Autor Thema: Hymer Alkoven?  (Gelesen 2868 mal)

Offline Radnor

  • Prototypfahrer
  • Admin
  • Beiträge: 3203
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Hymer Alkoven?
« am: Juni 12, 2020, 14:29:58 pm »
in der Facebook Bedford Gruppe ist die Tage ein, wie ich finde, sehr interessantes Fahrzeug aufgetaucht. Es scheint sich um einen Alkoven mit Sandwichaufbau (GFK, Alu?) zu handeln.

Der Besitzer schreibt es würde sich um einen Hymer Tramp handeln, was mich doch sehr verwundert. Mein Prospekt von einem Hymer Tramp zeigt nur einen Van? Bislang ist mir kein Hymer Alkoven mit einem solchen Aufbau bekannt, was ja aber nichts heißen muss  :pfeif:

Kennt jemand das Fahrzeug oder weiß wer der Hersteller der Kabine ist oder hat sonstige Informationen darüber?

Ich mag solche Exoten und würde gerne mehr darüber erfahren. Natürlich habe ich den neuen Besitzer schon angeschrieben aber er versteht nicht warum ich solche Fragen stelle und meint wohl ich wolle ihm etwas Böses  :a136: ...oder er ist selbst nicht so sehr an der Geschichte seines Fahrzeuges interessiert  :zuck:
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 7050
Antw:Hymer Alkoven?
« Antwort #1 am: Juni 12, 2020, 17:37:12 pm »
hi klaus,
leider kann ich, bei den 2 bilder, die farbe nicht richtig zuortnen. bei der farbe vom 2. bild vermute ich mal ganz böse, dass es sich um einen alten bekannten handelt. wenn dem so ist, ist er natürlich, wegen dem letzten fernsehbericht, sehr sehr vorsichtig.
gruß klaus….wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline Radnor

  • Prototypfahrer
  • Admin
  • Beiträge: 3203
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:Hymer Alkoven?
« Antwort #2 am: Juni 12, 2020, 18:10:13 pm »
leider kann ich, bei den 2 bilder, die farbe nicht richtig zuortnen. bei der farbe vom 2. bild vermute ich mal ganz böse, dass es sich um einen alten bekannten handelt. wenn dem so ist, ist er natürlich, wegen dem letzten fernsehbericht, sehr sehr vorsichtig.

der Bedford gehört einem jungen Pärchen, die sind mit dem Wagen happy ...mir ging es nur darum etwas mehr über den Hersteller zu erfahren, weil ein Hymer Tramp ist das ja wohl nicht  :zuck:
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline Radnor

  • Prototypfahrer
  • Admin
  • Beiträge: 3203
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:Hymer Alkoven?
« Antwort #3 am: Januar 03, 2021, 18:49:38 pm »
und schon steht er zum Verkauf :link:
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 6044
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Hymer Alkoven?
« Antwort #4 am: Januar 03, 2021, 20:08:15 pm »
oh je, wie immer, aussen innen alles schön machen und dann mit der technik nicht zu recht kommen, alle jahre wieder, eintagsfliegen
und das ist leb tag kein hymer aufbau, die haben 84 nicht mehr auf bedford aufgebaut, wenn doch muß im aufbau ein schild von hymer sein, mit der produktionsnummer
und mit den leds im cokpit wäre er bei meinem prüfer schon durch das h gefallen

Offline Radnor

  • Prototypfahrer
  • Admin
  • Beiträge: 3203
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:Hymer Alkoven?
« Antwort #5 am: Januar 04, 2021, 21:05:51 pm »
zulässiges Gesamtgewicht 2.340kg ...ich vermute mal, dass er das mit dem Lamiantboden und dem Badausbau bereits ohne Insassen fast erreicht. Bin mal gespannt wie lange es dauert, bis ein neuer Besitzer hier mit der Frage nach einer Auflastung hier aufschlägt  :pfeif:
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 6044
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Hymer Alkoven?
« Antwort #6 am: Januar 04, 2021, 21:12:34 pm »
unglaublich, das kann er dann aber beim normalen tüv vergessen, da hinten nur kleine radlager und 9" bremsen, geht die auflaßtung normal nicht, normal
aber da die papiere eh nicht zu dem passen, ist das auch egal

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 7050
Antw:Hymer Alkoven?
« Antwort #7 am: Januar 04, 2021, 22:44:30 pm »
diese summe wird er eh nicht bekommen. schade, dass man hier nicht erfährt, was der wagen tatsächlich noch bringt. im übrigen, wie kann man nur auf die absurde idee kommen, die befestigung des solarmoduls durch das dach zu schrauben. sieht 1. von innen shit aus und wassereinbruch dürfte vorprogramiert sein. aber egal, ist nicht unser auto.
gruß klaus….wilk 
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline Radnor

  • Prototypfahrer
  • Admin
  • Beiträge: 3203
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:Hymer Alkoven?
« Antwort #8 am: Januar 05, 2021, 11:12:20 am »
finde das alles trotzdem irgendwie schade  :c020:
Der Wagen scheint von der Sache her nicht schlecht zu sein, der Sandwichaufbau ist gut und selten. Hier wäre es sicherlich sinnvoll, die Papiere in Ordnung zu bringen und evtl. die passenden Achsen, Federn, Bremsen und Reifen zu montieren ...aber so wie er jetzt ist, wird ein evtl. Käufer arglistig getäuscht (weil der Verkäufer nämlich von den nicht passenden Papieren Kenntnis hat) und ich sehe schon jetzt den Klageweg beschritten und das Fahrzeug verschwindet wieder irgendwo...
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 7050
Antw:Hymer Alkoven?
« Antwort #9 am: Januar 05, 2021, 12:03:15 pm »
na ja, was heist nicht passende papiere? das fahrzeug hat laut kennzeichen sogar das h. wenn ich davon ausgehe, dass es sich um ein kennzeichen handelt, welches zu den wagen gehört, dann müssen die papiere ja wohl mal überprüft worden sein. natürlich kann aber auch wohl danach noch so einiges abgeändert worden sein.
gruß klaus…..wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline Radnor

  • Prototypfahrer
  • Admin
  • Beiträge: 3203
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:Hymer Alkoven?
« Antwort #10 am: Januar 05, 2021, 12:51:52 pm »
na ja, was heist nicht passende papiere?

die Papiere sind von einem Hymer Tramp Van, die Papiere passen nicht zu dem Wagen. Scheinbar wurde da einem Fahrzeug eine andere Identität "verpasst"  :teacher:
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 6044
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Hymer Alkoven?
« Antwort #11 am: Januar 05, 2021, 17:53:52 pm »
ja wir wissen das, aber ein ahnungsloser, der sich mit bedford nicht beschäftigt, wird da nix merken oder erkennen, ausser die maße wurden nicht angepasst, da sollte man es merken, ja mir egal ich werde den eh nicht kaufen

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 7050
Antw:Hymer Alkoven?
« Antwort #12 am: Januar 05, 2021, 21:24:10 pm »
ich habe die trulla mal spaßeshalber angeschrieben. leergewicht soll laut waage 2100 kg sein. wahrscheinlich hat die möhre beim wiegen an einen baukran gehangen. :tumb: :pfeif: :d050:
gruß klaus….wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline Radnor

  • Prototypfahrer
  • Admin
  • Beiträge: 3203
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:Hymer Alkoven?
« Antwort #13 am: Januar 05, 2021, 21:26:46 pm »
mir wurde 2.200 gesagt ...Wiegeausdruck möchte er keinen mehr machen, weil er kein Geld mehr reinhängen will. Ich hatte angeboten die 10 Euro zu übernehmen ...keine Antwort mehr
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 7050
Antw:Hymer Alkoven?
« Antwort #14 am: Januar 06, 2021, 11:06:23 am »
ja, da sind einige ungereimtheiten. deshalb laß ich auch unter anderem die finger davon obwohl mich das fahrzeug optisch schon interessiert. mit unter anderem, meine ich zb. den schwachen diesel motor. damit könnte ich mich nicht anfreunden.  :a136:
gruß klaus...wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.