Autor Thema: Kurbelwellendichtung  (Gelesen 1173 mal)

Offline Kaal

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 7
Kurbelwellendichtung
« am: Mai 26, 2020, 13:26:16 pm »
Grüß Euch,
wir haben gestern das Getriebe wegen der rutschenden Kupplung abgebaut. Der Motor verliert dort am Kurbelwellenausgang etwas Öl,
tropft aber noch nicht. Die Kupplung sieht noch gut aus, nur das Ausdrücklager hat ein wenig Spiel. Wir hatten angenommen das die
Kupplung verschlissen oder verölt ist, letzteres trifft zu. Inzwischen glaube ich aber, daß das Kupplungsseil zu stramm war.
Hab natürlich schon geforscht. Wechselbad der Gefühle. Motor raus und Kurbelwelle ausbauen. Aber dann habe ich Eure Beiträge zu
"Motor suppt" gefunden;
Für Dichtschrurr zu tauschen muß der Motor raus und die Kurbelwelle, sonst geht das nicht.
Ganz wichtig nur 20W50 Öl in den Benzin Motor, sonst Tod, alles Undicht.
Finger weg von der Dichtschnurr, das artet aus, Visco Stabil rein und 20W50 und Wanne drunter.

Habe ich dann dank der anderen Kommentare so verstanden ,daß die Undichtigkeit mit Öl-stop zu beseitigen ist
Die Kupplung muß dann entölt werden und nach Einbau vernünftig eingestellt werden.
Was haltet Ihr davon,
sehr gespannt

Wolfgang

Offline Freddy

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 721
Antw:Kurbelwellendichtung
« Antwort #1 am: Mai 26, 2020, 16:48:18 pm »
Würde ich auch so probieren.
Meine Welle subbt auch.
Kupplung ist aber trocken.
Solange Oel kommt ist auch welches drinn.  :pfeif:
"Ich sag ja nicht das wir alle Dummen Menschen loswerden sollen,
aber können wir nicht alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?"

Gruss Freddy

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6981
Antw:Kurbelwellendichtung
« Antwort #2 am: Mai 27, 2020, 20:06:29 pm »
kupplungsscheibe entölen? wie soll das gehen? die hat sich doch vollgesaugt, sowie die warm wird suppt die doch wieder und du kannst das getriebe wieder abnehmen. da gehört ne neue scheibe rein. das gleiche gilt natürlich auch bei bremsbelägen.
gruß klaus….wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline ducati900

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1289
  • Hymermobil 581 BA mit CIH 2.2 E '79
Antw:Kurbelwellendichtung
« Antwort #3 am: Mai 28, 2020, 10:16:14 am »
Stimmt haben Wir in den beginne auch versucht, bis ausbrennen an zu, bringt nichts, da hilft nur ersatz.

Ben.
Jetzt bin Ich Garelli KL 50

Offline Kaal

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 7
Antw:Kurbelwellendichtung
« Antwort #4 am: Mai 29, 2020, 23:46:21 pm »
Danke für eure Beiträge, Getriebe ist wieder drin und bei der Probefahrt hat alles geklappt. Vorher alles sauber gemacht und dann das Spiel ordentlich eingestellt, das war wohl die Ursache.
Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Freundliche Grüße

Wolfgang