Autor Thema: Hallo aus Tirol  (Gelesen 6806 mal)

Offline surfsonic

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 32
Hallo aus Tirol
« am: Mai 05, 2015, 19:16:21 pm »
Hallo zusammen,
mein Name ist Christoph, ich bin 34Jahre und bin vor 6Jahren von Bayern nach Tirol "ausgewandert".
Ich besitze noch keinen Bedford, dies könnte sich aber am Freitag schlagartig ändern.
Wir suchen seit längerem einen günstigen und älteren Camper der unserer 30Jahre alten und von mir selbst aufgebauten Vespa PK50 Gesellschaft leistet, wir stehen einfach total auf alte Fahrzeuge.
Dann bin ich auf Autoscout auf folgenden Bedford Autosleeper gestoßen und bin bei meinen Recherchen zu Hersteller und Modell gleich in eurem Forum gelandet.
Habe schon viel gelesen und möchte mich auch gleich für die hilfreichen Informationen bedanken und zu diesem tollen und kompetenten Forum gratulieren.
So, der Bedford ist folgender:

http://ww3.autoscout24.at/classified/267587866?asrc=st|as

Nun meine Bitte:
Habt Ihr irgendwelche Tipps worauf Ich bei der Probefahrt achten sollte?
..außer den normalen Sachen eben wie
-Unters Fahrzeug schauen, auf Rost oder auffällig frischen Unterbodenschutz achten
-Rost im allgemeinen, da sieht er aber echt gut aus finde Ich
-Geräusche beim Fahren und Lenken
-Lenkrad beim bremsen locker lassen und Spurtreue prüfen
-Startverhalten
-Motor trocken?
-Bremsscheiben und Bremse allgemein

Der Innenraum ist vorne etwas verbraucht,aber damit komm Ich klar
..und ein Scharnier für die Türe hinten rechts wird ja wohl auch aufzutreiben sein oder?

Der Verbrauch ist mit unrealistischen 12L angegeben, was braucht denn der 2,3l Vauxhall denn wirklich?...allerdings suchen wir ein Auto für länger bis immer, das wir wirklich gut pflegen wollen und somit auch gerne später in eine Gasanlage investieren würden!

Gefäält er Euch auch oder ratet Ihr mir davon ab? Preis ok? ...will noch bisschen handeln.

Bin Euch wirklich für jede Meinung und jeden Tipp dankbar und freue mich schon auf Antworten.
Erstmal einen schönen Abend und herzlichen Dank für die Aufnahme in diese illustre Runde :-)

Beste Grüße,
Christoph

Offline Radnor

  • Admin
  • Beiträge: 3298
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:Hallo aus Tirol
« Antwort #1 am: Mai 05, 2015, 19:56:20 pm »
Hallo Christoph,

der Autosleeper sieht gut aus, der Preis auch  :tumb:

Auf die Bremsscheiben mußt Du nicht achten, denn er hat keine  :c007:
Der Bedford in diesem Baujahr hat ringsum Trommelbremsen, die manchmal Quell der Unfreude sind. Hier solltest Du auf Funktion und Dichtheit achten. Der Motor darf ein bisschen "schwitzen" das ist nicht so tragisch, allerdings sollte er natürlich keine Pfütze hinterlassen. Die Elektrik solltest Du überprüfen und ansonsten eben die normalen Dinge wie bereits von Dir genannt.

Spritverbrauch solltest Du zwischen 14 und 18 Liter kalkulieren, Gasumrüstung sollen die Motoren nicht so wirklich vertragen aber das ist keine persönliche Erfahrung...

Viel Erfolg und herzlich willkommen bei den Bedford Verrückten  :bier2:
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline surfsonic

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 32
Antw:Hallo aus Tirol
« Antwort #2 am: Mai 05, 2015, 20:26:50 pm »
Wow, so eine schnelle Antwort!
Vielen Dank für die nützlichen Tipps. Also 18Liter ist echt schon eine Hausnummer, aber er soll ja kein Alltagsauto werden, dafür haben Wir einen Golf4 Variant mit sparsamen 5Liter Verbrauch. Außerdem finde Ich den Zustand wirklich passabel für das Geld, habe lange nach T3 geschaut, aber da bekommt man für das Geld nur einen Haufen verbastelten Rost. Dann kamen noch div Ex-Feuerwehr LTs in Frage aber der gefällt mir optisch nicht, zu wenig Charme. Sollte es keine allzu großen Überraschungen am Freitag geben könnt Ihr Euch auf eine ausführliche Berichterstattung freuen und auf noch mehr blöde Fragen bezüglich der Bremsscheiben etc  :d050:
Ich halte Euch auf dem laufenden.

Offline troll

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 601
    • http://www.giacobbo.ch
Antw:Hallo aus Tirol
« Antwort #3 am: Mai 05, 2015, 20:58:20 pm »
Also 18Liter ist echt schon eine Hausnummer.
Mit Schaltgetriebe sollten 16 Liter oder etwas weniger ausreichen, die mit Automat brauchen mehr.
Sieht sehr schön aus der Autosleeper, nicht so verbastelt. Wenn die Bilder nicht täuschen sollte er das Geld Wert sein, da gibt es nicht mehr viele in gutem Zustand.
Gruss boris
"Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen"

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 7161
Antw:Hallo aus Tirol
« Antwort #4 am: Mai 05, 2015, 22:24:02 pm »
hallo und willkommen hier bei uns ein wenig gestörten.
ich persönlich würde ganz speziell auf pickerlrelevante kriterien achten. ich mag so sprüche nicht wie: verkaufe unser geliebtes usw. vor allem dann nicht wenn es 1 monat vor der überprüfung steht. damit will ich hier niemanden etwas unterstellen aber vorsicht ist die mutter der porzelankiste.
gruß klaus...wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline bedfordfreak

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 403
  • CF 250 Autosleeper, CF 350 Alkoven, MJ 4x4
Antw:Hallo aus Tirol
« Antwort #5 am: Mai 05, 2015, 22:34:27 pm »
Hallo,

Wenn der Motor OK ist und alles ordentlich eingestellt ist sollte der Verbrauch bei 12 bis 14 Liter liegen auf Langstrecken.

Mein Autosleeper  braucht zwischen 11 und 14 Liter mit Navi überprüft, die Tacho haben oft Abweichung.

Ich habe allerdings ein 5 Gang Getriebe nachgerüstet und 205R14 Reifen drauf.

Das macht fast einen Liter Ersparnis aus.

Gruß
Bernhard
Warum trinken Engländer warmes Bier?
Weil LUCAS auch Kühlschränke baut!

Offline surfsonic

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 32
Antw:Hallo aus Tirol
« Antwort #6 am: Mai 06, 2015, 14:41:28 pm »
Hallo,
Danke für das rege Interesse an meinem Anliegen.
Wenn wir ihn gut eingestellt unter 15Liter auf Langstrecke fahren können reicht uns das schon, dasbberuhigt mich sehr!  Hab auch grade mal die Außenmaße zum T3 verglichen. Länger, breiter und höher :tumb: obwohl die Länge wohl für die Motorhaube drauf geht!
Hab ihn gedanklich schon im Hof stehen und meine nähaffine Freundin sucht schon nach Vorhangstoff im Internet :c011:

Das mit der Pickerlrelevanz seh ich ganz genau so, da werde ich auch meine Argumentation bei der Preisverhandlung ansetzen!

Fühl mich hier echt gut beraten, einen schönen Tag allerseits!

Offline surfsonic

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 32
Antw:Hallo aus Tirol
« Antwort #7 am: Mai 08, 2015, 21:51:54 pm »
Soo heute war es soweit, wir haben uns den CF250 angesehen.
Zum Innenraum will Ich garnicht viel schreiben, der ist original und einfach fertig, aber das ist das kleinste Problem.
Fenster der Fahrertür läßt sich nicht betätigen und steht einen Spalt offen, aber das wird ja wohl irgendwie zu richten sein.
Generell hat der Anbieter einen sehr netten und ehrlichen Eindruck gemacht, er hatte auch eine Grube in der Garage und ich konnte einen ausführlichen Blick unter das gute Stück werfen.
Natürlich war der mit Unterbodenschutz behandelt, aber schon von einem der Vorbesitzer. Außer der in der Anzeige erwähnten kleinen Durchrostung neben der hinteren Kennzeichenhalterung gibt es keine Löcher. Weder in den Einstiegen noch an den Radläufen, Fenstern o.Ä.
Nur ein wenig Flugrost hier und da.
Was mir mehr Sorgen macht ist, dass er irgendwo saut! Meiner Meinung nach Öl, es war natürlich schwarz und hat wenn überhaupt nur ein ganz kleines bisschen nach Sprit gerochen. Woher, keine Ahnung! Am meisten betroffen war die Unterseite des Getriebes und an der Ölauslaßschraube. Wie sehr hoffe Ich dass die Bilder schildern die Ich gleich noch von meinem Handy nachreichen werde.
Hat irgendwer eine Idee was und wie tragisch das sein könnte?
Angesprungen ist er gleich, konnte ihn halt nur in der Siedlung fahren,da keine Nummerntafeln. Das Fahrgefühl war ganz gut  :c033:, wenngleich natürlich ungewohnt wenn man täglich ein "modernes" Auto fährt. Alle Gänge ließen sich gut schalten, hüpfen nicht o.Ä.
Jetzt zu den Fakten:
-eben der Ölaustritt
-nach dem Starten kein übermäßiger Qualm aus dem Auspuff
- i love the sound  :a115:
- Zylinderköpfe und Vergaser trocken
- Kupplung kommt echt spät aber ich denke normal
- Bremse kam mir auch nicht gerade direkt vor, aber beim letzten Pickerl wurde sie bemängelt und der Mangel behoben, seitdem laut ihm nur ca 300km gefahren
-Licht, Blinker, Scheibenwischer, alles funktioniert

Ich hab gemeint ich sag ihm bis morgen Abend bescheid, haben uns auf 2000,- geeinigt incl einer 2.Fahrertür und einer ganzen Kiste voll mit Ersatzteilen( Türgriffe, Rückleuchte, Riemen, Radkappen, etc.

Was meint ihr, ist das einen Versuch wert oder ist das mit dem Öl was kapitales?
...Der Lack ist natürlich mal mehr oder weniger weiß, da wurde schon hier und da mit der Dose nachgebessert aber auch normal denke ich
Falls Motor oder Getriebe hops gehen, wie schwer und teuer ist die Beschaffung von Ersatz?

Trotz meiner Meinung guter Basis echt viel zu machen, aber Ich glaube Ich hab mich verliebt :bier2:

Offline surfsonic

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 32
Antw:Hallo aus Tirol
« Antwort #8 am: Mai 08, 2015, 22:12:30 pm »
Soo, hier die Bilder:








Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 7161
Antw:Hallo aus Tirol
« Antwort #9 am: Mai 09, 2015, 09:16:55 am »
nun ja,
so schlimm sieht das mit dem öl doch eigentlich garnicht aus. da habe ich schon viel schlimmeres gesehen. kann natürlich von der dichtung vom ölablaß kommen. da die wanne im vorderen bereich wohl trocken ist, kann auch die dichtung im hinteren bereich der wanne undicht oder die schrauben lose sein. wenn das öl aber schon in den bereich am motor runterläuft kann es auch an der  ventildeckeldichtung liegen. im schlimmsten fall kommt es von der kurbelwellendichtung. aber in anbetracht der menge vom öl welches da austritt, würde ich da erstmal nicht beigehen. wie schon erwähnt habe ich da schon viel schlimmeres gesehen.
es kann an der perspektive der aufnahmen liegen, aber normalerweise steht die ölwanne tiefer über den rand der vorderachse. hier sieht es so aus als wenn der  sumpf mit ihr abschließt. ist da mal was geändert worden? kann aber natürlich auch nur am winkel der aufnahme liegen. falls nötig, kann man wenn man glück hat, nen motor schon so um die 300€ bekommen. ist sicherlich alles verhandelbar.
gruß klaus....wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline surfsonic

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 32
Antw:Hallo aus Tirol
« Antwort #10 am: Mai 10, 2015, 18:40:52 pm »
Hallo Klaus....wilk,

Danke für deine Einschätzung! Ich versuch noch den Bedford mit neuem Pickerl zu bekommen und treffe dann morgen eine Entscheidung.
Einen schönen Sonntagabend noch.

Grüße aus Tirol

Offline Hans-Hermann

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 167
  • Oldschool Vorzelt
Antw:Hallo aus Tirol
« Antwort #11 am: Mai 14, 2015, 22:43:14 pm »
So und gekauft?

Offline surfsonic

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 32
Antw:Hallo aus Tirol
« Antwort #12 am: Mai 15, 2015, 11:33:20 am »
Hallo zusammen,

leider wurde Ich beim Kauf "überboten",echt schade...
aber die ganze Aktion hat gereicht um mich extrem für Bedfords zu begeistern, daher werde Ich weiter auf der Suche bleiben.
Solltet ihr von zum Verkauf stehenden Bedfords erfahren würde Ich mich sehr freuen wenn ihr es mich wissen laßt.
Suche nach was ähnlichem, kein Hymer oder so, Faltdach wäre super,
ein schönes Wochenende zusammen

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 7161
Antw:Hallo aus Tirol
« Antwort #13 am: Mai 15, 2015, 12:13:30 pm »
Ich hab gemeint ich sag ihm bis morgen Abend bescheid, haben uns auf 2000,- geeinigt incl einer 2.Fahrertür und einer ganzen Kiste voll mit Ersatzteilen( Türgriffe, Rückleuchte, Riemen, Radkappen, etc.

mmmmh,
verstehe ich irgendwie nicht..geeinigt und danach überboten? was ist das denn für ein geschäftsgebahren!
aber egal, wünsche dir bei der weiteren suche noch viel glück.. nur sollte man natürlich auch bedenken, daß die fahrzeuge mit diesem alter nicht besser und vor allem, rasant weniger werden.
gruß klaus....wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline surfsonic

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 32
Antw:Hallo aus Tirol
« Antwort #14 am: Mai 16, 2015, 09:11:03 am »
Er war eben noch mit einem anderen Interessenten in Kontakt der ihn wahrscheinlich unbedingt haben wollte!
Hätte ihn eben doch bei der Besichtigung gleich anzahlen sollen, bin auch zu einem guten Teil selber schuld :c020:
Naja, mit Glück taucht vielleicht irgendwann nochmal einer auf, aber wohl kaum in Österreich