Autor Thema: Tür undicht :(  (Gelesen 1803 mal)

Offline LeoCat

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 57
Tür undicht :(
« am: Oktober 20, 2019, 19:01:22 pm »
Hallo zusammen
in letzter Zeit bei Regen leider immer wieder festgestellt, dass irgendwo an der Tür Wasser eindringt, sieht aus als ob es oben  zur Dichtung reinläuft den Rahmen entlang und dann sammelt sich alles im Türeingang, den der Vorgänger mit Riffelblech ausgelegt hat. Die Tür ist auch irgendwie total verzogen, denke es liegt daran das Sie auf ihrem Standplatz nicht gerade steht hat ein Gefälle von ca. 40 cm auf 6 m :(

Hat jemand Erfahrung? Wo bekomme ich die Dichtung her?

Freue mich über Feedback und wünsche einen schönen Abend.

Carina

Offline halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3342
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Tür undicht :(
« Antwort #1 am: Oktober 20, 2019, 19:48:32 pm »
ehhhh..... welches auto?
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline High Speed Traveler

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 240
Antw:Tür undicht :(
« Antwort #2 am: Oktober 24, 2019, 08:06:45 am »
Hallo,

wenns um Dichtungen für den Hymer geht kannst du mal in dieser Facebook Gruppe schauen:

https://m.facebook.com/groups/795383413978862/

Gruß
Bernd

Offline LeoCat

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 57
Antw:Tür undicht :(
« Antwort #3 am: November 03, 2019, 14:58:39 pm »
Bedford Hymer Bj.1978 CF97500

Offline LeoCat

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 57
Antw:Tür undicht :(
« Antwort #4 am: November 03, 2019, 15:00:21 pm »
wird ich machen Bernd, Danke.

Denke aber der Fehler liegt darin, dass die ganze Tür sich irgendwie verzogen hat, da sie leider immer etwas schief steht :(

Offline halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3342
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Tür undicht :(
« Antwort #5 am: November 04, 2019, 10:22:37 am »
bei meinem hymer ist der alurahmen der tür recht intensiv mit dem stahlgestell verschraubt. das stahlgestell ist (wenn nicht weggefault) in dem bereich recht stabil.

hat es vielleicht "nur" das türblatt verzogen? das ist weniger stabil gebaut.
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6899
Antw:Tür undicht :(
« Antwort #6 am: November 04, 2019, 10:46:26 am »
das muß dann aber schon sehr heftig verzogen sein. ich habe da immer, wenns mal nötig war, von tesa ne selbstklebende dichtung in den alurahmen gesetzt. die hat immer super abgedichtet. nur unten habe ich die dichtung weggelassen, damit evtl. angesammeltes wasser nach außen ablaufen konnte.
gruß klaus….wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline ducati900

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1262
  • Hymermobil 581 BA mit CIH 2.2 E '79
Antw:Tür undicht :(
« Antwort #7 am: November 06, 2019, 10:03:25 am »
Den Tür kann kannst herunter nehmen uns auseinander schrauben.
Dann kannst kucken wo es nicht klappt und evt ausfüllen zwischen Stahl und Alurahmen

Ben.
Jetzt bin Ich Garelli KL 50