Autor Thema: "neuer" Zylinderkopf für unseren Hymer  (Gelesen 16583 mal)

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6717
Antw:"neuer" Zylinderkopf für unseren Hymer
« Antwort #270 am: Oktober 03, 2018, 19:07:51 pm »
jörg,
wegen deinem 1. satz : das brauche ich nicht. ich habe alles genau so gemeint wie ich es geschrieben habe.
zu deinen 2. satz: da gebe ich dir absolut recht und das wünsche ich mir auch. wenn aber jemanden gesagt wird, er hätte evtl. falsche ratschläge gegeben, dann hält der sich in zukunft natürlich zurück. das betrifft mich persönlich nicht, denn wenn mir mal nachweislich ein fehler unterläuft entschuldige ich mich nachträglich dafür.
gruß klaus....wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline pascalts

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 423
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:"neuer" Zylinderkopf für unseren Hymer
« Antwort #271 am: Oktober 04, 2018, 18:50:42 pm »
Guten Abend.

Um das Thema endlich abzuschließen: Der Römer war da und hat mir geholfen. Kurze Zusammenfassung:
  • Die Werkstatt hat die Ventile garnicht eingestellt. Kein einziges Maß hab annähernd gestimmt. Alle Ventile ließen sich aber einstellen.
  • Die Fliegkraftgewichte im Verteiler haben sich verhakt, deshalb falscher Zündzeitpunkt eingestellt. Austausch Fleikraftgewichte, da verschlissen.

Mein Großer Dank geht an den Römer! Er hat heute wirklich 1A Arbeit geleistet  :tumb:
Hymermobil 521 Bj '78 (Untergestellt '77), 79 PS Benziner, 2,3 l

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6717
Antw:"neuer" Zylinderkopf für unseren Hymer
« Antwort #272 am: Oktober 04, 2018, 19:47:18 pm »
Ich freue mich für dich.
das der römer die möhre hinbekommt war mir klar. so kenne ich ihn.
abschließend aber mal meine bitte. vergleiche mal den beitrag 7 mit deinem jetzigen. da war alles super,. ventile ließen sich einstellen, kompression war vorhanden, zündung alles neu usw. es ist mir jetzt absolut klar, dass bei einer so falschen beschreibung von dir, hier aus der ferne niemand helfen konnte. aber wie dem auch sei, ich wünsche dir noch viel spaß mit deinem schatzchen und allzeit gute fahrt.
gruß klaus...wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Online halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3198
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:"neuer" Zylinderkopf für unseren Hymer
« Antwort #273 am: Oktober 04, 2018, 19:47:59 pm »
SUPER !!!

(als freund der elektronik wäre als spielzeug vielleicht eine frei programierbare zündanlage eine gute idee ... )
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline pascalts

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 423
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:"neuer" Zylinderkopf für unseren Hymer
« Antwort #274 am: Oktober 04, 2018, 20:36:32 pm »
SUPER !!!

(als freund der elektronik wäre als spielzeug vielleicht eine frei programierbare zündanlage eine gute idee ... )

Danke halber, später vielleicht. Erstmal habe ich genug gespielt und will fahren.
Hymermobil 521 Bj '78 (Untergestellt '77), 79 PS Benziner, 2,3 l

Offline MichaW

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 31
Antw:"neuer" Zylinderkopf für unseren Hymer
« Antwort #275 am: Oktober 04, 2018, 20:52:26 pm »
Wie? Mit den vollkommen zweifelsfrei erwiesenen Zündaussetzern und den völlig danebenliegenden Widerstandswerten der Zündkabel läuft der Motor? Sowas. Bitte unbedingt nachmessen und Teile tauschen, sonst geht der Thread noch unter hier. So einfach kommst du hier nicht wieder raus :flitz:

Viel Spaß mit der Möhre!

Michael


Offline Der Römer

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 27
  • Es kann nur einen Geben :-))
Antw:"neuer" Zylinderkopf für unseren Hymer
« Antwort #276 am: Oktober 04, 2018, 21:34:00 pm »
Er hatte einfach nur weider eine. Falsche Werkstatt ,die auch Oldies macht ???? Wohl die falsche ..... Hat auf sie vertraut und ist so was VON übern Tisch gezogen worden ........ Es tat mir doch ein wenig in den Augen weh was ein BOSCH dinst so alles nicht kann ...und auch versauen kann.... Da kann ATU  echt noch von lernen . Pascal hat einen super Motor und die schaffen es ihn zu schrotten ....beinahe .. seulchen Pfuscher sollte man eigentlich die Lebensbedingungen etziehen ....,. Du verlässt dich auf sie und genau da sind die Fehler ., Er hat sich auf sie verlassen .....  :tumb: :tumb: jetzt Rennt er wieder .,...,.. so meine liebe gemeinde  :tonque: neues Thema ..... Feierabend ... Mit dem längsten Beitrag .  :kiff:

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6717
Antw:"neuer" Zylinderkopf für unseren Hymer
« Antwort #277 am: Oktober 04, 2018, 22:13:04 pm »
Ich danke dir...
gruß klaus...wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline Schulle

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 41
Antw:"neuer" Zylinderkopf für unseren Hymer
« Antwort #278 am: Oktober 05, 2018, 08:10:10 am »
Klasse , ich freu mich richtig für dich Pascal.
Super Arbeit auch vom Römer  :respekt:

Gute Fahrt

Offline pascalts

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 423
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:"neuer" Zylinderkopf für unseren Hymer
« Antwort #279 am: Oktober 05, 2018, 09:28:56 am »
Super Arbeit auch vom Römer  :respekt:

Nicht "auch" sondern "nur" ich hab nicht viel gemacht  :zzz:

Ich werde jetzt den Guten Hymer mal richtig putzen und die diversen Kleinigkeiten angehen. Sowas wie: Heckklappe wurde zugekittet (Vorbesitzer...), es fehlt noch eine Badtür, Heizungsventil umbauen... Und ich muss GANZ WICHTIG Kühlerfrostschutz einfüllen... im Moment hab ich nur destilliertes Wasser drin...  :lach:
Hymermobil 521 Bj '78 (Untergestellt '77), 79 PS Benziner, 2,3 l

Online ducati900

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1208
  • Hymermobil 581 BA mit CIH 2.2 E '79
Antw:"neuer" Zylinderkopf für unseren Hymer
« Antwort #280 am: Oktober 05, 2018, 11:08:38 am »
Wegen den Heckklappe habe Ich noch etwas.
Ich habe die selbst gebastelt wie auch den Gaskastenklappe,
Weg mit das Sperrholz, Alu U Profil 30 mm anstatt.
Da wiegen die Klappen nur noch 2 Kilo.
Ich habe die auch umgekehrt montiert, Scharniere unten.
Jetzt bin Ich Garelli KL 50

Online ducati900

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1208
  • Hymermobil 581 BA mit CIH 2.2 E '79
Antw:"neuer" Zylinderkopf für unseren Hymer
« Antwort #281 am: Oktober 05, 2018, 11:11:12 am »
.
Jetzt bin Ich Garelli KL 50

Online ducati900

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1208
  • Hymermobil 581 BA mit CIH 2.2 E '79
Antw:"neuer" Zylinderkopf für unseren Hymer
« Antwort #282 am: Oktober 05, 2018, 11:12:13 am »
.
Jetzt bin Ich Garelli KL 50

Offline pascalts

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 423
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:"neuer" Zylinderkopf für unseren Hymer
« Antwort #283 am: Oktober 05, 2018, 11:18:47 am »
Danke dir! Erstmal muss ich die freilegen... Wie gesagt - festgekittet. Schloss hab ich schon da.

Aber jetzt Psst! Den Thread machen wir mal dicht, damit sich keiner wegen der länge beschwert :-D

 :auto:
Hymermobil 521 Bj '78 (Untergestellt '77), 79 PS Benziner, 2,3 l