Autor Thema: Bremszylinder  (Gelesen 4031 mal)

01Blitz66

  • Gast
Bremszylinder
« am: Juni 09, 2005, 20:57:46 Nachmittag »
Nachdem ich nun  nach Lagerschalden ne neue Nabe habe, muss ich die Bremsen noch übernehmen. Dabei fiel mir auf, das eine Der Manschetten zwei kleine Löcher hat.
Meine Frage: Kann man die Manschetten auch einzeln kriegen? Vorderradbremse.
Nächste Frage, im Handbuch steht Bremspaste müsste rein, ein Werkstattmeister meinte, braucht nicht, das was drin war wäre wohl nur Wasser, Bremsflüssigkeit und Dreck und wenn ich keine neue Manschette kriege, soll ich die defekte wieder einbauen ohne Brems bzw. Kupferpaste..
Was sagen die Beddy Spezi s :P
bin gespannt auf Eure Meinung, Auto soll ja bald wieder rollen, will ja auch zum treffen in NRW

  Tschüss Peter

bedford harry

  • Gast
Bremszylinder
« Antwort #1 am: Juni 09, 2005, 21:45:30 Nachmittag »
Hallo,
Seit ich Bremsenpaste benutze habe ich keine Probleme mehr mit festgegammelten Bremskolben . es macht wirklich was aus!
zu den Gummi-Teilen : Ich habe Rep- Sätze für meine Beddi- Bremsen. Du m,usst aber den Durchmesser des Kolbens messen, weil es bei den Vorderrad- Bremsen zwei verschiedene Durchmesser gibt. Ausserdem ist noch einiges andere zu beachten!  Kupferpaste z.B. kommt nicht an die Bremskolben sondern Du kannst sie an alle Bewegungsschreuben (Einstellung) und an alle Stellen machen, bei denen "Eisen auf Eisen" kommt und sich bewegt  ( Anlagepunkte der Zylinder an den Backen, am Wiederlager, die Stellen , wo die Bremsbacken an der Bremsankerplatte anliegen u.s.w. aber nur einen dünnen Film!!!!!
Wegen der Repsätze kannst Du mich ja anrufen. 03302/234553

Offline Uli aus Anröchte

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1067
  • damals Bedford, jetzt wieder Ducato....
Bremszylinder
« Antwort #2 am: Juni 10, 2005, 05:58:26 Vormittag »
Na, da ist ja nix mehr hinzuzufügen!
Ich hab mir auch die ATE-Bremsenpaste besorgt und bei jedem Bremszylinder etwas hinter die Manschette getan. Nun dürften Wasser und Dreck eigentlich nicht mehr an die Kolben gelangen. Wenn du das jedes Jahr einmal machst, müssten die RBZ´s ewig halten.

LG
Uli

bedford harry

  • Gast
Bremszylinder
« Antwort #3 am: Juni 11, 2005, 07:35:50 Vormittag »
Hallo Ulli
Den Zahn lass Dir ziehen!   Ewig auch nicht!!!!  aber VIIIIEL länger!!
die lange Standzeit über Winter tut auch diesen Teilen nicht so gut!

Offline Uli aus Anröchte

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1067
  • damals Bedford, jetzt wieder Ducato....
Bremszylinder
« Antwort #4 am: Juni 11, 2005, 12:47:00 Nachmittag »
Na, das ist doch schon mal was, wenn die teueren "Goldstücke" viiiiiel länger halten!

LG
Uli