Autor Thema: Einstellung Dieselpumpe überprüfen  (Gelesen 1734 mal)

Offline Bedford 81 ANG

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 10
Einstellung Dieselpumpe überprüfen
« am: Oktober 02, 2017, 08:41:49 am »
Hallo Leute,

ich möchte mal die Einstellung der Dieselpumpe von unseren 2,3l Diesel überprüfen!

Ich besorge mir den Adapter KM 136.

Jetzt meine eigentliche Frage:
Passt da jede normale Messuhr? Oder brauche ich noch irgendwelche Adapter oder anderes Spezialwerkzeug?

Gruß Ulme

Offline Bedford 81 ANG

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 10
Antw:Einstellung Dieselpumpe überprüfen
« Antwort #1 am: Oktober 22, 2017, 16:24:51 pm »
So, hab jetzt Adapter und Messuhr besorgt und wollte heute die Einstellung der Einspritzpumpe überprüfen!
Leider bin ich an der Schraube wo man den Adapter reinschraubt gescheitert!
Gibt es für die Schraube oben an der Einspritzpumpe (Rund mit 3 geraden Flächen)
ein Spezialschlüssel oder muss ich die mit einer Zange rauswürgen?

Was für´n Kack warum baut man son` Sch...! :r010:

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6719
Antw:Einstellung Dieselpumpe überprüfen
« Antwort #2 am: Oktober 22, 2017, 17:15:06 pm »
hi ulme,
habe mal eben ins whb geschaut weil ich von den opel diesel nicht so die ahnung habe. fakt ist lt. zeichnung  bzw. foto, dass die schraube die du meinst, eigentlich eine ganz normale 6 kantschraube ist.
gruß klaus....wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline Dr. der Schraubologie

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 49
alle Kassen

Offline Bedford 81 ANG

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 10
Antw:Einstellung Dieselpumpe überprüfen
« Antwort #4 am: Oktober 22, 2017, 19:58:07 pm »
War heute bei jemand mit einem 2,1 Diesel, dort ist es eine 6 Kantschraube ca. ne 25er, aber bei mir ist es diese hier:

https://werkzeugfee.de/3-tlg-Verteiler-Einspritzpumpe-Nuss-Satz-1-2Einsaetze-Dreikant-Nuesse-Bosch-VP37

Danke an Dr. der Schraubologie für diesen Link!

Passt da nicht was anderes um diese Schraube zu lösen?

Gruß Ulme

Offline Dr. der Schraubologie

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 49
Antw:Einstellung Dieselpumpe überprüfen
« Antwort #5 am: Oktober 23, 2017, 10:13:09 am »
Passt da nicht was anderes um diese Schraube zu lösen?

Aus 2mm Blech selbst den 3 Kant fertigen (wird aber zu weich sein das Blech und es ist schade um die Zeit).
Mit der Grip Zange ansetzen (damit zerstört man dann den 3 Kant und danach passt auch die richtige Nuss nicht mehr)
Direkt auf den Schraubenkopf ein Flacheisen oder Rohr an punkten (ganz schlechte Idee bei der Dieselpumpe herum zu schweißen)

Die Schraube wird vermutlich sehr fest sitzen, daher ist die beste, schnellste und günstigste Lösung einfach das richtige Werkzeug zu bestellen.
Hab bei der Werkzeugfee schon sehr oft bestellt und es wird sehr rasch geliefert und die Sachen sind günstig.
alle Kassen

Offline Bedford 81 ANG

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 10
Antw:Einstellung Dieselpumpe überprüfen
« Antwort #6 am: Oktober 23, 2017, 17:52:30 pm »
Ja, werde ich machen! Ich bestelle mir diese Nuss!
Besser als Stundenlang was zu basteln und dann mehr Schaden zu verursachen als
die Sache wert ist!

Gruß Ulme

Offline Bedford 81 ANG

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 10
Antw:Einstellung Dieselpumpe überprüfen
« Antwort #7 am: November 05, 2017, 14:47:30 pm »
So Leute...

 Förderbeginn der Einspritzpumpe ist eingestellt!

Kaltstart ist viel besser, er räuchert auch nicht mehr und das Motorschütteln ist auch weg!

Die 3 Kantschraube muß nicht gelöst werden und der Adapter KM 136 hat nicht gepasst!
Habe Adapter KM 136 und Bosch-3 Kant und 2 Kant Nüsse günstig abzugeben, wer hat Interesse?
Der Adapter der bei mir passt ist M8 mit M6 Gewinde, den hab ich mir bei Renault geborgt - Glück gehabt!

Eingestellt wurde die Pumpe 2011 vom Boschdienst von 1,22mm auf 0,93mm (hab die Rechnung vom Vorbesitzer, er hat dafür 315,- Euro bezahlt), so war sie jetzt immer noch. Ich habe sie jetzt auf 1,17mm eingestellt, wie schon geschrieben er macht beim Kaltstart keine blaue Wolke mehr! Die ganze Scheune war früher blau bei starten - voll die Nebelmaschiene!

Hatte schon die Düseneinsätze und die Glühkerzen erneuert, und die Ventile eingestellt, aber es war die Einstellung der Dieselpumpe!

Gruß Ulme