Autor Thema: Grüße aus Mittelfranken  (Gelesen 1784 mal)

Offline marco721

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 28
Grüße aus Mittelfranken
« am: November 25, 2017, 17:44:41 pm »
Hallo zusammen,

Ich bin zwar (noch) kein Bedford besitzer, da sich dies aber irgendwann in näherer Zukunft ändern soll stell ich mich halt schon mal vor :wink:.

Ich heiße Christian, bin 31 Jahre Alt und komme aus dem Landkreis Ansbach in Mittelfranken.
Als fast schon gebürtiger Opel-Fan, habe ich dann nach der Schule direkt eine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker in einem Opel Autohaus gemacht, nach deren Abschluss allerdings nie in dem Bereich gearbeitet habe. Stattdessen habe ich nach einem kurzen Abstecher in der Fabrik den LKW Führerschein gemacht und gute 7 Jahre damit mein Geld verdient, bis ich schließlich die nase voll hatte und mich dazu entschlossen habe etwas ganz anderes zu machen. Deswegen habe ich eine Umschulung zum Erzieher gemacht und Arbeite im moment in einem Jugend-Wohnheim.

Ich habe in meinem Autoleben schon ziemlich viele Autos gefahren, allerdings bis auf wenig ausreisser fast nur Opel, da war von Kadett E Gsi16V über Omega A Caravan und Senator B fast alles dabei, unter anderem auch ein ausreißer aus England:









welchen ich leider verkaufen musste als ich meine Umschulung angefangen habe (war einfach zu teuer)

Meine jetzigen Autos:

Ascona B 19N Bj. 78:











welcher im moment wegen einem Zylinderkopfschaden auf eine Motortransplantation wartet.

und einen Corsa B Caravan, welcher in Argentinien gebaut wurde und nie offiziell in Deutschland verkauft wurde, davon gibts wohl nur zwischen 25 - 50 Stück in Deutschland (je nachdem wen man fragt, genaue Zahlen scheint niemand zu wissen). Den musste ich einfach kaufen, auch wen er vom Vorbesizter schon ziemlich verbastelt wurde.







Als Alltagsautos habe ich im moment einen neuen Astra K:



welcher eigentlich ständig irgendwelche Elektronikprobleme hat, weswegen er wahrscheinlich nach Ablauf des Leasingvertrages gegen etwas älteres ausgetauscht wird (Vermutlich Omega B Facelift)

und zu guter letzt mein Combo, das Auto an dem ich ohne schlechtes gewissen all meine Verrückten Ideen ausprobieren und auleben kann:














Extrem Zuverlässig, praktisch, und als aushilfscamper durchaus zu gebrauchen :wink:

Ich hoffe ich kann diesen Fuhrpark irgendwann durch einen Bedford erweitern.


Das Reicht jetzt glaube ich erstmal, ich hoffe auf einen guten Austausch hier im Forum

schöne Grüße

Christian









Offline Sauerländer

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 274
  • Dethleffs auf Ducato 280 mit H-Kennzeichen
Antw:Grüße aus Mittelfranken
« Antwort #1 am: November 26, 2017, 15:45:33 pm »
Dann wird der Bedford der nächste Ausreisser denn der ist kein Opel.
Gruß vom Jürgen
Die Welt ist nicht voller Arschlöcher...
aber irgendwie sind sie strategisch so platziert, das dir jeden Tag mindestens eins übern´n Weg läuft.

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6717
Antw:Grüße aus Mittelfranken
« Antwort #2 am: November 26, 2017, 16:29:54 pm »
absolut richtig,
es wurden nur einige bedfords in deutschland von opel mit einem diesel-motor ausgerüstet.
alles andere ist und bleibt ein produkt von vauxhall england.
trotzdem willkommen hier bei uns. solltest du dich tatsächlich für einen bedford entschließen, rate ich dir, tue dieses recht schnell damit du dem rost noch etwas entgegen zu bringen hast.. dieser nagt im laufe der zeit doch gewaltig an den leider nur noch wenigen fahrzeugen.
gruß klaus...wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline marco721

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 28
Antw:Grüße aus Mittelfranken
« Antwort #3 am: November 26, 2017, 16:52:42 pm »
Das weiß ich doch, aber immerhin wurde ein Opelzeichen auf die Motorhaube oder den Kühlergrill geklebt (oder geklippst keine Ahnung)
Das macht Opel schon seit der GM übernahme, und machen sie noch bis heute (der neue Combo is auch nur ein Fiat, Die Dieselmotoren kamen auch die längte Zeit von Isuzu etc). In der Zukunft werden sie dann eben Peugeots mit Opelzeichen nachbauen.

Entschloßen hab ich mich schon für einen Bedford, muss nur noch den Richtigen finden (ist in Arbeit) :wink:

Offline Agent O.

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 14
Antw:Grüße aus Mittelfranken
« Antwort #4 am: Dezember 04, 2017, 11:01:32 am »
Netter Fuhrpark...ich suche auch noch, aber der Richtige kommt irgendwann.

Den Corsa B Caravan find ich auch super geil....kann es sein das er bei Kleinanzeigen zum verkaufen steht?

mfg Olli

Offline marco721

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 28
Antw:Grüße aus Mittelfranken
« Antwort #5 am: Dezember 04, 2017, 19:29:00 pm »
Netter Fuhrpark...ich suche auch noch, aber der Richtige kommt irgendwann.

Bin schon Fündig geworden, am Wochenende gekauft:






Den Corsa B Caravan find ich auch super geil....kann es sein das er bei Kleinanzeigen zum verkaufen steht?


Ne, das ist nicht meiner, hab auch nicht vor den jemals zu verkaufen :wink:


Offline XSFrank

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 47
Antw:Grüße aus Mittelfranken
« Antwort #6 am: Dezember 04, 2017, 20:33:39 pm »
Herzlichen Glueckwunsch,
Da hast du ja einen schoenen Bedford gefunden. Viel Spass beim Campen naechstes Jahr.  :bier2:
MfG Frank

Offline Agent O.

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 14
Antw:Grüße aus Mittelfranken
« Antwort #7 am: Dezember 05, 2017, 09:25:08 am »
Das ging ja flott......Glückwunsch....ich mag den Vorgänger ja lieber.

Habe ja eine leichte Opel Affinität ;-)

2x Corsa A, 1x Corsa B, seit 17 Jahren `nen Corsa C, 10x Kadett B in allen Variationen, Kadett E und Astra F als Winterautos, 1x Omega A 2,6 Liter (damit `ne Rallye durch Afrika gefahren- problemlos) und 1x Vectra B Caravan ( damit fahren wir nächstes Jahr `ne Rallye durch Europa)....sowie einen P1 Caravan plus farblich angepassten Leichenwagenanhänger

Offline marco721

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 28
Antw:Grüße aus Mittelfranken
« Antwort #8 am: Dezember 05, 2017, 10:11:56 am »
Ursprünglich habe ich ja auch einen cf1 gesucht, aber man wird mit angeboten an guten Autos nicht gerade erschlagen.
Vor allem wenn man noch gewisse Ansprüche an Zustand und Ausstattung stellt und sich in einem begrenztem Budget bewegen muss :wink:

Und ich muss sagen mir wächst der cf2 immer mehr ans Herz. Und ob ich jemals einen vergleichbar guten cf1 gefunden hätte ist fraglich. Vor allem da dieser eigentlich wie für mich gemacht ist (Nachbesserung eigentlich erstmahl nur in Bereichen welche ich gut kann und die mir Spaß machen nötig.)

Von der Opel Affinität kann ich ein Lied singen, wie man wahrscheinlich an meinem Fuhrpark erkennen kann. Und nachdem der Bedford jetz da ist muss ich eigentlich nur noch im Lotto gewinnen um meinen Traum-Fuhrpark mit einem Lotus Omega zu komplettieren :wink:




Offline Agent O.

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 14
Antw:Grüße aus Mittelfranken
« Antwort #9 am: Dezember 05, 2017, 10:49:35 am »
Stimmt....gute Angebote sind rar gesäht.

Deine Affinität sieht man.... :respekt:

Ausrutscher hatte ich auch schon, obwohl ich diese nicht schlimm fand.
Karmann Ghia, Honda N600, Peugeot 104 und diverse T3`s.

Mag die Farbgebung deines Bedford`s.....und er hat das was ich auch immer haben wollte....ein Aufstelldach  :c011: