Autor Thema: Trittstufe defekt  (Gelesen 15220 mal)

Offline Florian289

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 7
Trittstufe defekt
« am: März 28, 2023, 11:19:39 Vormittag »
Hallo

Nachdem mir hier schon oft weiter geholfen wurde habe ich ein neues Problem. Meine Trittstufe hat wohl eine Schwachstelle und ist gebrochen . Allerdings ist mir wie auf dem
Foto zu erkenn dort eine Verkabelung drann und ich kann mir
Nicht erklären was das ist . Hat jemand eine Idee und vllt Tipps für
Eine neue ?

Besten Dank

Online Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin
  • Beiträge: 6373
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Re: Trittstufe defekt
« Antwort #1 am: März 28, 2023, 11:56:48 Vormittag »
der schalter ist für das kontrollicht innen, das die trittstufe ofen ist, hängt mit am handbremskontolleuchte

Offline Florian289

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 7
Re: Trittstufe defekt
« Antwort #2 am: März 28, 2023, 12:12:24 Nachmittag »
Ach vielen Dank das macht auch Sinn. Die Stufe war immer draussen. Weist du wie ich die Stude am besten entferne ?… Schweissen so dicht am Tank ist sicher schlecht ?

Danke

Online Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin
  • Beiträge: 6373
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Re: Trittstufe defekt
« Antwort #3 am: März 28, 2023, 18:04:38 Nachmittag »
müsste ich mir anschauen bei einem den ich da stehen habe, meine aber da sind vier schrauben dran, wo sie mit angeschraubt ist, ob die aber aufgehen ist die frage

Offline pascalts

  • Hymer521_2020
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 739
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Re: Trittstufe defekt
« Antwort #4 am: März 30, 2023, 20:16:24 Nachmittag »
Moin! Ich fahr das Wochenende ne Runde mit meinem Hymer, da werd ich Mal einen Blick wie das bei mir ist.

In meinem Hymer-Handbuch steht übrigens sogar drin, dass der Motor nicht startet, wenn die Stufe ausgefahren ist. Aber da meine Elektrik komplett verbastelt war, war das wohl auch schon deaktiviert.
Gruss und Dank, Pascal

Hymermobil 521 Bj '78 und CF 97770 von '74 im Aufbau

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 7235
Re: Trittstufe defekt
« Antwort #5 am: März 30, 2023, 22:40:54 Nachmittag »
das ist so wohl nicht richtig. dann würde er auch nicht starten, wenn die handbremse angezogen ist. beides ist nämlich über eine signallampe miteinander gekoppelt.
gruss klaus....wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Online Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin
  • Beiträge: 6373
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Re: Trittstufe defekt
« Antwort #6 am: März 31, 2023, 02:42:48 Vormittag »
ja wie klaus schreibt, das hab ich noch nie gehört gelesen oder bei einem hymer gehabt, du verwechselst das bestimmt mit dem automatik getriebe, da startet er nicht wenn ein gang eingelegt ist, nur auf neutral oder parcken.

Offline pascalts

  • Hymer521_2020
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 739
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Re: Trittstufe defekt
« Antwort #7 am: März 31, 2023, 11:41:37 Vormittag »
Wilk, du hast natürlich recht. Habe es gerade noch einmal nachgelesen.
Gruss und Dank, Pascal

Hymermobil 521 Bj '78 und CF 97770 von '74 im Aufbau

Offline High Speed Traveler

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 259
Re: Trittstufe defekt
« Antwort #8 am: April 01, 2023, 17:38:44 Nachmittag »
Hallo Florian,

bei meinem Hymer ist die Stufe mit vier Selbstsichernden Muttern befestigt, die Schrauben sind am Fahrzeug angeschweisst!
Die Stufe ist ziemlich massiv, die kann man bestimmt reparieren.

Grüsse
Bernd