Autor Thema: Bremslicht geht nicht mehr  (Gelesen 6357 mal)

Offline Schulle

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 85
Bremslicht geht nicht mehr
« am: März 27, 2023, 10:28:55 Vormittag »
Hallo ihr lieben, wir hatten unseren Bedford Hymer im Winterlager und schon bei der reinfahrt ging das Bremslicht nicht. Gestern erste Tag an der frischen Luft und alles mal geprüft. Es geht leider nicht…
Birnen sind ok
Sicherung ok da Wischer usw geht.
Bremslichtschalter ein anderen versucht, auch kein Erfolg.
Kabel von Schalter überbrückt, kein dauerlicht. Also kommt da kein Strom an den Stecker oder?!
Multimeter bestellt, da ich meinen im vollen Keller nicht gefunden habe.
Lichter hinten gehen alle !

Habt ihr noch eine Idee oder Tipp.
Wir wollten eigentlich nächsten Sonntag ein paar Tage losfahren. Haben Urlaub und die Erholung ist überfällig.

Habt lieben Dank für eure Antworten.
Gruss Schulle

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin
  • Beiträge: 6368
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Re: Bremslicht geht nicht mehr
« Antwort #1 am: März 27, 2023, 11:47:48 Vormittag »
schau dir mal genau den sicherungskasten an, auch von hinten, dann da mal schauen ob strom da ist

Offline Schulle

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 85
Re: Bremslicht geht nicht mehr
« Antwort #2 am: März 27, 2023, 11:55:12 Vormittag »
Danke für deine schnelle Antwort.
Auch diesen hatte ich auf und schaut aus wie neu. Ich werde heute Abend mal alle Sicherungen gegen neue Austauschen. Aber ja ich muss messen ob überhaupt Strom ankommt.

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin
  • Beiträge: 6368
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Re: Bremslicht geht nicht mehr
« Antwort #3 am: März 27, 2023, 12:21:27 Nachmittag »
nicht auf, raus klipsen und von hinten anschauen, sind oft verbrannt, stecker nieten zu heiss geworden

Offline Schulle

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 85
Re: Bremslicht geht nicht mehr
« Antwort #4 am: März 27, 2023, 13:49:55 Nachmittag »
Das meinte ich mit auf, also auch von hinten. Sehen wie neu aus! Keine Oxidation.
Kein kurzer oder so.
Von wo bekommt der Bremslichtschalter denn Strom ? Die zwei Kabel gehen vom Cockpit nach vorn zum Motor. Hab nun vorn alles offen um zu schauen ob was zu sehen ist. Durchgebrannt oder so.. selbst den Blinkerschalter geprüft…


Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 7233
Re: Bremslicht geht nicht mehr
« Antwort #5 am: März 27, 2023, 15:27:29 Nachmittag »
schaue mal in den downloadbereich, da ist das komplette whb  auch mit den verdrahtungsplan vorhanden. Um etwas zu überprüfen braucht es nicht unbedingt ein messgerät. eine einfache 12v birne mit 2 kabel dran tun es doch auch schon. hilfreich könnte alleine schon kontaktspray sein.
gruss klaus...wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline Schulle

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 85
Re: Bremslicht geht nicht mehr
« Antwort #6 am: März 27, 2023, 15:34:56 Nachmittag »
Guter Tipp, werde es mal mit Ballistol probieren. Liegt eh zu Hause. Danke dir :)

Offline HOLIDAY-BLITZ

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 172
Re: Bremslicht geht nicht mehr
« Antwort #7 am: März 27, 2023, 16:49:34 Nachmittag »
Hallo.
Wenn Du kein Messgerät zur Hand hast, tut es auch ein Stück Kabel.
Eine Rückleuchte öffnen und eine Brücke zwischen Rücklicht und Bremslicht machen. Wenn Licht eibgeschaltet wird sollten dann die Bremslichter mitleuchten. Wenn ja sind die Birnen,  die Sockel die Masse und die Verbindung zwischen den Rückleuchten schonmal i.O.
Als nächstes mit dem Kabel eine Brücke machen zum Stecker des Bremslichtchalters das zu den Rückleuchten führt, zweites Ende am Sicherungskasten an den AUSGANG einer anderen Sicherung halten die Spannung hat.  Wenn Du den falschen Stecker am Schalter nimnst solkte auch nichts paasieren wenn Plus auf Plus gebrückt wird.
Wenns auch damit hinten leuchtet, dann das Kabel zu den Rückkeuchten am Schalter aufstecken und die Brücke an den zweiten Kontakt des Schalters halten zum einspeisen.
Jetzt sollten die Bremsleuchten beim betätigen des Pedals leuchten.
Gruss Wilhelm

Offline Radnor

  • Admin
  • Beiträge: 3388
  • Gruss aus der alten Welt, Klaus
Re: Bremslicht geht nicht mehr
« Antwort #8 am: März 27, 2023, 18:42:22 Nachmittag »
Das meinte ich mit auf, also auch von hinten. Sehen wie neu aus! Keine Oxidation.

befürchte Du verstehst nicht genau was Rüdiger meint. Den eigentlichen Sicherungskasten aus der Halterung nehmen und die Anschlüsse von hinten prüfen, nicht nur anschauen. Die angenieteten Kontaktplättchen auf festen Sitz prüfen. Die sind nämlich oft (fast immer) locker und dann treten solche Probleme auf. Also nicht die Sicherungen und die Halter, sondern die Plättchen auf der Rückseite
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline Schulle

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 85
Re: Bremslicht geht nicht mehr
« Antwort #9 am: März 28, 2023, 09:03:51 Vormittag »
Danke an alle für die tolle Hilfe. Ich berichte wenn alles wieder geht.
Gruss

Offline Nils85

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 79
Re: Bremslicht geht nicht mehr
« Antwort #10 am: Juni 04, 2023, 19:18:28 Nachmittag »
Guten Tag, mein Bremslichtschalter hat gestern bei der Durchsicht für den Tüv auch nicht funktioniert. Die vernietung hat sich im laufe der Jahre gelockert sodass er innerlich keinen Durchgang mehr hatte. Da ich keine passenden Nieten da hatte erledigen 2 Splinte jetzt den Job.
Mfg Nils

Offline Freddy

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 858
Re: Bremslicht geht nicht mehr
« Antwort #11 am: Juni 12, 2023, 20:52:08 Nachmittag »
Kreativ :tumb:
"Ich sag ja nicht das wir alle Dummen Menschen loswerden sollen,
aber können wir nicht alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?"

Gruss Freddy