Autor Thema: Zündschloss austauschen oder Alternative?  (Gelesen 19264 mal)

Offline Danifahrt

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 5
Zündschloss austauschen oder Alternative?
« am: Juni 24, 2019, 10:31:59 Vormittag »
Hallo Alle Zusammen!

Jetzt ist mir passiert was passieren musste. Ich hatte von Anfang an nur einen Zündschlüssel für mein Hymer Mobil und jetzt ist dieser weg. Hab seit vier Wochen alles probiert er ist und bleibt verschgwunden. :b008:

Meine Suche nach einem neuen (gebrauchten) Zündschloss blieb erfolglos wobei ja der Einbau auch garnicht so einfach zu sein scheint. Ich hab auch schon gelesen das es möglich ist das Schloss durch einen Startknopf zu ersetzen. Wär für mich auch ok. Wie ist das dann mit dem Lenkradschloss? Kann man das abklemmen?

Wie auch immer. Wär toll wenn mir wer helfen kann. Ob mit Umbau oder neuem Schloss!

Hier noch ein paar Eckdaten:
Hymer Eriba
Bedford Blitz
Typ 97300
Bj 1980
58 kw
Benziner

Danke für Hilfe

Gruss Daniel

Offline pascalts

  • Hymer521_2020
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 739
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Zündschloss austauschen oder Alternative?
« Antwort #1 am: Juni 24, 2019, 12:24:19 Nachmittag »
Moin!

Ich GLAUBE ich habe noch ein vollständiges Zündschloss mit mindestens einem Schlüssel aus meinem letzten Garagenenfund-Kauf!

Schreib mich mal an, dann geb ich dir meine Nummer. Bin aber wohl erst wieder in einigen tagen an meiner Scheune, eher kann ich nicht nachsehen.
Gruss und Dank, Pascal

Hymermobil 521 Bj '78 und CF 97770 von '74 im Aufbau

Offline DieKrücke

  • Robin, 25, Tontechniker
  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 4
  • Chaotisch & leicht Grenzdebiel + Bastlerherz
Antw:Zündschloss austauschen oder Alternative?
« Antwort #2 am: Juni 24, 2019, 14:25:28 Nachmittag »
Servus,

Bei mir zickt der Schalter ebenfalls rum und habe jenen samt Schloss temporär ausgebaut.

Bezüglich Elektrik:
Zubehörstromkreis und Zündung wird bei mir durch einen einzelnen Schalter zusammengeführt (Zündstellung 1&2) und der Anlasser durch einen Taster getriggert ;)

Um das Zündschloss auszubauen muss man dann einfach nur noch die Abreisschrauben aufboren und dann hat sich das Thema eigentlich ganz gemütlich erledigt :)

Zum Nachlesen WHB Grp 12, Seite 48&49
Besitzt und schraubt seit neustem an einer wundervollen:
Bedford CF 350 ('78) mit nem interessanten Wohnmobilaufbau

Offline Danifahrt

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 5
Antw:Zündschloss austauschen oder Alternative?
« Antwort #3 am: Juni 24, 2019, 15:11:45 Nachmittag »
Danke für die flinken antworten.

Wenn du noch ein Schloss hast Pascal wär das traumhaft, ich arbeite eh die ganze Woche über. Ich schreib dir gleich

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin
  • Beiträge: 6374
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Re: Zündschloss austauschen oder Alternative?
« Antwort #4 am: Juni 15, 2023, 19:24:11 Nachmittag »
ohne lenkradschloss gibt es kein tüv, da das normal geprüft wird, normal, muss schauen eventuell hab ich noch ein gebrauchtes, wäre halt gut zu wiessen was für eins du hast, gibt bj abhängig unterschiede

Offline pascalts

  • Hymer521_2020
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 739
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Re: Zündschloss austauschen oder Alternative?
« Antwort #5 am: Juni 15, 2023, 19:39:42 Nachmittag »
ohne lenkradschloss gibt es kein tüv, da das normal geprüft wird, normal, muss schauen eventuell hab ich noch ein gebrauchtes, wäre halt gut zu wiessen was für eins du hast, gibt bj abhängig unterschiede

Jein, LKW vor einem bestimmten Baujahr benötigen kein Lenkradschloss. Aber dann muss es halt eine LKW Zulassung sein.
Gruss und Dank, Pascal

Hymermobil 521 Bj '78 und CF 97770 von '74 im Aufbau

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 7238
Re: Zündschloss austauschen oder Alternative?
« Antwort #6 am: Juni 15, 2023, 22:04:16 Nachmittag »
Das ist wirklich ärgerlich, dass du deinen Zündschlüssel verloren hast. Es scheint, dass du bereits nach einem gebrauchten Zündschloss gesucht hast, aber ohne Erfolg. Eine Alternative könnte der Umbau auf einen Startknopf sein, was möglicherweise einfacher ist. In Bezug auf das Lenkradschloss könnte es ratsam sein, einen Fachmann zu konsultieren, um zu prüfen, ob es abgeklemmt werden kann. Hoffentlich kann dir jemand in der Community weiterhelfen, sei es mit dem Umbau oder einem neuen Schloss!   

hast du nicht das gefühl, dass deine antwort auf den thread, etwas spät kommt?
gruss klaus....wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.