Autor Thema: Batterie Standort ???  (Gelesen 9630 mal)

Offline Farin Urlaub

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 4
Batterie Standort ???
« am: April 28, 2015, 20:22:45 pm »
Hallo, Ich bin Neu hier und muß morgen einen alten Bedford Hymer flott bekommen. Habe am Sonntag keine Zeit gehabt und bin nur einmal rumgelaufen habe aber keine Batterie gefunden! Wo versteckt die sich ????? Hilfe!!!!!! Habe hier nichts gefunden. Wer kann mir auf die schnelle helfen ??? :knie:
Danke!!!

So wie auf diesem Bild so sieht der Wagen aus.

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bedford_Blitz_Hymer-Mobil.Front.jpg

Offline halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3198
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Batterie Standort ???
« Antwort #1 am: April 28, 2015, 20:28:30 pm »
zu 99% links vom fahrersitz
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline Dresdner Bedfordfahrer

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 66
Antw:Batterie Standort ???
« Antwort #2 am: April 28, 2015, 20:29:24 pm »
sollte links neben dem Fahrersitz sein, unten den Deckel hochheben

Offline blitz-andre

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 62
Antw:Batterie Standort ???
« Antwort #3 am: April 28, 2015, 20:31:18 pm »
Hallo und willkommen im Forum! Bei unseren und ich meine auch bei vielen anderen Hymern, ist links neben dem Fahrersitz das Batteriefach, in dem die zwei Batterien für das Fahrzeug und dem Wohnbereich untergebracht sind.
Gruß Andre

Offline Farin Urlaub

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 4
Antw:Batterie Standort ???
« Antwort #4 am: April 28, 2015, 20:53:37 pm »
Kommt man da von innen ran ? Oder von aussen ? Hat jemand ein Bild ?

Offline halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3198
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Batterie Standort ???
« Antwort #5 am: April 28, 2015, 21:15:28 pm »
von innen
der ehemalige fahrereinstieg ist zu einer oben offenen truhe umgearbeitet. da stehen die batt drin.
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline Farin Urlaub

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 4
Antw:Batterie Standort ???
« Antwort #6 am: April 28, 2015, 21:22:34 pm »
Vielen Dank Jungs! Ich halte euch auf den laufenden. Der Wagen soll morgen in die Werkstatt geschleppt werden.  :tumb:

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5808
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Batterie Standort ???
« Antwort #7 am: April 28, 2015, 21:55:54 pm »
Aber nur wenn das genau so einer wie auf dem Bild zu sehen ist.
Der lange Radstand mit der Sitzgruppe in der Mitte, kann die Batterien auch rechts haben, habe gerade so einen da. Dann ist der Gaskasten links von aussen.
Aber wie alle schreiben, normal immer links im Boden.

Rüdiger

Offline Farin Urlaub

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 4
Antw:Batterie Standort ???
« Antwort #8 am: April 29, 2015, 17:11:43 pm »
Hallo Jungs,

Links neben dem Fahrersitz waren die zwei Batterien versteckt!

Der Wagen ist nach einer halbenstunde angesprungen hält aber kein Standgas! Und dann ist auch noch die Kupplung festgeklebt  :zuck:
Also jetzt hinten aufbocken und den zweitengang rein?  :b008:
Ansonsten schönes Wohnmobil mit V6 drin und Autogas. Steht seit 2Jahren und wurde nicht bewegt. Soll jetzt in die Werkstatt für neuen frischen Tüv...

Offline Rainer

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 436
Antw:Batterie Standort ???
« Antwort #9 am: April 29, 2015, 19:58:19 pm »
Versuch mal die klebende Kupplung so zu lösen:
Betty von einem anderen Wagen mit eingelegtem Gang abschleppen lassen  ohne!!!!! die Zündung anzuschalten.
Kann klappen, daß sie sich dabei löst.
Ich finde aufbocken und laufen lassen unsicher.

Offline halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3198
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Batterie Standort ???
« Antwort #10 am: April 29, 2015, 20:12:26 pm »
sicher, dass die kupplung klebt? die mechanik vom pedal bis zur kupplung ist ok?
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5808
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Batterie Standort ???
« Antwort #11 am: April 29, 2015, 21:42:44 pm »
Die Idee ist gut, so mache ich das auch immer. Das mit dem anschleppen macht ein Vauxhall Getriebe nicht mit. Oder mit dem Starter und eingelegtem gang, nie mit dem Vauxhall Getriebe machen. Die zerlegen sich dabei, kann nur aus erfahrungen reden. Wäre nicht das erste mal.

Rüdiger

Offline troll

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 537
    • http://www.giacobbo.ch
Antw:Batterie Standort ???
« Antwort #12 am: April 30, 2015, 07:01:45 am »
Festgeklebte Kupplung hatte ich auch schon, hat sich dann zum Glück auf einmal von selbst gelöst.
Das mit dem eingelegten Gang und Starter verstehe ich. Aber weshalb aufbocken und im 2. Gang ? Was soll das bringen, da ist doch zu wenig Drehmoment um die Kupplung zu lösen ?
Gruss
boris
"Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen"

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5808
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Batterie Standort ???
« Antwort #13 am: April 30, 2015, 14:53:31 pm »
Nein, durch die wärme, kann gut eine Stunde dauern, aber auch ganz schnell. Immer mal wieder dabei die Kupplung drehten.
Das funktioniert 100%, bei mir immer, wenn ich so was habe.

Rüdiger

Offline Rainer

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 436
Antw:Batterie Standort ???
« Antwort #14 am: Mai 01, 2015, 18:36:43 pm »
Das mit dem anschleppen macht ein Vauxhall Getriebe nicht mit.

Das würde ja bedeuten, daß man einen Bedford nicht anschleppen darf, wenn die Batterie leeer ist.
Sind die Getriebe so schwach ausgelegt?