Autor Thema: Anlasser revidieren  (Gelesen 645 mal)

Offline pascalts

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 423
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Anlasser revidieren
« am: Oktober 10, 2018, 08:55:53 am »
Moin!

Ich schon wieder :pfeif: Da der Motor jetzt erstmal tut was er soll, möchte ich mich dem Anlasser zuwenden. Bei dem ein oder anderen Start dreht er den (Benzin)Motor nicht durch und quittiert mt einem lauten Kratzen (wahrscheinlich das Zahnrad nicht auf dem Schwungrad eingerastet) und dem Hochdrehen des Anlassers. Meist klappt der Start dann im nächsten Versuch. Das kann ja so nicht bleiben.

Meine Frage(n) daher: Ist der Ausbau des Anlassers unproblematisch? Klar, da liegen immer 12V an, also vorher Batterie trennen, dann Kontakte ab (und merken wo diese wieder ran müssen) und die zwei dicken Schrauben lösen, ja (das sind auch Schrauben mit Gewinde im Getriebe oder?)?

Oder vielleicht vorher mit einem Voltmeter mal durchmessen?

Wenn ich den Anlasser ausbaue, würde ich erstmal das Zahnrad auf Verschleißt prüfen und den Magnetschalter reinigen und Schmieren...

Gibt es Bedford-typische Dinge, auf die ich achten muss?

Danke!

PS: Nebenfrage: Die viereckige Gummikappe am Getriebe... gibts die noch? Die ist bei mir kurz vorm Exitus  :zuck:
Hymermobil 521 Bj '78 (Untergestellt '77), 79 PS Benziner, 2,3 l

Online halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3198
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Anlasser revidieren
« Antwort #1 am: Oktober 10, 2018, 09:26:07 am »
anlasserausbau ist unproblematisch. ich mache das von oben.
batterieabklemmen ist da sicherlich sinnvoll.

laut deinem schadensbild würde ich auch sagen, der spurt nicht ein. das kann an den zähnen liegen. sollte er mal garnicht einspuren wollen: gang rein, das fahrzeug kurz bewegen. die schwungscheibe wird ein wenig bewegt und das ritzel sollte dann einspuren.
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline pascalts

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 423
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Anlasser revidieren
« Antwort #2 am: Oktober 10, 2018, 09:30:01 am »
sollte er mal garnicht einspuren wollen: gang rein, das fahrzeug kurz bewegen. die schwungscheibe wird ein wenig bewegt und das ritzel sollte dann einspuren.

So mache ich das immer wenn er garnicht will  :tumb:

Ich warte mit der Aktion bis wir von unserem Kurztrip wieder da sind. Nicht das ich vorher was zerlege :pfeif: - irgendwie sind da mehr Leitungen am anlasser, als da sein sollten...

Danke!
Hymermobil 521 Bj '78 (Untergestellt '77), 79 PS Benziner, 2,3 l

Online halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3198
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Anlasser revidieren
« Antwort #3 am: Oktober 10, 2018, 09:41:04 am »
die anschlussstellen am anlaser werden gern als ausgangspunkt für weitere verkabelung verwendet
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline bedfordfreak

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 390
  • CF 250 Autosleeper, CF 350 Alkoven, MJ 4x4
Antw:Anlasser revidieren
« Antwort #4 am: Oktober 10, 2018, 21:05:31 pm »

Ich hatte das selbe Problem mit dem Anlasser.

Der Zahnkranz auf der Schwungscheibe hatte abgenutzte Zähne an einer stelle. Darum hilft auch das schieben mit eingelegtem Gang.

Gruß
Bernhard

Warum trinken Engländer warmes Bier?
Weil LUCAS auch Kühlschränke baut!

Offline pascalts

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 423
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Anlasser revidieren
« Antwort #5 am: Oktober 11, 2018, 08:07:54 am »
OK, danke.

Ich weiß das ist jetzt die Glaskugel, aber mal angenommen das Zahnrad ist hin. Gibt es für eben dieses Ersatz, oder sollte ich mich dann nach einem neuen Anlasser umsehen? Wenn ich mich bei meinem Teile-Händler so umschaue sind ja noch genügent neue Teile vorhanden...

Grüße!

PS: Warum ich Frage: Klar, ein Anlasser kostet nicht sie Welt, aber warum austauschen, wenn man reparieren kann?
Hymermobil 521 Bj '78 (Untergestellt '77), 79 PS Benziner, 2,3 l

Offline Steely Dan

  • Momentan Ex-
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1760
Antw:Anlasser revidieren
« Antwort #6 am: Oktober 11, 2018, 09:23:08 am »
...also, wenn ich (so wie Du) mehrere, nicht unerhebliche Baustellen hätte, dann würde ich irgendwann mal auf Nummer Sicher gehen, und komplett tauschen, auch wenn man es reparieren "könnte".

Man sucht sich wahrscheinlich erstmal einen Wolf nach dem Zahnrad, kostet wahrscheinlich mit Porto so viel wie ein guter gebrauchter Anlasser. Was ist, wenn Du das Zahnrad getauscht hast? Dann werden die Kohlen versagen oder was auch immer.

Tausch doch einfach den Anlasser und gut ist.  :a136:



Gruß, Christian       

Online halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3198
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Anlasser revidieren
« Antwort #7 am: Oktober 11, 2018, 09:38:53 am »
meine vermutung: das zahnrad am anlasser ist nicht hin. auch nicht die verzahnung am schwungrad.

es wird sich über die zeit an den zähnen ein grad gebildet haben, der das einspuren behindert. den grad bekommst du mit üblichem werkzeug ab.
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline pascalts

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 423
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Anlasser revidieren
« Antwort #8 am: Oktober 11, 2018, 13:10:28 pm »
Hm ok... bis nächste Woche Freitag brauch das WoMo nicht... vielleicht bau ich den doch jetzt noch aus. Auf alle Fälle kommen hier Fotos rein ;-)
Hymermobil 521 Bj '78 (Untergestellt '77), 79 PS Benziner, 2,3 l

Online halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3198
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Anlasser revidieren
« Antwort #9 am: Oktober 11, 2018, 13:34:30 pm »
jo! nimm das ding erstmal raus.

vielleicht ist es auch nur dreck (altes fett), welcher dazu führt, dass das ritzel (nicht immer) ordentlich rausfährt
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Online halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3198
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Anlasser revidieren
« Antwort #10 am: Oktober 11, 2018, 13:40:35 pm »
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline Steely Dan

  • Momentan Ex-
  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1760
Antw:Anlasser revidieren
« Antwort #11 am: Oktober 11, 2018, 13:54:34 pm »
pascalts:  :tumb:

halber:  :tumb:  :tumb:

 :bier2:
Gruß, Christian       

Offline pascalts

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 423
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:Anlasser revidieren
« Antwort #12 am: Oktober 15, 2018, 15:45:16 pm »
Moin!

Also ich hatte jetzt den Anlasser mal unten. Alles auseinander und wieder zusammengebaut. Das Zahnrad sieht (für mich) unauffällig auf. Das Zahnrad wird auch sauber bis vorn durchgedrückt, wenn ich die Spule an eine Batterie hänge.

Ich hab jetzt mal alles geschmiert, aber leider ändert das am Resultat nix. Ich hab das Gefühl, dass der Anlasser zu früh losdreht. Kann es sein, dass die Brücke für den Anlassermotor, oben in der Spule, schon zu früh Kontakt gibt, weil sie irgendwer mal nachgebogen hat? Dann müsste man diese ja nur etwas zurückbiegen, um den Anlasser später losdrehen zu lassen.

Naja wenns gar nix wird kommt ein neuer.

PS: Ganz schön Öl-Impregniert alles da unten... Und ich bin jetzt auch schwarz  :pfeif:
Hymermobil 521 Bj '78 (Untergestellt '77), 79 PS Benziner, 2,3 l

Online halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3198
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Anlasser revidieren
« Antwort #13 am: Oktober 15, 2018, 16:03:26 pm »
hattest du den anlasser offen?
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline Freddy

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 598
Antw:Anlasser revidieren
« Antwort #14 am: Oktober 15, 2018, 16:08:32 pm »
Ich würde jetzt einen Gabelschlüssel reinklemmen.
Wenn das Zahnrad nicht genz ausfahren kann weil es der Schlüssel verhindert darf er auch nicht drehen.
"Ich sag ja nicht das wir alle Dummen Menschen loswerden sollen,
aber können wir nicht alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?"

Gruss Freddy