Autor Thema: Neue Reifen für den Hymer  (Gelesen 3001 mal)

Offline High Speed Traveler

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 230
Neue Reifen für den Hymer
« am: Juni 02, 2016, 08:28:07 am »
Hallo,

bei unserem Hymer sind mal wieder neue Reifen fällig.
Die letzten waren von Anfang an recht laut.  :a030:
Wie sind eure Erfahrungen, gibt es "leise"-Reifen?
Bisher hatte ich Ganzjahresreifen die ich aber normalerweise nicht bräuchte da wir eigentlich nicht im Winter unterwegs sind.
Die Größe ist 205R14? - (hab den Hymer zur zeit nicht hier zum nachschauen).

Gruß
Bernd

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6717
Antw:Neue Reifen für den Hymer
« Antwort #1 am: Juni 02, 2016, 10:16:47 am »
hallo bernd,
normalerweise ist die größe 195r14c drauf.  die von goodyear cargo sind relativ leise und auch preiswert. drauf achten, ob du auch schon die humpfelge drauf hast. zumindest auf der schmalen seite der felge sollte dieser huckel vorhanden sein. wenn nicht, dann tube-typ nehmen und schläuche einziehen.
http://auto-wissen-kompakt.jimdo.com/auto/reifen-und-r%C3%A4der/hump-felgen/
gruß klaus....wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline Hans-Hermann

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 127
  • Oldschool Vorzelt
Antw:Neue Reifen für den Hymer
« Antwort #2 am: Juni 02, 2016, 12:31:07 pm »
Hallo Bernd,
bei meinem Hymer (581) sind Standard 205R14C eingetragen.
Aufgezogen sind zur Zeit aber 195R14C (Sind auch bei mir eingetragen).

Als ich den Hymer damals gekauft habe war eine Reifenkombination 195R14C vorn und 215R14C hinten aufgezogen. Das ist leider nicht erlaubt, hatte aber den wahnsinnigen Vorteil, dass der Hymer nicht so "wackelt". Er war dadurch viel weniger Kippempfindlich. Mit den jetzigen Reifen habe ich immer das Gefühl, dass ich ihn in der Kurve umschmeiße und bevor jetzt kommt, dann fahr doch langsam um die Kurve, das mache ich grundsätzlich. :a176:

Fabrikat ist ein Chinese oder Koreaner. Müsste wirklich auf den Reifen schauen. Ich habe die jetzt ca. 10.000 Km drauf, kaum Verschleiß und Lautstärke? Naja ich möchte mal sagen, solange der Motor im Fahrerhaus lauter als die Reifen draußen sind. geht das mit den Reifengeräuschen.

Offline Sauerländer

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 274
  • Dethleffs auf Ducato 280 mit H-Kennzeichen
Die Welt ist nicht voller Arschlöcher...
aber irgendwie sind sie strategisch so platziert, das dir jeden Tag mindestens eins übern´n Weg läuft.

Offline High Speed Traveler

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 230
Antw:Neue Reifen für den Hymer
« Antwort #4 am: Juni 02, 2016, 20:49:20 pm »
Hallo und Danke für die Tipps!

Ich dachte auch immer das Reifen Geräusch beim Bedford egal ist.
Bei den letzten Reifen war der unterschied leider sehr deutlich - die waren viel lauter als die Vorgänger!
Das bei den Angaben jetzt auch der dB Wert dabei ist find ich gut, da kann ich mich ja mal dran orientieren.

Gruß
Bernd

Offline High Speed Traveler

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 230
Antw:Neue Reifen für den Hymer
« Antwort #5 am: Juni 19, 2016, 18:20:51 pm »
Hallo,

bin gerade mit den neuen Reifen vom Rüdiger zurückgekommen, das Womo ist deutlich leiser als mit den alten Reifen.
Der eigentliche Grund des Aufenthalts war aber eine gebrochene Ventielfeder am Motor(Omega 2.0i).
Außerdem gab's neue Stoßdämpfer vorn und ein neues Lager an der Kardanwelle.
Bei meinem Heimweg, ca. 100Km Autobahn war alles in Ordnung, keine Schwingungen mehr zwischen 60 und 70 kmh und die Motorleistung scheint auch wie vorher zu sein.
Wenn jetzt noch das Wetter mitspielt werden wir nächsten Sonntag zum Klassikerttrefffen in Rüsselsheim fahren!

Gruß
Bernd  :c011: