Autor Thema: Keilriemen Problem  (Gelesen 2204 mal)

Offline Felix36

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 21
Keilriemen Problem
« am: Juli 28, 2021, 17:41:47 pm »
Guten Abend,

Wir wollten heute nach längerer Standzeit mal wieder eine Runde mit unserem Hymer drehen, da es das Wetter in letzter Zeit nicht zulassen wollte. Nach dem Start hörten wir unregelmäßiges quietschen aus dem Motorraum. Jetzt haben wir festgestellt, dass sich der obere Keilriemen nicht dreht. Der Untere, der zur Lichtmaschine führt, dreht sich allerdings. Hatte jemand schonmal sowas oder hat eine Idee woran es liegen könnte ? Im Frühjahr hat sich bei den Fahrten noch alles normal angehört.
In diesem Sinne, danke vorab und schönen Abend euch.

Offline Albabooty

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 128
Antw:Keilriemen Problem
« Antwort #1 am: Juli 28, 2021, 18:06:51 pm »
Mahlzeit,

Ich vermüte es ist ein Diesel?

Wenn ein Riemen nicht dreht dann wird es entweder nicht angetrieben oder ist zu locker oder es wird von ein nicht drehendes Bauteil blockiert. Ist das Angetriebene Bauteil gängig? Riemen lose? Ich gehe von aus das es angetriebenwird.

Gruß

Stewart

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 6210
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Keilriemen Problem
« Antwort #2 am: Juli 28, 2021, 19:44:36 pm »
wie mein vorschreiber, ist er locker oder nicht
ich tipe mal die vakumpumpe ist fest, da zu oft das öl kontoliert wurde, die hat ihr eigenes öl, und funktioniert so ähnlich wie ein motor, nur daß sie über den keilriemen betrieben wird
keilriemen lockern und probieren ob sie sich dreht

Offline Felix36

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 21
Antw:Keilriemen Problem
« Antwort #3 am: Juli 28, 2021, 20:30:16 pm »
Danke für die Tipps, Riemen sitzt im Moment fest drauf, werde ihn aber lockern und nochmal probieren ob sich was dreht. Ich melde mich dann wieder. Kann man so eine Vakuumpumpe denn noch irgendwo kaufen ? Kann es auch nur die Wasserpumpe sein oder hat die damit nix zu tun ?

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 6210
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Keilriemen Problem
« Antwort #4 am: Juli 28, 2021, 20:32:29 pm »
dreht der lüfter ???  wie ist die spannung von dem riemen, wo über lichtmaschiene und wasserpumpe geht ????

Offline Felix36

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 21
Antw:Keilriemen Problem
« Antwort #5 am: Juli 29, 2021, 14:03:55 pm »
Lüfter dreht im Moment nicht, weis aber auch nicht ob er davor überhaupt gedreht hat. Werde im Laufe der nächsten Woche den riemen mal spannen und gleich noch schauen ob die Pumpe dreht.

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 6210
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Keilriemen Problem
« Antwort #6 am: Juli 29, 2021, 19:00:58 pm »
wenn der lüfter nicht dreht, kann die pumpe nicht drehen
ja, am besten neue keilriemen und richtig spannen, dann wird alles wieder laufen

Offline Felix36

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 21
Antw:Keilriemen Problem
« Antwort #7 am: August 27, 2021, 16:47:52 pm »
So bin jetzt erst dazu gekommen nachzuschauen. Vakuumpumpe dreht und neuer Riemen ist auch drauf. Allerdings drehen doch beide Riemen nicht. Liege ich da mit Wasserpumpe defekt richtig ? Hab noch eine neue da. Im Handbuch steht was von "Spezialwerkzeug", dass kein Kühlmittel ins Steuergehäuse eindringt. Gibts da Tricks, dass das nicht passiert, auch ohne Werkzeug?
Gibt´s sonst noch was wichtiges zu beachten ?
Gruß Felix

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 6210
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Keilriemen Problem
« Antwort #8 am: August 27, 2021, 16:59:48 pm »
ja dann probier es aus ob die wasserpumpe dreht, ein riemen hattest doch schon runter, wo ist das problem das rauszufinden, und wie soll wasser ins steuergehäuse laufen wenn wasserpumpe abbaust, versteh ich jetzt gar nicht, was du da gelessen hast, mach halt den riemen los und probier ob sie dreht, das ist doch beim diesel super einfach, und wenn fest, da muß sie aber schon länger geräusche gemacht haben, dann kühler raus riemenscheibe lüfter runter und dann die schrauben von der pumpe ab

Offline Felix36

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 21
Antw:Keilriemen Problem
« Antwort #9 am: September 16, 2021, 15:25:43 pm »
Es ist vollbracht und die Wasserpumpe wurde getauscht :c011:. Waren zwei volle Mittage aber hat alles ohne Probleme geklappt. Zeit hat man ja während den Semesterferien und das Geld für den Mechaniker hat man sich auch gespart. Die Riemen wurden zwar beide nur nach Augenmaß gespannt aber immerhin ist nichts mehr fest. Anbei ein paar Bilder für diejenigen die es interessiert wie versifft die Pumpe war.
Probefahrt wurde auch schon gemacht und soweit passt alles....wäre da nicht nocht ein Problem mit der Kontrolleuchte für die Batterie.
https://drive.google.com/drive/folders/1LR6c-7KFwFYzIY_inZoJwT2VL7ouyB05?usp=sharing
Beide Lampen leuchten sobald die Zündung angeht, nur die Kontrollleuchte für die Batterie ist viel zu schwach(siehe Bilder). Leider leuchtet die auch weiter sobald der Motor läuft. War davor nicht so. Hab mal bisschen durchs Forum geschaut, bin aber nicht viel schlauer geworden. Kann das an der Spannung der Riemen liegen oder ist die Lima hinüber (Kann ich mir aber nicht vorstellen da die Batterie beim Riemenwechsel abgeklemmt war und die Lima ja nur etwas gelockert wurde)?
Und natürlich die Frage aller Fragen: Kann man damit auch fahren oder muss das behoben werden ?
In diesem Sinne schönen Nachmittag :c007:

Offline Radnor

  • Admin
  • Beiträge: 3287
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:Keilriemen Problem
« Antwort #10 am: September 16, 2021, 20:09:48 pm »
einfach mal messen, wieviel Volt bei laufenden Motor anliegen, dann sieht man ja ob die Lichtmaschine läd oder nicht...
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline Felix36

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 21
Antw:Keilriemen Problem
« Antwort #11 am: September 17, 2021, 20:54:01 pm »
Hat sich erledigt, da war ein Massekabel lose. Wieder verbunden und alles tut wieder :a176: