Autor Thema: Diesel ohne strom am Magnetventil  (Gelesen 982 mal)

Offline Karsten72

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 65
Diesel ohne strom am Magnetventil
« am: Mai 15, 2024, 19:51:31 Nachmittag »
Moin in die runde.
Wollte heute meinen Hymer umsetzten(2,1Diesel)
Ist super angesprungen,aber nach 2 minuten ausgegangen,und nicht wieder in gang gekommen.Ok,dachte zu wenig diesel drin,10liter reingekippt,lässt sich nicht entlüften,da nix ankommt.Dann mit meiner kurzen versucht,sie gestartet,ich an der pumpe geguckt,kommt nix.
Dann mal den kabel zum Magnetventil geprüft,kein strom.
Hab für heute nun schluss gemacht...
Sicherungen sind alle ganz.
Hat jemand nen tip,wo das problem herrühren könnte,von jetzt auf gleich,bevor ich rumsuche und versuche kabel zu verfolgen?Hatte noch nichts dergleichen bislang :c024:
Lg.Karsten

Online Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin
  • Beiträge: 6373
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Re: Diesel ohne strom am Magnetventil
« Antwort #1 am: Mai 16, 2024, 03:02:21 Vormittag »
zündschloss, kontakteil vieleicht ? steckverbindungen stiernwand

Offline Karsten72

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 65
Re: Diesel ohne strom am Magnetventil
« Antwort #2 am: Mai 17, 2024, 16:03:45 Nachmittag »
Moin.
Er läuft wieder,war das Kabel zur ESP angeknabbert und der rest beim dem kurzen lauf abvibriert,Schön versteckt in den tiefen,so nicht zu sehen?‍♂️
Vielen dank für den tip.
Lg.
zündschloss, kontakteil vieleicht ? steckverbindungen stiernwand