Autor Thema: Wenn der Vergaser Falschluft zieht  (Gelesen 299 mal)

Offline Matt

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 17
Wenn der Vergaser Falschluft zieht
« am: November 17, 2020, 21:38:01 pm »
Oder man das zumindest vermutet.
Ich habe irgendwo hier einen Thread gelesen, wo das Thema vorkam. Finde leider nicht mehr wo.
Mein Zenith is dicht. Nach der Ultraschallkur. Yipee. Hätte auch anders sein können.
Aber bei meiner XS 650 war das. Ganz einfach Bremsenreiniger draufsprühen. Geht die Drehzahl hoch, Iserlohn nich dicht. Die Suche kann beginnen...
Gruß Matt

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 6022
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Wenn der Vergaser Falschluft zieht
« Antwort #1 am: November 18, 2020, 06:55:50 am »
dann ist da ein 1,8er verbaut oder ???  die hab ich immer auf weber umgebaut, der zenith sauft wie ein loch und keine richtige leistung, weber vom 2,3er läuft viel besser

Offline Matt

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 17
Antw:Wenn der Vergaser Falschluft zieht
« Antwort #2 am: November 18, 2020, 09:32:43 am »
Wenn mal ein Weber vorbeigeflogen kommt, ist das sicher eine Option.
Dann wäre ja fast schon eine Einspritzanlage ein interessante Zukunftsprojekt.
Erstmal muß der auf die Straße, dann mache ich mir Gedanken über seine Trinkgewohnheiten.
So mit 10-12 Litern ist wahrscheinlich beim Zenith zu rechnen.
Ich muß mal im alten Fahrtenbuch nachrechnen, was er damals verbraucht hat.

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 6022
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Wenn der Vergaser Falschluft zieht
« Antwort #3 am: November 18, 2020, 19:01:29 pm »
das reicht nicht, eher 14l
einspritzanlage hat jemand schon gebaut für