Autor Thema: Felgen und Dämpfer  (Gelesen 2653 mal)

Offline Kadett C Cih 16 V

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 14
Felgen und Dämpfer
« am: Dezember 22, 2019, 10:40:05 am »
Hallo Gemeinde
Mal ne Frage wo bekommt man Felgen für den bedford?? Was für einen Lochkreis haben die?? Und ist das Dämpfer wechseln an der vorderachse aufwendig??
Für Infos wäre ich dankbar gruß Kai
Alt und Opel sollte es sein

Offline Elefant 1

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 23
Antw:Felgen und Dämpfer
« Antwort #1 am: Dezember 22, 2019, 11:07:47 am »
Hallo Kai
Ich habe einen Satz originale mit brauchbaren Reifen auf meinem Schlachter. Interesse?
Gruß Arnfried

Online Freddy

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 721
Antw:Felgen und Dämpfer
« Antwort #2 am: Dezember 22, 2019, 12:08:14 pm »
Lochkreis 152,4 oder 6 Zoll.
Dämpfer wechseln ist ganz easy wenn alle Schrauben aufgehen.
"Ich sag ja nicht das wir alle Dummen Menschen loswerden sollen,
aber können wir nicht alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?"

Gruss Freddy

Offline Radnor

  • Prototypfahrer
  • Admin
  • Beiträge: 3144
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:Felgen und Dämpfer
« Antwort #3 am: Dezember 22, 2019, 14:22:44 pm »
Mal ne Frage wo bekommt man Felgen für den bedford??

ich nehme an Du meinst Alu Felgen oder zumindest andere als Original? Schwierig, es wird kaum etwas angeboten und von anderen Fahrzeugen passt nichts. Ab und an gibt es Mangels Stahlfelgen oder ein paar Wolfrace Alus, ansonsten ist das Angebot sehr überschaubar um das vorsichtig auszudrücken

...hast Du ihn jetzt schon geholt, hast Du Bilder für uns?
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline Kadett C Cih 16 V

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 14
Antw:Felgen und Dämpfer
« Antwort #4 am: Dezember 24, 2019, 10:31:22 am »
Ja sowas in die Richtung dachte ich. Aber zu nem halbwegs vernünftigen Preis. Oder evtl mit Adapter arbeiten. Hol ihn am 28.12 dann mach ich auch mal Bilder Gruß Kai
Alt und Opel sollte es sein

Offline Kadett C Cih 16 V

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 14
Antw:Felgen und Dämpfer
« Antwort #5 am: Dezember 24, 2019, 10:33:14 am »
Hallo Kai
Ich habe einen Satz originale mit brauchbaren Reifen auf meinem Schlachter. Interesse?
Gruß Arnfried
Dachte schon an alus Gruß Kai
Alt und Opel sollte es sein

Offline Kadett C Cih 16 V

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 14
Antw:Felgen und Dämpfer
« Antwort #6 am: Dezember 24, 2019, 10:35:27 am »
Lochkreis 152,4 oder 6 Zoll.
Dämpfer wechseln ist ganz easy wenn alle Schrauben aufgehen.
Ok. Sind die Dämpfer an der vorderachse aussen liegend oder als federbein?? Muss mir erstmal richtiges Werkzeug besorgen
Alt und Opel sollte es sein

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6982
Antw:Felgen und Dämpfer
« Antwort #7 am: Dezember 24, 2019, 11:23:48 am »
als federbein innerhalb der feder. dazu nach lösen der schrauben und hochbocken des fahrzeugs, den federteller mit ner stange nach unten drücken. der stoßdämpfer läßt sich dann leicht rausziehen. beim wiedereinsetzen der feder darauf achten, ob die drunterliegende gummimatte beschädigt ist. wenn ja, unbedingt erneuern, könnte sonst beim fahren, wegen metall auf metall, unangenehme geräusche entwickeln.
gruß klaus….wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5973
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Felgen und Dämpfer
« Antwort #8 am: Dezember 24, 2019, 11:25:47 am »
Brauchst nur Zoll Werkzeug.
Hole in erst mal, da schaust dir das alles erst mal an.
Frag bei Rolf www.bedfordgarage.com wegen Wolfrace Alus, sind aber nicht billig. Mir gefallen besser Mangels Chrom Felgen.

Online Freddy

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 721
Antw:Felgen und Dämpfer
« Antwort #9 am: Dezember 24, 2019, 12:27:58 pm »
als federbein innerhalb der feder. dazu nach lösen der schrauben und hochbocken des fahrzeugs, den federteller mit ner stange nach unten drücken. der stoßdämpfer läßt sich dann leicht rausziehen. beim wiedereinsetzen der feder darauf achten, ob die drunterliegende gummimatte beschädigt ist. wenn ja, unbedingt erneuern, könnte sonst beim fahren, wegen metall auf metall, unangenehme geräusche entwickeln.
gruß klaus….wilk
??????? Sorry bei was für einem FZ. bistn du gerade. Federbein....? Federteller?.
Erst aufbocken.
Der Dämpfer liegt zwischen des oberen und unteren Querlenkers innerhalb der Feder.
Die Feder muss dafür nicht ausgebaut werden.
Die untere Mutter des Dämpfers lösen und abdrehen.
Dann die zwei kleinen Muttern der Halteplatte abschrauben.
Die untere Halteplatte entfernen.
Danach den Stoßdämpfer von unten zusammendrücken.
Die innere Halteplatte geht dann hochkant nach unten raus.
Jetzt nur noch die obere Mutter weg und der Dämpfer geht nach unten durch den Querlenker.
Das Rad muss normalerweise nicht mal ab aber es geht ohne einfacher.


"Ich sag ja nicht das wir alle Dummen Menschen loswerden sollen,
aber können wir nicht alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?"

Gruss Freddy

Online Freddy

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 721
Antw:Felgen und Dämpfer
« Antwort #10 am: Dezember 24, 2019, 12:53:05 pm »
Bild
"Ich sag ja nicht das wir alle Dummen Menschen loswerden sollen,
aber können wir nicht alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?"

Gruss Freddy

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6982
Antw:Felgen und Dämpfer
« Antwort #11 am: Dezember 24, 2019, 14:54:22 pm »
mag sein, das es beim
hymer anders ist, glaube ich aber nicht.
ich habe es jedenfalls so, wie von mir beschrieben gemacht.
gruß kaus...wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline Kadett C Cih 16 V

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 14
Antw:Felgen und Dämpfer
« Antwort #12 am: Dezember 25, 2019, 09:18:42 am »
als federbein innerhalb der feder. dazu nach lösen der schrauben und hochbocken des fahrzeugs, den federteller mit ner stange nach unten drücken. der stoßdämpfer läßt sich dann leicht rausziehen. beim wiedereinsetzen der feder darauf achten, ob die drunterliegende gummimatte beschädigt ist. wenn ja, unbedingt erneuern, könnte sonst beim fahren, wegen metall auf metall, unangenehme geräusche entwickeln.
gruß klaus….wilk
Vielen dank für die schnelle Antwort und noch schöne Feiertage
Alt und Opel sollte es sein

Offline Kadett C Cih 16 V

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 14
Antw:Felgen und Dämpfer
« Antwort #13 am: Dezember 25, 2019, 09:24:19 am »
Brauchst nur Zoll Werkzeug.
Hole in erst mal, da schaust dir das alles erst mal an.
Frag bei Rolf www.bedfordgarage.com wegen Wolfrace Alus, sind aber nicht billig. Mir gefallen besser Mangels Chrom Felgen.
Ja das auf jeden Fall. Ich finde beide Felgen gut hab beide schon auf meinen Kadetts gefahren. Felgen sind momentan nicht zwingend erforderlich. Wie du sagst erst mal holen wenn der Zustand auch dem entspricht was der Verkäufer gesagt hat werde es am Samstag ja sehen da hol ich ihn.
Alt und Opel sollte es sein

Offline Kadett C Cih 16 V

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 14
Antw:Felgen und Dämpfer
« Antwort #14 am: Dezember 25, 2019, 09:26:55 am »
Bild
Super vielen dank dir. Sieht alles recht übersichtlich aus. Also Passendes Werkzeug und rostlöser besorgen
Alt und Opel sollte es sein