Autor Thema: Zuviel Spiel im Hinterachsgetriebe / Kardan?  (Gelesen 4014 mal)

stoiber

  • Gast
Zuviel Spiel im Hinterachsgetriebe / Kardan?
« am: Juni 19, 2005, 12:43:33 Nachmittag »
Hallo alle,

Beim Schalten macht mein Bedford mal wieder neue Geräusche.
Jedesmal sagt mir ein deutliches KLONK, dass hinter dem Getriebe
etwas faul ist.
Also bin ich druntergekorchen und habe festgestellt,dass sich
die Kurbelwelle (kein Gang drin) um gute 10° hin und her drehen
lässt. Mit eingelegtem Gang wars etwas weniger.
Weiss jemand wo das herkommt? (Kardanwelle? oder Hinterachsgetriebe?)
Und was man dagegen tun kann??

Bin für jeden schlauen Rat dankbar!

Offline Softifex

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1867
  • Fremdfabrikat
Zuviel Spiel im Hinterachsgetriebe / Kardan?
« Antwort #1 am: Juni 19, 2005, 19:48:15 Nachmittag »
Hallo,

Zitat
Original von stoiber
Also bin ich druntergekorchen und habe festgestellt,dass sich
die Kurbelwelle (kein Gang drin) um gute 10° hin und her drehen
lässt.

Ich denke, du meinst oben die Kardanwelle.
Ist ein bischen Spiel bei der Kardanwelle nicht eh der Normalzustand?

lg Helmut

Hawei

  • Gast
Zuviel Spiel im Hinterachsgetriebe / Kardan?
« Antwort #2 am: Juni 20, 2005, 06:33:26 Vormittag »
Hei,
meine hat auch etwas viel Spiel, das aber glaub ich normal ist. WHB könnte da weiterhelfen, oker auch nicht.
Bei mir macht sich bei hohen Geschwindigkeiten nur so eine Art aufschaukeln der Kardan bemerkbar. Darum halt ich die Kardan per Gas immer auf Zug oder andersrum. Wenn der Beddy mal angetrieben wird und mal bremst und das bei Konstantgas in der Ebene, dann macht sich das Spiel besonders bemerkbar.

Gruass Hawei

stoiber

  • Gast
Zuviel Spiel im Hinterachsgetriebe / Kardan?
« Antwort #3 am: Juni 20, 2005, 23:03:51 Nachmittag »
bei einer 2. Inspektion habe ich gesehen, dass ein Kardangelenk
total im Eimer ist. Irgenwo hier im Forum habe ich gelesen,
(kann es aber nicht mehr finden)dass diese Dinger nicht leicht
zu bekommen sind.

Hawei

  • Gast
Zuviel Spiel im Hinterachsgetriebe / Kardan?
« Antwort #4 am: Juni 20, 2005, 23:45:06 Nachmittag »
Also ich hab sie beim Kardanwellenfutzi in Salzburg geholt, aber Kerstin Klüger hat auch noch welche.
Kosten ca. 45 bis 50 Euro das Stück!

Gruass Hawei.