Autor Thema: Kaufberatung  (Gelesen 3885 mal)

Offline Domi89

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 5
Kaufberatung
« am: Oktober 05, 2016, 13:13:08 pm »
Gude,

wie in meinem Begrüßungsthread geschrieben, bin ich auf der Suche nach einem WoMo und neu auf diesem Gebiet, daher suche ich erst einmal ein Fahrzeug, welches bereits fahrbereit ist und bei dem kurzfristig keine größeren Baustellen zu erwarten sind.

Wichtig ist für mich noch das H-Kennzeichen, da ich oftmals in Städten mit Umweltzonenregelung unterwegs bin.

Habe auf den einschlägigen Portalen nachfolgendes Angebot gefunden, welches vom Preis in mein beschauliches Studentenbudget passt und würde gerne mal eine fachkundige Meinung dazu in Erfahrung bringen bzw. Tips auf was ich bei einer etwaigen Besichtigung/Probefahrt achten sollte:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=231711632&sortOption.sortBy=creationTime&sortOption.sortOrder=DESCENDING&ambitCountry=DE&isSearchRequest=true&scopeId=MH&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&maxPrice=5000&makeModelVariant1.modelDescription=bedford&pageNumber=1

Vielen Dank schon einmal im Voraus für Eure Hilfe!

Beste Grüße
Domi

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6717
Antw:Kaufberatung
« Antwort #1 am: Oktober 05, 2016, 17:04:08 pm »
wenn der tüv tatsächlich neu ist, brauchst du eigentlich auf nichts mehr groß achten außer, dass dieses fahrzeug mit bleiersatz gefahren werden muß. der preis ist wohl angemessen. schaue einfach ob der motor von unten trocken ist und das die mühle innen nicht muffig riecht. dabei achte auch auf evtl. vorhandene wasserflecken. ist ein hinweis, dass der aufbau evtl. schon sehr marode ist.
gruß klaus...wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline Domi89

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 5
Antw:Kaufberatung
« Antwort #2 am: Oktober 05, 2016, 18:17:41 pm »
Super, danke für die schnelle Antwort!
Dann werde ich mir das schöne Gefährt mal anschauen und hier berichten wie es war  :a176:

Beste Grüße
Domi

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5808
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Kaufberatung
« Antwort #3 am: Oktober 05, 2016, 21:17:25 pm »
Mmmm, genau anschauen, scheint mir eine Bastebude zu sein. Schaut auf den Bildern nicht schlecht aus. Aber das angepinzelte macht mich stuzig. Und da ein Dachdräger drauf, ein stück Leiter ist noch da, da hats bestimmt reingeregnet. Und ob die Rücklichter zuläßig sind mit H, kann so nicht sagen.
Der Preis ist zu gut, für das Saubere Fahrzeug, da ist was i9m argen.

Rüdiger

Offline halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3198
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Kaufberatung
« Antwort #4 am: Oktober 05, 2016, 22:03:09 pm »
was bedeutet denn "hubbett auf wunsch dazu"?
und was ist die "dachluke aus edelstahl"?
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6717
Antw:Kaufberatung
« Antwort #5 am: Oktober 05, 2016, 22:18:12 pm »
das hubbett ist serienmäßig in jeden bedford-hymer verbaut. sicherlich hat er es, aus welchen grund auch immer, mal demontiert und gibt es dir gönnerhaft kostenlos dazu. es wieder einzubauen ist allerdings nicht so einfach. edelstahldachluke ist eigendlich auch nichts besonderes weshalb auch nicht extra drauf hingewiesen werden muß. normal sind sie aus kunstoff.
gruß klaus....wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline Steely Dan

  • Momentan Ex-
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1760
Antw:Kaufberatung
« Antwort #6 am: Oktober 06, 2016, 06:29:37 am »
sowie ich gesehen habe, ist der nur bis 2500kg, also nicht auf 2800 aufgelastet.

Könnte sein, dass der mit zwei Mann und vollem Besteckkasten schon überladen ist...

Wenn Du auf H stehst, könnten die nicht originalen Heckleuchten wie Rüdiger schon geschrieben hat problematisch aber lösbar sein.

An Aussenfarben hat man ja schon viel mit H gesehen.

Lass Dir die Wasserbehälter für das Badezimmer mitgeben, 3x 19 Liter.

Die Innenmöbel sind scheinbar mit Dekofolie aufgehübscht worden. Sieht von weitem nicht schlecht aus.

Der neue Boden würde mich etwas misstrauisch machen.

Wo ist die passende Markiese zu den Halterungen?

 :bier2:
Gruß, Christian       

Offline Domi89

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 5
Antw:Kaufberatung
« Antwort #7 am: Oktober 06, 2016, 07:07:12 am »
Vielen Dank für die ganzen Antworten und hilfreichen Hinweise!
Die Sinne sind geschärft und ich werde versuchen die hier angesprochenen Dinge bereits im Telfonat zu klären.

Beste Grüße
Domi

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5808
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Kaufberatung
« Antwort #8 am: Oktober 06, 2016, 09:46:38 am »
Und alles ausprobieren, geht das Licht vom Bedford, alle auch die Amaturen, gehen alle Amaturen, Blinker Warnblinker, Hupe, Scheibenwischer, Scheibenwaschanlage. Auf jedenfall fahren, Bremsen testen, zieht er zur seite beim Bremsen, wie weit ist der Pedalweg. Getriebe, geht ohne Geräusche zu schalten, geht die Kuplung schwer oder leicht zu treten. Läuft der Motor rund, macht er geräusche, klappern oder irgenwas. Wie alt ist der Zahnriemen. Es gibt so viel, worauf man achten muß.
Ich denke daß da noch 2000.- investiert werden müßen, damit er zuverläßig funktiniert. Meißtens ist die Technik vernachläßigt, bei so gut aussehenden Fahrzeugen.

Rüdiger

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5808
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Kaufberatung
« Antwort #9 am: Oktober 06, 2016, 11:32:21 am »
Da der Hymer ja recht weit weg ist von Dir, und ich etwas näher, wäre fieleicht nicht verkehrt mal bei mir vorbei zukommen. Da kann ich Dir am Bedford zeigen auf was Du achten mußt und wie ein Motor zu klingen hat, wenn er OK ist.
Bin bei 69190

Rüdiger

Offline Domi89

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 5
Antw:Kaufberatung
« Antwort #10 am: Oktober 06, 2016, 19:25:16 pm »
Rüdiger,

vielen Dank für das tolle Angebot mit der Besichtigung bei Dir!

Ich schreibe Dir gleich mal eine Pm.


Offline mitchel

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 3
Antw:Kaufberatung
« Antwort #11 am: Dezember 04, 2016, 16:25:13 pm »
Hallo Zusammen,

was kam hier eigentlich bei der Geschichte raus?
Hast du dir das Teil angeschaut?

Beste Grüße,

Micha

Offline mitchel

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 3
Antw:Kaufberatung
« Antwort #12 am: Dezember 09, 2016, 19:12:25 pm »
Rüdiger,

vielen Dank für das tolle Angebot mit der Besichtigung bei Dir!

Ich schreibe Dir gleich mal eine Pm.

Hi Domi,

und auch alle anderen..
ich frage einfach nochmal nach :-)
Mich würde mal interessieren was hierbei raus kam.

Hab gesehen, dass das Angebot sogar nochmal um 200€ reduziert wurde.

Keine Angst, ich suche zwar auch nach einem gut&günstig Womo, habe mich aber mittlerweile anderweitig um orientiert.

gruß,

Micha

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5808
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Kaufberatung
« Antwort #13 am: Dezember 09, 2016, 19:27:14 pm »
Ist doch irgendwo geschrieben worden, daß der ziehmlich hinüber ist.
Wasserschaden und einiges mehr.

Rüdiger

Offline mitchel

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 3
Antw:Kaufberatung
« Antwort #14 am: Dezember 09, 2016, 20:22:49 pm »
Ist doch irgendwo geschrieben worden, daß der ziehmlich hinüber ist.
Wasserschaden und einiges mehr.

Rüdiger

HI ,
also hier in dem Thread steht nichts konkretes über den Zustand, lediglich Vermutungen.
Das letzte war ein geplanter Besuch.
...Es sei den ich bin blind, falls das so ist, sorry schon mal vorab ;-)


Grüße,

Micha