Autor Thema: Rätselhaften Motor im Bedford womo  (Gelesen 536 mal)

Offline Stani

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 5
Rätselhaften Motor im Bedford womo
« am: Juli 25, 2022, 19:02:51 pm »
Hallo
.Ich bin der Stani aus Hamm ,
Mein Vater hat ein Wohnmobil italienischer Herkunft, von dem Hersteller Arca,
Das Ding ist auf einem Bedford Blitz aufgebaut.
Laut Papieren ist ein 1998 cm  Dieselmotor verbaut mit ich meine 44 kw .
Das Problem ist das bei Ebener Fahrt die Kühlwasseranzeige im grünen  Bereich ist aber sobald es etwas länger Bergauf geht kommt er in den Anfang roter Bereich.
Das Kühlwasser kocht zwar nicht aber wird wohl ganz kurz davor sein. Mein Vater hat also die Wasserpumpe kontrolliert und sieht alles normal aus und wieder eingebaut.. Das Fahrzeug hat einen ölkühler den haT er paarmal durchgespüllt ist also auch um in Ordnung .Wasserkühler hat er auch kontrolliert  zumindest mit Wasser durchgespielt.
Jetzt kommt der Knaller . Das Fahrzeug hat einen Turbodiesel Motor eingebaut.Ich Hänge  gleich paar Bilder an.wenn ich das Schaffe.ich hab noch nie von einem bedford bj. 1981 Gert der eine  2,0 Liter turbodiesel Verbaut hätte !! Kann es sein das der Motor umgebaut ist und der Kühler zu klein dafür ist .Könnt ihr mir sagen welcher Motor das ist auf den Bildern ?? Weil auf Dauer sollte die Wassertemperatut ja nicht bis rote Bereich gehen. Liebe Grüsse im voraus. STANI

Offline Stani

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 5
Antw:Rätselhaften Motor im Bedford womo
« Antwort #1 am: Juli 25, 2022, 19:04:38 pm »
ein Bild vom Turbo

Offline Stani

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 5
Antw:Rätselhaften Motor im Bedford womo
« Antwort #2 am: Juli 25, 2022, 19:05:35 pm »
Bild von der Motornummer

Offline Stani

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 5
Antw:Rätselhaften Motor im Bedford womo
« Antwort #3 am: Juli 25, 2022, 19:07:22 pm »
Bild vom Motor

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 6280
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Rätselhaften Motor im Bedford womo
« Antwort #4 am: Juli 25, 2022, 19:55:16 pm »
besser wäre ein bild von der motornummer, steht unterm dieselfilter. hast auch ein bild vom ganzem fahrzeug. das ist der 2,3l turbo diesel vom rekord e. wurde öfters verbaut, oder besser umgebaut, nicht original, ist aber im prinzip der gleiche block wie der 2.0er oder 2,1er, dehalb passen da dann auch die anbauteile vom bedford saugdiesel, da das auch ein opel motor ist. und nur mit dem originalen kühler reicht da nicht aus, da muß ein zweiter kühler hinter die hinterachse. könnte eventuell funktionieren, mit einem extra großen neuen, die originalen taugen meißtens nix mehr. schau in den kühler oben rein, ist da an den kanälen wo man sieht kalk, kannst den wegwerfen, dann sehen die anderen nicht besser aus. im schlimsten fall hat die kopfdichtung einen kleinen schaden, dann kocht er auch wenn etwas leißtung abgerufen wird. mess erst mal richtig die temperatur, wenn er in roten bereich geht, kühler oben messen und unten, ist alles heiß, reicht der kühler nicht aus, ist unten kalt, hat der kopf was.

Offline Stani

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 5
Antw:Rätselhaften Motor im Bedford womo
« Antwort #5 am: Juli 26, 2022, 06:09:01 am »
Ok ich danke dir für erste. Werden einiges testen