Autor Thema: Lichtschalter heiss  (Gelesen 4413 mal)

Schneemann

  • Gast
Lichtschalter heiss
« am: Dezember 20, 2003, 14:11:46 pm »
Der Lichtschalter wird (bei eingeschaltetem Licht) immer seeehr warm bzw. nach 1-2 Std. sogar so heiss dass man sich daran verbrennen kann. Ist schonmal (im Dunkeln auf ner Landstrasse in Frankreich natürlich) "durchgebrannt" --> (gefährliche) totale Finsternis und musste ausgetauscht werden.
Der neue wird immer noch sehr warm. Ich fahr' jetzt wegen besserer Belüftung immer mit offener Tachoabdeckung...
Hat jemand ähnliche Erfahrungen??

Offline bedfordfreak

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 395
  • CF 250 Autosleeper, CF 350 Alkoven, MJ 4x4
Lichtschalter heiss
« Antwort #1 am: Dezember 21, 2003, 11:10:53 am »
Hallo,

Der Lichtschalter wird bei meinem Bedford auch heiß, vor allem wenn ich den Anhänger noch dran hab. Weil dann noch mehr Strom über den sowieso zu schwach ausgelegten Schalter. Am besten währe wohl wenn man Relais einbaut, damit über den Schalter nur der Steuerstrom fließt.

Gruß Bernhard
Warum trinken Engländer warmes Bier?
Weil LUCAS auch Kühlschränke baut!

Offline Uli aus Anröchte

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1067
  • damals Bedford, jetzt wieder Ducato....
Lichtschalter heiss
« Antwort #2 am: Januar 05, 2004, 19:57:23 pm »
Ich hab einen aus einem DB 208 drin. Alles über Relais geschliffen und schon keine Probleme mehr. Ist aber viiiiel arbeit!!

Schneemann

  • Gast
Lichtschalter heiss
« Antwort #3 am: Januar 30, 2004, 20:23:21 pm »
hi
ich hab einfach ein relais vor die frontscheinwerfer gesetzt als lastrelais .
wenig arbeit perfekter erfolg .
die hauptscheinwerfer fressen ja den meisten strom weg

gruss dirk