Autor Thema: Urlaubshitze: Zündspule oder elektronische Zündung?  (Gelesen 1420 mal)

Offline pascalts

  • Hymer521_2020
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 720
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Urlaubshitze: Zündspule oder elektronische Zündung?
« am: August 20, 2022, 13:30:43 Nachmittag »
Moin!

Wir sind gerade in Slowenien und haben ein kleines Problemchen mit unserem Hymer. Nach längeren Bergauffafhrten (>40 km) hat die Zündung recht plötzlich versagt. Zündaussetzer auf allen Pötten, für 1 bis 3 Sekunden, dann geht's wieder, dann wieder Zündaussetzer. Dabei ist natürlich Sprit im heissen Krümmer gelandet und es gab ordentliche Fehlzündungen ("Schüsse").

Nun habe ich dann am Rand der Strasse gestanden und nach kurzer "Abkühlpause" konnten wir mit niedriger Last weiterfahren als wäre nichts. Ich hab schon folgendes geprüft:

1) Spannung an Zündspule i.O. (Prüflampe)
2) Zündfunke an allen Kerzen da (blinkende Kerzen-Adapter)
3) Verteilerfinger pauschal erneuert
4) Sprit kommt kräftig, Filter im Vergaser frei
5) Zündzeitpunkt im Leerlauf auf 10° vor OT
6) Kühlflüssigkeit kleiner als 85°C (Laserthermometer)

Nun habe ich zwei Vermutungen: Da der ganze Motor für ausgeht, muss es etwas sein, dass alle Zylinder betrifft. Hitzeabhängig dürfte dabei nur die Zündspule und mein Powerspark Zündunterbrecher sein. Einen zweiten Powerspark habe ich dabei, den könnte ich pauschal tauschen. Notfalls habe ich einen ganzen "klassischen" Unterbrecher-Zündverteiler mit, aber ich scheue mich derzeit davor dann Zündzeitpunkt und co einzustellen (Zündpistole vorhanden). Meine Bosch-blau Zündspule könnte es auch gehimmelt haben. Die bekomme ich aber frühestens am Montag, hier hat jetzt alles zu was Werkstatt heisst.

Ich würde mich freuen, wenn ihr das Fehlerbild nochmal mit überdenkt und mir sagt, ob ich einen möglichen Fehler übersehen habe.

Danke!
Gruss und Dank, Pascal

Hymermobil 521 Bj '78 und CF 97770 von '74 im Aufbau

Offline bedfordfreak

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 409
  • CF 250 Autosleeper, CF 350 Alkoven, MJ 4x4
Antw:Urlaubshitze: Zündspule oder elektronische Zündung?
« Antwort #1 am: August 20, 2022, 14:53:43 Nachmittag »


Die Powerspark hatte ich auch drinn.

Nach paar Jahren gab es immer wieder kurze Zündaussetzter. Erst ganz unregelmässig und nur kurz für ein zwei sekunden. Die Aussetzer wurden aber immer häufiger und länger. Nach ca 2000 km war dann kein Zündfunke mehr da.

Zum glück hatte ich noch nen Kompletten Zündverteiler mit Unterbrecher dabei. Den hab ich dann unterwegs eingebaut und alles war wieder gut.


Grüsse aus dem Allgäu
Bernhard
Warum trinken Engländer warmes Bier?
Weil LUCAS auch Kühlschränke baut!

Offline Bedford CF

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 7
Antw:Urlaubshitze: Zündspule oder elektronische Zündung?
« Antwort #2 am: August 20, 2022, 15:27:13 Nachmittag »
Hallo,
Bosch Zündspule blau beide Anschlüsse kontrollieren, optisch sahen die bei mir ok aus, aber hatten manchmal keinen Kontakt!
Beide Gewinde gereinigt, gefettet, neue U-Scheiben, neue Muttern und seitdem keine Probleme mehr.
Ansonsten Zündkabel von der der Zündspule kontrollieren.
Grüsse

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 7201
Antw:Urlaubshitze: Zündspule oder elektronische Zündung?
« Antwort #3 am: August 20, 2022, 15:58:43 Nachmittag »
ich tippe auch auf die zu- oder ableitung von der zündspule. evtl. kommt da irgend etwas kurzzeitig gegen masse oder ist gebrochen. auch am verteiler selber prüfen. oft ist das kabel, welches nach aussen geht, die ursache. ich denke der fehler zeigt sich nur wenn der motor läuft, also durch erschütterungen.
gruss klaus....wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 6300
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Urlaubshitze: Zündspule oder elektronische Zündung?
« Antwort #4 am: August 20, 2022, 16:02:47 Nachmittag »
vergaser vereisung ???

Offline pascalts

  • Hymer521_2020
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 720
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Urlaubshitze: Zündspule oder elektronische Zündung?
« Antwort #5 am: August 20, 2022, 18:09:08 Nachmittag »
Ich danke euch für die Tipps. Erstmal muss ich eine kleine Korrektur machen: Im Verteiler ist keine Powerspark sondern eine Akkuspark Kontaktlose Zündung. Die Powerspark hab ich jetzt mal auf den Reserve-Zündverteiler gebaut, morgen sehe ich Mal, ob die Fahrt dann erfolgreicher wird. Wenn nicht, schaue ich Mal, ob etwas von euren Sachen noch seik könnte.

Kabel auf Masse hab ich soweit nachgeschaut, aber das kleine Massekabel unter der Platte könnte auch gebrochen sein...

Danke soweit erstmal! Ich werde berichten.
Gruss und Dank, Pascal

Hymermobil 521 Bj '78 und CF 97770 von '74 im Aufbau

Offline pascalts

  • Hymer521_2020
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 720
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Urlaubshitze: Zündspule oder elektronische Zündung?
« Antwort #6 am: August 21, 2022, 13:33:19 Nachmittag »
Heute früh haben wir gedacht: Versuchen wir es nochmal mit dem "alten" Zündverteiler, ging keine 10 Minuten gut, dann gab es Aussetzer. Also hab ich irgendwo im Nirgendwo einen Schattenplatz gesucht und den anderen Zündverteiler mit Powerspark statt Akkuspark eingebaut. Bisher (ca. 80km) alles gut. Der Akkuspark dürfte also den Hitzetod gestorben sein.
Natürlich hatte ich nach 10 Minuten "Publikum", dass mir entweder Tipps geben wollte oder den Hymer abkaufen. Ganz sicher bin ich da nicht.

Ganz perfekt hab ich den Zündzeitpunkt dann wohl auch nicht getroffen, der Motor läuft noch etwas rauh. Aber wir fahren wieder  :bier2:

Bevor es durch die Alpen zurück geht werde ich den Zündzeitpunkt nochmal genauer einstellen und den Vergaser nochmal einstellen. Ich hab das Gefühl, dass die Leerlaufgemischsschraube sich im Betrieb langsam rausdreht (fetter), weil ich schon zwei Mal wieder magerer gedreht habe...

Danke euch!
Gruss und Dank, Pascal

Hymermobil 521 Bj '78 und CF 97770 von '74 im Aufbau

Offline Freddy

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 843
Antw:Urlaubshitze: Zündspule oder elektronische Zündung?
« Antwort #7 am: August 22, 2022, 16:51:47 Nachmittag »
Ist immer gut wenn die richtigen Ersatzteile dabei sind.   :tumb:
Gute weiterfahrt kann man da nur wünschen.
"Ich sag ja nicht das wir alle Dummen Menschen loswerden sollen,
aber können wir nicht alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?"

Gruss Freddy

Offline pascalts

  • Hymer521_2020
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 720
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Urlaubshitze: Z?ndspule oder elektronische Z?ndung?
« Antwort #8 am: August 30, 2022, 15:27:41 Nachmittag »
So, wir sind wieder sicher angekommen. Meine Vermutung ist jetzt, dass der Akkuspark wegen Überspannung + Hitze abgebrannt ist. Meine Lichtmaschine liefert 14,7V an den Batterien, das ist recht viel, wenn man bedenkt das über den Leitungen auch noch was abfällt. Kann sein, dass da irgend ein Bauteil aussrhalb der Toleranzen war.

Jetzt wird erstmal alles in Ruhe gewartet - war ja ne ganz schöne Strecke.  :tumb:

PS: Sonderzeichen sind jetzt bei mir auch alle weg... Das Forum scheint einen Knacks zu haben...
Gruss und Dank, Pascal

Hymermobil 521 Bj '78 und CF 97770 von '74 im Aufbau

Offline Radnor

  • Admin
  • Beiträge: 3345
  • Gruss aus der alten Welt, Klaus
Antw:Urlaubshitze: Z?ndspule oder elektronische Z?ndung?
« Antwort #9 am: August 31, 2022, 11:08:10 Vormittag »
PS: Sonderzeichen sind jetzt bei mir auch alle weg... Das Forum scheint einen Knacks zu haben...

da hat sich beim aktuellen Update wohl ein Fehler eingeschlichen. Unser technischer Admin Oepfel ist aber dran...
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline pascalts

  • Hymer521_2020
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 720
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Urlaubshitze: Zündspule oder elektronische Zündung?
« Antwort #10 am: August 31, 2022, 12:08:47 Nachmittag »
Also ich konnte es beheben: Ich hab von Sprache "German" auf "English" gestellt, gespeichert und dann wieder von "English" auf "German", seitdem gehts wieder.
Gruss und Dank, Pascal

Hymermobil 521 Bj '78 und CF 97770 von '74 im Aufbau