Autor Thema: Innenraumsicherung?!  (Gelesen 10866 mal)

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6719
Antw:Innenraumsicherung?!
« Antwort #15 am: Juli 22, 2014, 21:33:05 pm »
mmmmh,
weiß jetzt irgendwie nicht, welches fach du wohl meinen könntest..mach mal nen Foto von.. mit sicherheit findest du da aber nichts elektisches...
gruß klaus...wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline Hans-Hermann

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 127
  • Oldschool Vorzelt
Antw:Innenraumsicherung?!
« Antwort #16 am: Juli 24, 2014, 12:08:22 pm »
Hallo zusammen,
jetzt muss ich auch noch mal ein bischen Rumklugscheißern.
Die 230 Volt Elektrik, sofern in den vielen Jahren nicht so sehr verbastelt, ist doch recht überschaubar.
Sonja, wenn das die Betty auf Deinem Profilbild ist, ist die Außensteckose auf der Beifahrerseite. Dann einfach auf der Beifahrerseite die Sitzpolster raus, Deckel vom Staufach öffen und dann sieht Du hinter dem Radksten die 230 V Steckdose von innen. Auf den Bildern von Wilk siehst Du zwei kleine weiße Verschlussschrauben. Die können auch schwarz sein. Dahinter sind die Sicherungen. Aus diesem Gehäuse kommt dann einmal das Kabel das auch im Staufach in eine Verteilerdose geht. Von dort geht ein Kabel zum Kühlschrank, ein Kabel zu mindestens einer Steckdose die in der Staufachwand eingebaut ist und ein Kabel zur Beleuchtung über Herd und Spüle. Wie gesagt, vorausgesetzt die Vorbesitzer haben nicht zu sehr herumgeschraubt.
Aus der Außensteckdose kommt dann noch ein "Grün-Gelbes" Kabel, dass durch den Boden unter das Fahrzeug geht und dort mit dem/ am Rahmen veschraubt ist. Soweit die Theorie.
Ein Elektriker sollte also denn Fehler somit ziemlich schnell finden.
Das abgeschlossene Staufach kann doch nur auf der Fahrereseite sein. Da gehört normalerweise die Warmwasserheizung rein. Aber auch da kannst Du von innen ran. Am Besten mal alle Polster raus aus dem Heck und dann können alle Staufächer von innen geöffnet werden und Du kannst sehen was da so zu finden ist.   
Gruß
Hans-Hermann

Offline Betty 1980

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 8
Antw:Innenraumsicherung?!
« Antwort #17 am: August 07, 2014, 10:51:54 am »
Hallo nochmal,

erstmal möchte ich mich entschuldigen, dass ich in der Versenkung verschwunden bin, aber ich bin zum 01.08. umgezogen und habe noch immer keine vernünftige Internetverbindung daheim.....

Zum Thema Stromversorgung möchte ich nochmals herzlichst Danke sagen, selbst ich mit absolut NULL Plan von der Materie hab nach diesen Beschreibungen gecheckt, wie es geht. Perfekt, Ihr seid klasse!

Das abgeschlossene Teil auf der Fahrerseite war natürlich n Irrweg, das gehört zur Wasserversorgung.

Das ganze Stromproblem hat sich dann auch in Wohlgefallen aufgelöst, ich hab die Sicherungen gefunden, eine ausgetauscht und alles war wieder wunderbar. Kleine Ursache, große Wirkung eben...

Vielen Dank nochmal........


Jetzt bin ich allerdings an dem Punkt, dass ich das Schnuckelchen eigentlich leider schon wieder verkaufen muss, da sich mein Sachverstand - wie Ihr bemerkt habt - definitiv in Grenzen hält und ich weder den Platz hierfür habe, noch die Muße die Betty zu hegen und zu pflegen.
Sie war wirklich eine perfekte Übergangslösung bis zur neuen Wohnung, aber mehr eben nicht.


Hat jemand von Euch Interesse?


Euch allen einen schönen Tag,

viele Grüße
Sonja

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6719
Antw:Innenraumsicherung?!
« Antwort #18 am: August 07, 2014, 13:15:46 pm »
an dieser stelle mal eine frage an die admins.
warum werden die bilder in meinem beitrag vom 22. 07. nicht mehr geöffnet?
kommt nur immer ne fehlermeldung.
gruß klaus...wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.