Autor Thema: Zündeinstellung  (Gelesen 1537 mal)

Offline BigLeBinski

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 7
Zündeinstellung
« am: August 26, 2017, 13:37:51 pm »
Hallo hab ne frage.muss beim abblitzen der Zündung der schlauch an dem Unterdruckversteller drauf sein oder muss der runter.Gruß Binski

Offline halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3198
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Zündeinstellung
« Antwort #1 am: August 26, 2017, 15:35:24 pm »
bei standgas ist die zusatz-vorverstellung durch die unterdruckdose bei null (so ist das zumindest vorgesehen).
sprich: schlauch drauf lassen
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline BigLeBinski

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 7
Antw:Zündeinstellung
« Antwort #2 am: August 26, 2017, 15:56:38 pm »
Ok danke.ist dann irgendwas mit der Unterdruckdose nicht i.o wenn beim abmachen vom Schlauch die Drehzahl runter geht....

Offline Dr. der Schraubologie

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 49
Antw:Zündeinstellung
« Antwort #3 am: August 26, 2017, 16:03:58 pm »
Wenn du den Schlauch abziehst, bekommt der Motor über den Schlauch Falschluft und daher läuft er etwas unrund. Den Schlauch knicken oder einen Schraubenzieher/dreher oder ähnliches in den Schlauch stecken, damit er dicht wird. Dann sollte er wieder anständig laufen.
alle Kassen

Offline halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3198
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Zündeinstellung
« Antwort #4 am: August 26, 2017, 16:10:43 pm »
Ok danke.ist dann irgendwas mit der Unterdruckdose nicht i.o wenn beim abmachen vom Schlauch die Drehzahl runter geht....

ist das ne frage?
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline BigLeBinski

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 7
Antw:Zündeinstellung
« Antwort #5 am: August 26, 2017, 16:15:06 pm »
Jop das war ne frage....

Offline BigLeBinski

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 7
Antw:Zündeinstellung
« Antwort #6 am: August 26, 2017, 16:47:25 pm »
Also wenn i des jetzt richtig verstanden habe Schlauch drauf lassen und au 9° Markierung abblitzen und dann sollte des passen oder!????Gruß Binski

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6719
Antw:Zündeinstellung
« Antwort #7 am: August 26, 2017, 17:25:30 pm »
genau richtig,
allerdings sollte das standgas noch reduziert werden.  ich glaube auf 600 Umdrehungen, weiß es aber nicht mehr ganz genau. mal ins whb schauen.
gruß...klaus....wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline BigLeBinski

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 7
Antw:Zündeinstellung
« Antwort #8 am: August 27, 2017, 09:54:08 am »
Danke Männer...

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5808
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Zündeinstellung
« Antwort #9 am: August 29, 2017, 21:46:13 pm »
11-12 Grad vor OT, dann laufen die Motoren am besten, und schlauch drauf, und so 800 bis 1000 umin.
Ohne Choke

Rüdiger