Autor Thema: (Kinder)Sicherheit im CF250 Sleeper  (Gelesen 817 mal)

Offline respect

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 11
(Kinder)Sicherheit im CF250 Sleeper
« am: April 29, 2018, 07:58:01 am »
Mein zweites Thema bei euch dreht sich um die fehlenden Sicherheitsgurte im Fond.
Vom Vorbesitzer wurden zwei Bauchgurte nachgerüstet. Besser als nichts, aber vielleicht geht's noch besser?

Danke,
Mathias


Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5808
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:(Kinder)Sicherheit im CF250 Sleeper
« Antwort #1 am: April 29, 2018, 09:22:33 am »
Hallo Mathias,

Gurte im Autosleeper geht gar nicht, weil zum Zwecke der Raumgewinnung alle
Längs und Querstreben in den hinteren Seitenwänen entfernt wurden,
somit bleibt nur die Scheinlösung, irgendwo am Holz etwas  zu befestigen -
das bringt nix und ist eher gefährlich als nützlich -außerdem unzulässig.
möglich und zulässig sind nur Befestigungspunkte am Boden -
und das sind dann wieder nur Beckengurte....

wir hatten hier schon Kunden, die partout einen Kindersitz mit Gurten im Autosleeper
befestigen wollten - koste es was auch immer - da haben wir dann die vorderen Sitze komplett
gegen die originalen Bedfordsitze mit dem Doppelsitz für den Beifahrer eingebaut.

Dabei hat man dann auch nur einen Beckengurt in der Mitte - und ein furchtbares
Gekrazel um nach hinten zu kommen, viele Vorteile des Sleeper sind dann weg....

L.G.

Manfred

Offline respect

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 11
Antw:(Kinder)Sicherheit im CF250 Sleeper
« Antwort #2 am: April 30, 2018, 06:44:08 am »
viele Vorteile des Sleeper sind dann weg....


Das wäre schade!
Bzgl. Gurte & Gesetz. Wenn hinten keine sind braucht man auch keine, oder? Ist das auch in unseren Nachbarländern so?

Haben heute die zweite Nacht in Folge -am 'Camping'Platz vor dem Haus- im Bedford verbracht - bin gespannt ob wir wieder mal drinnen schlafen. Die Kinder denken nicht dran!

Mathias

Offline Radnor

  • Prototypfahrer
  • Admin
  • Beiträge: 2842
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:(Kinder)Sicherheit im CF250 Sleeper
« Antwort #3 am: April 30, 2018, 07:31:40 am »
- bin gespannt ob wir wieder mal drinnen schlafen. Die Kinder denken nicht dran!

gerade Kinder sind doch normalerweise immer ganz verrückt danach? wie alt sind sie denn?
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline respect

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 11
Antw:(Kinder)Sicherheit im CF250 Sleeper
« Antwort #4 am: April 30, 2018, 10:55:25 am »
7 & 9.
Mit drinnen hab ich im Haus gemeint! 

MAthias

Offline Radnor

  • Prototypfahrer
  • Admin
  • Beiträge: 2842
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:(Kinder)Sicherheit im CF250 Sleeper
« Antwort #5 am: April 30, 2018, 11:22:42 am »
7 & 9.
Mit drinnen hab ich im Haus gemeint! 

ach soooo  :c033: ...alles andere hätte mich auch sehr gewundert
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5808
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:(Kinder)Sicherheit im CF250 Sleeper
« Antwort #6 am: April 30, 2018, 19:15:06 pm »
Hy,

Das mit Gurten und Anschnallpflicht ist so eine Sache......

in Deutschland waren Gurte hinten erst ab 1980 Pflicht, und die Anschnallpflicht gilt für Vorgeschriebene Gurte -
z.B. im LKW über 2,8  to. erst ab Bj. 1992 ......
in Ungarn und der Tschechei wird die Anschnallpflicht sehr ernst genommen 
und die haben echt ein Problem -wenn da keine Gurte sind.....
(weiß aber nicht wie die heutzutage damit umgehen, mein alter 608er lief immer über 3,5 ton. da war das Problemlos -nur lange Gesichter..)

L.G.

Manfred

Offline respect

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 11
Antw:(Kinder)Sicherheit im CF250 Sleeper
« Antwort #7 am: Mai 01, 2018, 20:02:57 pm »
Weiß jemand wie es gurterechtlich in Italien ausschaut?
Danke,
Mathias

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5808
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:(Kinder)Sicherheit im CF250 Sleeper
« Antwort #8 am: Mai 02, 2018, 22:36:21 pm »
Hy,

wenn nix drin ist kann keiner Motzen, daß irgendetwas falsch ist,
schließlich gelten in der EU immer die Zulassungsbestimmungen des Herkunftslandes,
es kann dir bei Reisen in der EU ja keiner Vorschreiben beim Überschreiten der Landesgrenze
dein Fahrzeug technisch komplett auf den Vorschriftsstand des Gastlandes umzubauen.....
jedoch mußt du dich an abweichende Verkehrsregeln halten !!!
(und meistens kennen Die im Gastland nicht die Vorschriften des Herkunftslandes....)

wenn Du natürlich in Ö oder NL unterwegs bist mußt Du bestimmte Sachen mitführen, die
woanders nicht vorgeschrieben sind - Beispiel Warnwesten, Ersatzbirnen usw -
oder wie in Italien - diese Rot / Weiße Tafel mit den Rückstrahlern - für alles was auch nur
minimalst hinten übersteht,
oder wie jetzt jüngst in der Schweitz die Befestigung für das Abreisseil der Hängerkupplung -
was nach EU vorschrift ab 2011 gilt aber keinen stört - die Eidgenossen kassieren
deutlich über 400€ ab - wenn Du das Seil wie früher einfach nur um die Kupplungskugel legst-
die wollen die Extra Befestigungslasche auch bei Altfahrzeugen nachgerüstet sehen -
sonst - Straftat !!!  obwohl die nicht in der EU sind !!!

also vor Reiseantritt -googeln oder beim ÖTMAC fragen......

Grundsätlich gilt diese lästige Kindersitzvorschrift überall in der EU -
also vorsichtshalber besser die Kindersitzkissen in Verbindung mit den -
wie auch immer befestigten -  Beckengurten benutzen - dann geht man Ärger aus dem Weg.



L.G.

Manfred