Autor Thema: Kaufberatung/worauf achten ?Ersatzteile ???  (Gelesen 8544 mal)

Schneemann

  • Gast
Kaufberatung/worauf achten ?Ersatzteile ???
« am: Juni 01, 2004, 23:58:12 Nachmittag »
Hallo zusammen !

Ich bin "blutiger Neuling" aber ich könnte den hier bekommen:







Ein 75er Bedford Blitz mit Morrison Aufbau.



80PS Benziner Motor...



Klar, viele Teile sind defekt, aber ich hab nen paar gute Freunde in England, die alle 4 Wochen vorbeischauen und Teile mitbringen könnten...



Ich wollte das Teil für Messen und Ausstellungen nutzen...



Zu viel Arbeit ???



Worauf achten ???



Danke und Gruss,


Alf

Schneemann

  • Gast
Kaufberatung/worauf achten ?Ersatzteile ???
« Antwort #1 am: Juni 02, 2004, 08:07:41 Vormittag »
war mal so frei hab editiert


nun ist das Bild auch sichtbar

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin
  • Beiträge: 6374
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Kaufberatung/worauf achten ?Ersatzteile ???
« Antwort #2 am: Juni 02, 2004, 12:00:20 Nachmittag »
Hallo Alf,
das ist ja ein Seltenes Teil, was du da aufgetrieben hast.
Sieht nach viel Arbeit aus.
Auf was soll man achten, natürlich auf alles. Bremsen sind anfällig nach langer Standzeit, werden gerne undicht. Hinterachse, Radlager, Differrential, Kardanwelle schlägt gerne aus wenn sie nicht Abgeschmiert wird, Getriebe Ölverlusst, Motor Zündung.
Halt alles Kontrolieren.
Bei Fragen kannst du mich gerne anrufen, auch bei Ersatzteilen.
06227/880652 o. 0172/7756627

Gruss Rüdiger ;)

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 7238
Kaufberatung/worauf achten ?Ersatzteile ???
« Antwort #3 am: Juni 02, 2004, 17:58:15 Nachmittag »
solltest besser die finger von lassen..denke bist mit mindestens 2500€ und sehr viel std.arbeit dabei,wenn du das teil wieder herrichten willst.bei der neuabnahme sind sie immer ziemlich genau,und die kommt sicherlich auf dich zu.solltest evtl.dran denken dir mal das fahrzeug von brain anzuschaun..wie er selber sagt,auch einiges dran zu machen aber sicherlich nicht so kostspielig..gruss klaus
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Schneemann

  • Gast
Kaufberatung/worauf achten ?Ersatzteile ???
« Antwort #4 am: Juni 02, 2004, 19:25:33 Nachmittag »
was soll der denn kosten???



für umsonst sag mal bescheid dann hohle ich mir den    :D

Schneemann

  • Gast
Kaufberatung/worauf achten ?Ersatzteile ???
« Antwort #5 am: Juni 03, 2004, 03:11:53 Vormittag »
Hat denn jemand eine Adresse oder sowas wo man guenstig Ersatzteile in England bekommen kann?

Schneemann

  • Gast
Kaufberatung/worauf achten ?Ersatzteile ???
« Antwort #6 am: Juni 03, 2004, 06:51:17 Vormittag »
Ich hab jemanden, der im 4 Wochen Turnus bei mir BMW Teile holt.

Der hat mir gleich angeboten, mir die Frontscheibe und nen Getriebe mit Overdrive zu besorgen...

Wenn jemand also direkt aus UK und IRL Teile haben will, mailen, dann schau ich mal, was ich machen kann.

--------
Zu dem "Milchwagen":
Wo finde ich denn Infos über den Rahmen / Unterzüge ?

Vielleicht hat einer ja noch Bilder von sowas ?

Das Teil wäre für mich quasi ein 1-2 Jahre Projekt und liegt preismässig unter 800 EUR.

Gruss,

Alf
PS: wie klappt das mit dem Bild ?
Dann such ich mal nen Anbieter, der nicht ständig die URL wechselt...

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 7238
Kaufberatung/worauf achten ?Ersatzteile ???
« Antwort #7 am: Juni 03, 2004, 10:03:31 Vormittag »
hi hi,
wäre an ein getriebe mit overdrive für den CF 97700 interessiert..erkundige dich bitte mal was das wohl kosten könnte..
vielen dank..gruss klaus
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Womo-Ed

  • Gast
Kaufberatung/worauf achten ?Ersatzteile ???
« Antwort #8 am: Juni 03, 2004, 12:37:53 Nachmittag »
Hallo Alf,

schau doch mal auf meiner Seite unter Bedford-Blitz.... dort findest Du viele Links und auch einen Link zur grössten Bedford Bildersammlung. Vielleicht findest Du ja Dein Gefährt wieder...

Gruss,

Ed

Schneemann

  • Gast
Kaufberatung/worauf achten ?Ersatzteile ???
« Antwort #9 am: Juli 07, 2004, 05:29:54 Vormittag »
Moin zusammen,

ich stehe ebenfalls gerade vor der Entscheidung, mir einen 1978er Weinsberg mit Alkoven
zu kaufen . Habe das Fahrzeug probegefahren, schlingert etwas bei  80 , beruhigt sich dann bei ca 100 wieder. Ist das bei diesen Fahrzeugen so normal? Das Womo  ist ein 2,3 ltr Benziner, angeblich liegt der Verbrauch bei ca 14 ltr, habe hier aber schon von Verbräuchen um 20ltr gelesen,
wo liegt so ein Womo verbrauchsmässig (ruhige Fahrweise, aber es darf durchaus 100 kmh auf der Uhr stehen). Lohnt ein Umbau auf Diesel? Gibt es die Möglichkeit einen CF 97300 aufzulasten (gibt es die Federn noch) und wie teuer wird das ca? Ich hoffe, ich habe jetzt niemanden genervt . Einen schönen Tag noch,
Fritz

Womo-Ed

  • Gast
Kaufberatung/worauf achten ?Ersatzteile ???
« Antwort #10 am: Juli 10, 2004, 20:32:03 Nachmittag »
Hallo Fritz,

da die Herren sich nicht äussern, ein Tip....

All Deine Fragen sind im Forum beantwortet, wühl Dich einfach mal durch das Forum...

Federn gibt´s nicht mehr, wenn sich noch Leute melden könnten wir welche in England bestellen oder Du fragst mal bei Rüdiger (Bedford Blitzi) nach gebrauchten.....

Beim Verbrauch geht hier im Forum alles von 10 Liter Diesel bis 20 Liter Benzin beim Hymer-Aufbau. Meiner braucht 14-16 Liter mit kontaktfreier Zündung und überholtem Vergaser....

Ansonsten wie gesagt alles im Forum....

Gruss,

Ed