Autor Thema: kein Öldruck nach ölwechsel  (Gelesen 7824 mal)

Offline Chlamydie

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 30
  • Betty hatte Chlamydien
kein Öldruck nach ölwechsel
« am: Mai 28, 2019, 08:04:57 am »
Servus,
Ich spare mir hier langes Gelaber.
In den letzten Zügen zum TÜV wurde ein ölwechsel gemacht.
Der motor lief vorher problemlos, an mehreren Tagen für insgesamt gut 10 Stunden, kurze Fahrten ohne Probleme.

2.3L Benziner, 80 PS.

Gestern ölwechsel.
30 Minuten im stand warmlaufen.
Ölschlammspülung rein, 10 Minuten laufen lassen.
Motor aus, Öl raus, 20-30 minuten "ausbluten" lassen.
Keine wirklichen partikel/bröckchen im abgelassenen Öl.
Ölfilter raus. Neuer, mit Öl gefüllter rein.
Ca 4 Liter neues 15w40 rein.
Angelassen.
Deutlich metallenes klopfen von Nockenwelle.
Ölwarnlampe an.
Motor aus, Kabel spule-verteiler gezogen, ölfilter ab, ca 30 sek. Orgeln lassen: keine Ölförderung.

Nach einigem Lesen hier, baue ich heute die ölpumpe aus und überprüfe das öldruckregelventil.
Ein verstopfen des Siebes durch die ölschlammspülung schließe ich aus, weil das abgelassene Öl quasi partikel-/bröckchenfrei war.

Hat jemand eventuell Ideen was vorliegen könnte oder wie es dazu kommen konnte? Ein Ausbau des Motors gestaltet sich schwierig, da ich auffahrtschrauber bin und mein vermieter schon jetzt etwas unglücklich wirkt, nach 5 Monaten Bastelei.

Vg
Christian

Offline Radnor

  • Prototypfahrer
  • Admin
  • Beiträge: 3207
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:kein Öldruck nach ölwechsel
« Antwort #1 am: Mai 28, 2019, 08:41:22 am »
15W40?

20W50 ist wohl eigentlich die richtige Wahl aber alleine daran wird es wohl nicht liegen.

Ich sehe im Prinzip zwei Möglichkeiten:

1. Dein Öldruckgeber ist defekt oder jetzt etwas verdreckt und spielt Dir einen Streich, dann sollte sich der Motor aber normal anhören. Mach mal den Öleinfüllstutzen bei laufendem Motor runter und leuchte mit einer Taschenlampe rein. Du solltest dann im Nockenwellenkasten einen Ölstrahl sehen, siehst Du den dann fördert die Ölpumpe und ein Schaden am Geber ist wahrscheinlich...

2. Wie Du vermutest könnte jetzt das Öldruckregelventil hängen, dann solltest Du keinen Ölstrahl im Nockenwellenkasten sehen und eine Überprüfung des Regelventils an der Ölpumpe ist angesagt.

Es wäre auch möglich, dass die Dichtungsringe der Ölpumpe die Spülung nicht vertragen haben und jetzt beschädigt sind, was ich aber für eher unwahrscheinlich halte...
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline Chlamydie

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 30
  • Betty hatte Chlamydien
Antw:kein Öldruck nach ölwechsel
« Antwort #2 am: Mai 28, 2019, 08:57:53 am »
Servus und danke schon mal, für die fixe antwort.
Mein Gehör sagt mir sehr deutlich, dass der öldruckschalter mit recht rebelliert. Das vorgehen beim ölwechsel bin ich von einigen anderen wiederbelebungen gewohnt (Kadett b, Rekord D, Käfer, ....) und hatte nie Probleme.
Ich verstehe die problementstehung einfach nicht und das wurmt mich. Kann durch das lange ausbluten die Pumpe leerlaufen und dadurch das Ventil hängen bleiben?

Vg
Christian

Offline Radnor

  • Prototypfahrer
  • Admin
  • Beiträge: 3207
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:kein Öldruck nach ölwechsel
« Antwort #3 am: Mai 28, 2019, 09:05:02 am »
Kann durch das lange ausbluten die Pumpe leerlaufen und dadurch das Ventil hängen bleiben?

das Regelventil ist eine Diva und dementsprechend zickig und schnell angepisst, was dann aber genau zur Verstimmung führt ist unklar. Etwas gelöster Schmutz durch die Spülung wäre aber eine schlüssige Erklärung.

Du kannst versuchen das Regelventil durch einen kräftigen Gasstoß wieder zum Leben zu erwecken aber allzuoft und lange solltest Du das nicht machen ...ich würde die Pumpe ausbauen und das Regelventil zerlegen ...lt. Werkstatthandbuch geht das zwar nicht aber hier über die Suchfunktion findest Du eine kurze Beschreibung wie man es trotzdem machen kann...

...achja, das 15W40 würde ich entsorgen
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline Radnor

  • Prototypfahrer
  • Admin
  • Beiträge: 3207
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:kein Öldruck nach ölwechsel
« Antwort #4 am: Mai 28, 2019, 09:12:16 am »
...ich würde die Pumpe ausbauen und das Regelventil zerlegen ...lt. Werkstatthandbuch geht das zwar nicht aber hier über die Suchfunktion findest Du eine kurze Beschreibung wie man es trotzdem machen kann...

:link:
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline Chlamydie

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 30
  • Betty hatte Chlamydien
Antw:kein Öldruck nach ölwechsel
« Antwort #5 am: Mai 28, 2019, 09:16:58 am »
Den gasstoss spare ich mir lieber, das Geräusch bereitet mir körperliche Schmerzen. :D Danke dir für den Link.
Das 15w40 sollte eh nur ca 1000 km bleiben. Aber weswegen der Umstieg auf 20w50? Ich zweifle nicht an, verstehe Sachen nur gern.

Gruß

Offline Radnor

  • Prototypfahrer
  • Admin
  • Beiträge: 3207
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:kein Öldruck nach ölwechsel
« Antwort #6 am: Mai 28, 2019, 09:29:29 am »
Aber weswegen der Umstieg auf 20w50? Ich zweifle nicht an, verstehe Sachen nur gern.

das ist kein wirklicher Umstieg, es wird auch im WHB empfohlen. Gerade wenn die Motoren schon älter sind, danken sie es mit deutlich besserem und schnellerem Öldruck
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline Freddy

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 783
Antw:kein Öldruck nach ölwechsel
« Antwort #7 am: Mai 28, 2019, 10:54:04 am »
Die Pumpe vor dem einbau mit Oel befüllen und durchdrehen bis sie ganz voll ist.
Das zähe Oel läuft nicht genz raus.
Hab unter die Feder im Regelventil eine 10er oder wars ne 8er? Mutter eingelegt, das gibt bei mir jetzt 3,5bar vorher nur 1,5bar.
"Ich sag ja nicht das wir alle Dummen Menschen loswerden sollen,
aber können wir nicht alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?"

Gruss Freddy

Offline Chlamydie

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 30
  • Betty hatte Chlamydien
Antw:kein Öldruck nach ölwechsel
« Antwort #8 am: Mai 28, 2019, 11:20:16 am »
Danke für den Tipp.  :tumb:
Muss ich bei ausbau der Pumpe eigentlich die ansaugbrücke ausbauen? Uch durchforstet gerade das whb

Offline Chlamydie

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 30
  • Betty hatte Chlamydien
Antw:kein Öldruck nach ölwechsel
« Antwort #9 am: Mai 28, 2019, 12:03:17 pm »
Schon erledigt.  Die Vorrichtung zum motorheben war angeschraubt und wurde von mir übersehen......
Pumpe ist raus, markiert und zerlegt. Der kolben der Regelung ist allerdings freiigängig. Also doch das zu lange ausbluten eventuell. Wenn kein öl mehr im Rohr stand, konnte die laut meiner Logik gar nicht mehr fördern.oder stehe ich auf dem Schlauch?

Offline Hans-Hermann

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 149
  • Oldschool Vorzelt
Antw:kein Öldruck nach ölwechsel
« Antwort #10 am: Mai 28, 2019, 12:18:50 pm »
Oh, das mit dem Öldruck ist mir auch nicht fremd. Allerdings habe ich noch nicht gefunden woran es wirklich liegt. Aber einen Tip hätte ich noch. Im Flansch für den Ölfilter befindet sich ein kleines "Ventil". Das sieht man, wenn der Ölfilter raus ist. Besteht aus einer Feder, einer Kugel und einer Halbschale die das Ganze in Position hält.
Das Ventil sitzt neben der Anschlussverschraubung. Wenn dort auch ein Loch ist fehlt was und zwar die Kugel und eventuell auch die Feder. Diese Halbschalen auf denen die Kugel liegt gammelt trotz Öl schon mal weg. Auch das kann ein Grund sein warum der Motor seinen Öldruck nicht hält oder bekommt.
Gruß
Hans-Hermann

Offline Chlamydie

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 30
  • Betty hatte Chlamydien
Antw:kein Öldruck nach ölwechsel
« Antwort #11 am: Mai 28, 2019, 12:32:58 pm »
Also.
nach genauer Betrachtung und verstehen des Systems und einer im inneren nur noch mit ölfilm belegten Pumpe bei Ausbau, folgende erkenntnis:
Durch die ölschlammspülung (die schnelle variante) war das Öl extrem dünn also wird mit dem extrem langen ausbluten und einer eventuell unglücklichen Stellung der flügelräder die Pumpe und das steigrohr zur ölwanne komplett leergelaufen sein. Mit dem vermutlich minimalen Vakuum, dass die leergelaufene ölpumpe im steigrohr erzeugt, konnte das neue, dickflüssig Öl nicht angesaugt werden.

Vielleicht, falls das wirklich so war, nicht uninteressant zu wissen.

Die Kugel im ölfilteranschluss sitzt zufrieden da, wo sie hingehört. Aber danke

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 6065
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:kein Öldruck nach ölwechsel
« Antwort #12 am: Mai 28, 2019, 17:30:04 pm »
Einfach nicht zu gut meinen mit dem Motor, Kann wie man sieht nach hinten los gehen. Das hatte ich jetzt aber auch noch nie. Mach die O-Ringe von der Pumpe trotzdem neu, und bitte 20W50 rein. Sonst kann sein daß der Burgmanring das nicht so toll findet, das dünne zeug. So eine spülung hätte ich eh nie gemacht. Hoffendlich kommt da nix nach noch. Burgmanring, Dichschnurr Kurbelwelle.

Offline Chlamydie

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 30
  • Betty hatte Chlamydien
Antw:kein Öldruck nach ölwechsel
« Antwort #13 am: Mai 28, 2019, 18:16:22 pm »
Das war auch für mich das erste mal, aber man lernt ja immer dazu. Ich habe das jetzt erst mal wieder so eingebaut, um zu schauen. -es funktioniert wieder alles. Ran muss ich eh noch mal, da die unterdruckverstellung des verteilers hängt.

Vg
Christian

Ps: es wird innerhalb der nächsten Tage auf 20w50 gewechselt und danke für die burgmansche Übersetzung. ;)

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 6065
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:kein Öldruck nach ölwechsel
« Antwort #14 am: Mai 28, 2019, 18:19:21 pm »
Es gibt immer wieder was, was man noch nie hatte, oder gab. Auch nach 25 Jahren Bedford schrauben.
 :n020: