Autor Thema: Solangsam bin ich auch mal dran  (Gelesen 774 mal)

Offline DieKrücke

  • Robin, 25, Tontechniker
  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 4
  • Chaotisch & leicht Grenzdebiel + Bastlerherz
Solangsam bin ich auch mal dran
« am: Juni 21, 2019, 20:45:45 pm »
Hey ihr schönen Menschen :-D

Solangsam bin ich au mal dran, seitdem ich jetzt knapp n Monat stiller mitleser bin ;)

Ich bin de Robin, 25 Jahre und komme vom Bodensee, genauer gesagt Singen am Htwl. bei Konstanz :-D

Bin seit ich 18 bin selbstständig als Tontechniker und eigentlich nahezu nonstop ontour durch ganz Europa, von Konzert zu Festival zu Konzert, wie des halt so is als selbst & ständig schaffender.

Insgesamt leicht grenzdebil aber (laut Kollegen) eigentlich ne ganz anständige Seele :)

Ich bin seit knapp 1,5 Monaten neuer Untertan einer sehr eigenen Lady aus dem Hause Bedford :P

Eine schöne CF-350 ehemals als Fahrzeugtransporter eingesetzt und irgendeiner hat dann mal ne Wohnmobilkabine draufgesetzt ;)

So wie des halt is wenn die Fahrzeuge seit '99 nur noch ab und zu n bissle bewegt werden dann müssen einige Sachen gemacht werden :P Ich hab also so einiges erlebt auf meiner Reise von der Schweiz nach Deutschland :-D

Um genau zu sein, Keilriemen, Zahnriemen, umbau auf elektr. Unterbrecher, Ölwechsel etc. durfte ich alles unterwegs auf irgendwelchen Parkplätzen unterwegs erledigen.
In der Regel alles Nachts um keine Ahnung wieviel Uhr  :bier2:

Immerhin hat mir der Pole der mir die Lady verkauft hat noch das Werkstatthandbuch zugemailt, denn bis vor 1,5 Monaten hatte ich noch keinen blassen Schimmer von Autos, Motoren o.ä.

Aber nur soviel dazu, ich hab einige Fotos gemacht und werde auch den Ausbau der Wohnmobilkabine (welche leer ist) in nem Blog oder so Dokumentieren, der Link wird dann nachgereicht falls ich es wirklich schaffe das umzusetzen ;)

Was ich hier aber noch festhalten muss ist ein ganz ganz großes Dankeschön an 2 Wundervolle Menschen !
Einmal unsern Chef, Herrn und Meister und an den lieben Bernhard ausm Allgäu !

Als ich nämlich mit gerissenem Zahnriemen vor ner Autobahnauffahrt liegengeblieben bin und deshalb nicht die Zeit hatte aufn Paket vom einzig wahren Bedford shop zu warten, wurde ich gleich weitervermittelt wo mir dann de Bernhard n Zahnriemen aus seinem Lager verkauft hat.

Danke euch beiden saumäßig für eure Hilfe !

Inzwischen fährt die gute Dame eig saugut, bekommt die Tage noch 1-2 neue Dichtungen und n neuen Magnetschalter fürn Anlasser, der ursprüngliche hat sich heute morgen Verabschiedet haha

Iwie is des doch n ganz schön langer Text geworden :P

Naja danke für die Wissenssammlung hier und nächstes Bedfordtreffen bin ich auf jedenfall dabei mit auch ner optisch ansprechenden Lady und evtl sieht man bis dahin ja noch den einen oder anderen, evtl kann ich sogar jemandem weiterhelfen ?

Grüßle de Robin

PS: Im Anhang mal noch ein Foto im Übergabezustand :-D
Besitzt und schraubt seit neustem an einer wundervollen:
Bedford CF 350 ('78) mit nem interessanten Wohnmobilaufbau

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5894
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Solangsam bin ich auch mal dran
« Antwort #1 am: Juni 21, 2019, 22:48:58 pm »
Ja super daß Du Heim gekommen bist. Und ich bin nicht der Chef hier, das sind alle hier, in wirklichkeit gibts mich nicht mehr, nur mein Geist, hier.

Da hast aber noch ein stück arbeit, laut den Bildern.

Offline DieKrücke

  • Robin, 25, Tontechniker
  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 4
  • Chaotisch & leicht Grenzdebiel + Bastlerherz
Antw:Solangsam bin ich auch mal dran
« Antwort #2 am: Juni 22, 2019, 00:41:30 am »
Auf den Bildern sieht es schlimmer aus als es eigentlich ist :P

Ja Arbeit hab ich noch n bissle vor mir :)

Rost im Fahrerraum (keine tragenden teile), Allgemein in der Front einige Rostlöcher (ich wollte sowieso schweißen lernen, immer positiv sehen) die klappen an der seite wieder geradebiegen bzw neu bauen und einmal neu lackieren :P

Priorität hat jedoch für mich aktuell die richtige Fahrzeugbasis sprich einmal überall das öl wechseln, alles wieder fetten bzw schmieren allgemeine Bestandsaufnahme der wartungsarbeiten einfach nicht weil ich fahre was kaputt mache :P

Und ich guck das ich Montag mal zum Tüv komme das ich ne offizielle "Mängelliste" bekomme :)

Aber es is so ein geiles Projekt :-D
Besitzt und schraubt seit neustem an einer wundervollen:
Bedford CF 350 ('78) mit nem interessanten Wohnmobilaufbau

Offline pascalts

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 526
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Solangsam bin ich auch mal dran
« Antwort #3 am: Juni 22, 2019, 09:56:18 am »
Ein interessantes Gefährt! Ich wünsche dir viel Spaß mit dem Gerät  :tumb:
Gruß und Dank, Pascal

Hymermobil 521 Bj '78 (Untergestellt '77), 79 PS Benziner, 2,3 l

Offline Radnor

  • Prototypfahrer
  • Admin
  • Beiträge: 3047
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:Solangsam bin ich auch mal dran
« Antwort #4 am: Juni 24, 2019, 08:14:32 am »
Hallo Robin,

herzlich willkommen hier im Forum, die hier übliche Hilfsbereitschaft konntest Du ja schon kennenlernen  :tumb:

Auf jeden Fall hast Du ein sehr außergewöhnliches Fahrzeug, ich bin sehr gespannt wie es weiter geht und freue mich auf Deine Berichte und Bilder...

Viel Erfolg  :bier2:
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline Steely Dan

  • Momentan Ex-
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1798
Antw:Solangsam bin ich auch mal dran
« Antwort #5 am: Juni 24, 2019, 08:37:57 am »
Sehr geile Karre, Robin.

Wilkommen im Club.

Die Holztür würde ich auf jeden Fall drinlassen, die find ich super.  :tumb:

Wünsche Dir ganz ohne Ironie wirklich alles Gute und Kreativität beim Ausbau.

 :bier2:
Gruß, Christian