Autor Thema: Omega Herz transplantieren ?  (Gelesen 850 mal)

Offline mowgli

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 10
Omega Herz transplantieren ?
« am: November 05, 2021, 19:57:55 pm »
Nabend,
ich habe mal ein paar fragen bezüglich eines Motortausches.

Momentan sitzt ein Dieselmotor BJ 96 vom Kadett D als Austauschmotor in meinem Wohnmobil ( 44kW/60PS und 90tkm), auf kurz oder lang würde ich gerne einen anderen Motor einsetzen.

Gibts neben dem Omega Motor noch weitere Alternativen ?
Und wie Aufwändig ist so ein Umbau ?
Welche Teile müssten mit getauscht werden?
Hat jemand so nen alten Omega rumliegen oder ne Idee an wen man sich wenden könnte ?

Danke schon mal für eure Hilfe.
Lg Max :hut:


Online ducati900

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1325
  • Hymermobil 581 BA mit CIH 2.2 E '79
Antw:Omega Herz transplantieren ?
« Antwort #1 am: November 05, 2021, 20:01:19 pm »
Motorlager anpassen, Gelenkwelle abändern, Kühler wechseln, Schaltgestänge
umbauen, Tacho und Instrumenet anpassen, Kabelbaum anpassen.
Und mit sicherheit noch so einige Sachen.

Ben.
Jetzt bin Ich Garelli KL 50

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 6210
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Omega Herz transplantieren ?
« Antwort #2 am: November 05, 2021, 21:21:04 pm »
kadett d, bist du dir da sicher ?????? das ist ein fronttriebler, wer den 1,6 diesel da einbaut ist selbst schuld, so ein blödsinn, sorry da ist ja schon alles umgebaut, und verpfuscht

Offline mowgli

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 10
Antw:Omega Herz transplantieren ?
« Antwort #3 am: November 06, 2021, 14:22:28 pm »
Nein mein Fehler natürlich vom Rekord D der 2,1 L DIeselmotor.

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 6210
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Omega Herz transplantieren ?
« Antwort #4 am: November 06, 2021, 15:58:07 pm »
wenn die anbauteile vom bedford diesel dran sind ist es überhaupt kein problem auf den 2,3l umzubauen, alle teile rum bauen und gut, wenn turbo dann schon einiges mehr zu machen, jetzt machst erst mal bilder, von allem dann reden wir weiter