dass er Dir ausdrücklich sagte er wisse nicht ob das Getriebe überhaupt funktioniert, korrekt?
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline Ollie

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 55
Antw:Getriebe defekt, Reparatur oder 5 Gang?
« Antwort #12 am: Juni 10, 2020, 14:16:20 pm »
Ja das stimmt. Ich wollte ihn hier wirklich nicht an den Pranger stellen. So war das nicht gemeint. Wir waren uns darüber einig, okay?

Offline Radnor

  • Prototypfahrer
  • Admin
  • Beiträge: 3144
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:Getriebe defekt, Reparatur oder 5 Gang?
« Antwort #13 am: Juni 10, 2020, 14:20:40 pm »
Ich wollte ihn hier wirklich nicht an den Pranger stellen.

dann ist das eben unbeabsichtigt so passiert

Zitat
So war das nicht gemeint. Wir waren uns darüber einig, okay?

 :tumb:
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline Ollie

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 55
Antw:Getriebe defekt, Reparatur oder 5 Gang?
« Antwort #14 am: Juni 10, 2020, 14:26:11 pm »
"Nach dem Einbau kam die Ernüchterung"

Ist "Ernüchterung" schon eine verbale Offensive? Ich hatte lediglich die Hoffnung, dass das Ding geht. Und dafür, dass das nich der Fall ist gebe ich niemandem die Schuld.
Und ich glaube das reicht nun auch zu dem Thema...