Autor Thema: Jungfernfahrt »Lizzy«....Fragen über Fragen  (Gelesen 10522 mal)

Offline Radnor

  • Admin
  • Beiträge: 3283
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:Jungfernfahrt »Lizzy«....Fragen über Fragen
« Antwort #45 am: März 14, 2020, 18:44:55 pm »
Im WHB beschrieben

 :tumb:

ich habe die Schraube schon getauscht ohne etwas zu demontieren. Die Schraube kann man vorsichtig über den Widerstand herausschrauben. Sollte das Stück am Schraubenende abbrechen (was nicht zwingend passieren muss), kann man den Nockenwellenkasten immer noch demontieren. Geht sie so raus, hat man viel Arbeit gespart...
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline LeoCat

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 66
Antw:Jungfernfahrt »Lizzy«....Fragen über Fragen
« Antwort #46 am: April 09, 2020, 14:21:44 pm »

Hallo Radnor,

deine Antwort lässt wieder etwas hoffen  :c007:

wäre natürlich super, wenn es mit einem Ölwechsel und etwas Additiv getan wäre. Theoretisch müssten sich kaputte Lagerschalen bei höheren Drehzahlen ja erst Recht bemerkbar machen. Aber im oberen Drehzahlbereich verschwindet das Klappern komplett. Die O-Ringe an der Ölpumpe würd ich trotzdem einfach mal auf Verdacht gerne mittauschen. Sind ja recht günstig und kann ja nicht schaden.

Also dann steht auf der To-do Liste nun erst einmal Bremsen vorne erneuern - dann Ölwechsel mit 20W50 und dazu Öl Additiv .Ölpumpe ausbauen und neue Dichtringe, Öldruckschalter tauschen, Ventile einstellen und nach einem vorangegangenen Stoßgebet den Motor starten.

Also aktuelle Einkaufsliste dann erst einmal: 2x Radbremszylinder vorne, Ölfilter, 5L 20W50, Liqui Molly Additiv,  O-Ringe für Ölpumpe, Öldruckschalter, Ventildeckeldichtung und den Ventileinstellschlüssel.
Das würde sich ja nun absolut erst einmal im Rahmen halten
[/quote]

Offline LeoCat

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 66
Antw:Jungfernfahrt »Lizzy«....Fragen über Fragen
« Antwort #47 am: April 09, 2020, 14:25:52 pm »
Hallo :) bin mal wieder der stille Mitleser

Welche Öl-Marke nehmet Ihr? und welches Liqui Moly Aditiv?

hatte ich bisher noch nicht und habe festgestellt gibt ja verschiedene :/

Sorry wenn die Frage vlt. nicht sooo fachmännisch ist, bin ja auch ne Frau ;)

Freue mich über Feedback, bleibt Gesund und genießt die sonnigen Osterfeiertage

Carina

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 7153
Antw:Jungfernfahrt »Lizzy«....Fragen über Fragen
« Antwort #48 am: April 09, 2020, 15:07:02 pm »
egal ob mann oder frau, man kann und vor allen dingen, man muß nicht alles wissen.
die ölmarke ist im großen ganzen egal. wichtig ist nur, dass es ein 20w50 öl ist. zusätze wie liqui moliy braucht es nicht. meine persönliche meinung ist, dass es für die modernen fahrzeuge evtl. wohl angebracht ist, für unsere alten schätzchen jedoch rausgeworfenes geld ist.
gruß klaus…. wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline Radnor

  • Admin
  • Beiträge: 3283
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:Jungfernfahrt »Lizzy«....Fragen über Fragen
« Antwort #49 am: April 09, 2020, 15:32:40 pm »

...welches Liqui Moly Aditiv?

:link:

die Verbesserung spürt und hört man sofort nach Anwendung, weshalb ich die Aussage von Wilk nicht nachvollziehen kann, wahrscheinlich hat er es noch nie ausprobiert  :zuck:
Der Motor läuft sofort deutlich ruhiger ...einfach ausprobieren, ist ja nicht so teuer
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline Radnor

  • Admin
  • Beiträge: 3283
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:Jungfernfahrt »Lizzy«....Fragen über Fragen
« Antwort #50 am: April 09, 2020, 15:37:57 pm »
Die O-Ringe an der Ölpumpe würd ich trotzdem einfach mal auf Verdacht gerne mittauschen. Sind ja recht günstig und kann ja nicht schaden. ...Ölpumpe ausbauen und...

...auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: mache Dir selbst einen Gefallen und spare Dir die Dichtringe an der Ölpumpe vorerst. Denn dazu muss der Verteiler ausgebaut werden und die Gefahr ist groß, dass Du Dir hier dann die nächste Baustelle aufmachst. Am Ende weiß man nicht wo ein evtl. Problem herkommt und die Seiten hier füllen sich...

Die Dichtringe kannst Du im zweiten Anlauf immer noch machen, wenn es denn dann noch nötig erscheint.
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline Dr. der Schraubologie

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 92
Antw:Jungfernfahrt »Lizzy«....Fragen über Fragen
« Antwort #51 am: April 09, 2020, 18:18:11 pm »

...welches Liqui Moly Aditiv?

:link:

die Verbesserung spürt und hört man sofort nach Anwendung, weshalb ich die Aussage von Wilk nicht nachvollziehen kann, wahrscheinlich hat er es noch nie ausprobiert  :zuck:
Der Motor läuft sofort deutlich ruhiger ...einfach ausprobieren, ist ja nicht so teuer

Was es bewirkt bzw. ob es wirkt kann ich nicht beurteilen aber wenn es das bewirkt, was in der Werbung gezeigt wird, dann ist der Motorschaden mutwillig herbeigeführt. Zylinderbohrungen werden gehont damit sie rau sind und das Öl daran haften kann, wenn jetzt das Aditiv so wie es beworben wird, die Fläche glatt macht, kann das Öl nicht haften und die Kolbenringe reiben bzw. kommt es langfristig zum Kolbenreiber.
Die 80er 90er Jahre BMW Verbrauchsanzeige im Video ist völlig sinnbefreit um für geringeren Verbrauch zu werben, da die Anzeige immer nur den momentan Verbrauch anzeigt in Abhängigkeit von Geschwindigkeit und Gaspedalstellung.
alle Kassen

Offline Radnor

  • Admin
  • Beiträge: 3283
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:Jungfernfahrt »Lizzy«....Fragen über Fragen
« Antwort #52 am: April 09, 2020, 18:59:45 pm »
...man sollte Werbung nicht immer genau beim Wort nehmen, vieles ist sehr vereinfacht erklärt (glatt machen) und manches dient nur der Visualisierung (Econometeranzeige).

Natürlich macht das Additiv nicht die Laufbahnen metallisch glatt, sondern belegt es mit einem Mos2 Film, welcher auch Notlaufeigenschaften bietet. Denke das Mos2 ist erprobt genug und die Wirkung wohl unbestritten. Der Motor läuft sofort deutlich ruhiger und so manches "Klappern" verschwindet auf fast mysteriöse Weise  :tumb:
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz: