Autor Thema: "neuer" Zylinderkopf für unseren Hymer  (Gelesen 16406 mal)

Offline halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3196
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:"neuer" Zylinderkopf für unseren Hymer
« Antwort #165 am: August 10, 2018, 11:54:52 am »
@pascals

schönen urlaub!
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline ducati900

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 1207
  • Hymermobil 581 BA mit CIH 2.2 E '79
Antw:"neuer" Zylinderkopf für unseren Hymer
« Antwort #166 am: August 11, 2018, 10:49:32 am »
Neues Netz einsetzen kann momentan bis € 300 kosten.
Gebtaucht macht kein sinn wenn die ausgebaut gelagert sind weil die dann meisst innerhalb von 3 Monate
wieder undicht sind.

Ben.
Jetzt bin Ich Garelli KL 50

Offline pascalts

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 420
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:"neuer" Zylinderkopf für unseren Hymer
« Antwort #167 am: August 12, 2018, 14:07:39 pm »
Nun, dann wird Herr Schüttemeyer wieder von mir hören  :flitz: aber erst nach dem Urlaub.
Hymermobil 521 Bj '78 (Untergestellt '77), 79 PS Benziner, 2,3 l

Offline Wilk

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 6716
Antw:"neuer" Zylinderkopf für unseren Hymer
« Antwort #168 am: August 12, 2018, 16:57:20 pm »
wenn ich mir das 1. bild anschaue, dann sieht es für mich so aus, als wenn der riemen nicht korrekt aufliegt. drehe ich bei der nockenwelle die beiden markierungen aufeinander, dann sind die bei der hilfswelle um 2 zähne versetzt. kann  mich aber auch täuschen. ich persönlich arbeite da immer mit den originalen markierungspunkten. eine schur mit 2 magneten über die bolzen auf den beiden zahnrädern gelegt und gut ist es. die stellung vom verteiler jedoch ist korrekt.
gruß klaus....wilk
Lieber drei richtige Gegner, als einen falschen Freund.

Offline pascalts

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 420
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:"neuer" Zylinderkopf für unseren Hymer
« Antwort #169 am: August 12, 2018, 17:09:46 pm »
Hallo Klaus,

Ich habe dafür ein T-Stück Alu genommen. Das verbiegt sich nicht und ist absolut gerade. Dann hab ich das auf die Schrauben gehalten, sodass die obere Kante mit der Mitte der Schrauben fluchtet. Und dann die Wellen ausgerichtet. Es hat wirklich gepasst  :tumb:

Grüße
Hymermobil 521 Bj '78 (Untergestellt '77), 79 PS Benziner, 2,3 l

Offline pascalts

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 420
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:"neuer" Zylinderkopf für unseren Hymer
« Antwort #170 am: August 15, 2018, 19:42:17 pm »
Moin,

ich bin diese Woche noch nicht groß zum Schrauben gekommen, deswegen hab ich nix von mir hören lassen.

Wie halber empfohlen hat, habe ich mal den Unterdruckversteller abgeklemmt (bei Zündzeitpunkt 11 Grad vor OT). Da hat das Motörchen sich aber geweigert ordentlich hochzudrehen, das ging dann nur sehr langsam und begleitet von Fehlzündungen.

Dann habe ich mal den Zündzeitpunkt exakt auf 9 Grad gestellt (wie WHB). Da kommt es dann leider zu dem ein oder anderen "Schuss" oben in den Ansaugbereich, aber immerhin schießt nichts in den Auspuff. Ich denke die "Lösung" wird zwischen 9 Grad und 11 Grad liegen, ich werde wohl aber erst nach dem Urlaub weiter schrauben können.

Zusammenfassung: Mit Unterbrecherzündung läuft der Motor ohne Choke fahrbar. Bei 11 Grad schießt er nach hinten, bei 9 Grad nach "oben" in den Ansaugbereich.

Ich habe jetzt zum testen den Bremskrafverstärker und den Unterdruckschlauch zum Thermo-Ventil im Luftfilterkasten immer dicht gemacht, damit er ja keine Falschluft zieht.

Ein was möchte ich an der Stelle noch anmerken: Das Hitzeproblem ist jetzt erst mal weg, nachdem Thermostat getauscht und Kühler gespült wurden. Der Kühler ist jetzt auch wieder leidlich dicht, aber Kühlerdicht ist nur eine Notlösung, auf nicht allzu lange Sicht muss ein neuer her.

Aktuelle Frage: Wenn der Unterbrecher offen ist, welchen Abstand empfehlt ihr da?

Gruß und Dank!
Hymermobil 521 Bj '78 (Untergestellt '77), 79 PS Benziner, 2,3 l

Offline Radnor

  • Prototypfahrer
  • Admin
  • Beiträge: 2840
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:"neuer" Zylinderkopf für unseren Hymer
« Antwort #171 am: August 15, 2018, 19:44:34 pm »
Aktuelle Frage: Wenn der Unterbrecher offen ist, welchen Abstand empfehlt ihr da?

...die elektronische Zündung, die in der Ecke liegt  :c007:
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline pascalts

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 420
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:"neuer" Zylinderkopf für unseren Hymer
« Antwort #172 am: August 15, 2018, 19:51:34 pm »
...die elektronische Zündung, die in der Ecke liegt  :c007:

Nimms mir mal nicht übel: Mit der elektronischen Zündung konnte ich zuletzt kaum fahren. Jetzt komme ich schon recht gut um meinen Block, und zwar ohne den Choke nur anzurühren, wenn der Motor heiß ist. Also nein, die elektronische bleibt erst mal draußen.
Hymermobil 521 Bj '78 (Untergestellt '77), 79 PS Benziner, 2,3 l

Offline Radnor

  • Prototypfahrer
  • Admin
  • Beiträge: 2840
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:"neuer" Zylinderkopf für unseren Hymer
« Antwort #173 am: August 15, 2018, 19:53:17 pm »
nimm Du es mir nicht übel aber an der elektronischen Zündung lag das sicherlich nicht. Wenn Du jetzt eine Verbesserung hast, dann wohl eher durch das neue Zündkabel oder was auch immer ...aber die elektronische Zündung war sicherlich nicht der Übeltäter
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline pascalts

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 420
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:"neuer" Zylinderkopf für unseren Hymer
« Antwort #174 am: August 15, 2018, 19:57:50 pm »
Oder die elektronische hatte einen weg, einen Materialfehler, war schlecht verarbeitet, kam mit der Hitze nicht klar, oder oder oder.
Hymermobil 521 Bj '78 (Untergestellt '77), 79 PS Benziner, 2,3 l

Offline Radnor

  • Prototypfahrer
  • Admin
  • Beiträge: 2840
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:"neuer" Zylinderkopf für unseren Hymer
« Antwort #175 am: August 15, 2018, 19:59:42 pm »
nie im Leben, entweder sie geht oder sie ist am Arsch, zwischendrin gits da nix
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline pascalts

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 420
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:"neuer" Zylinderkopf für unseren Hymer
« Antwort #176 am: August 16, 2018, 12:15:38 pm »
Lieber Klaus,
ich habe mittlerweile verstanden, dass du nicht gut auf mich zu sprechen bist. Wenn du magst, komm doch nach meinem Urlaub bei mir auf ein Bier vorbei und sei mein Gast. :bier2: Dann können wir uns privat über die Diskrepanzen unterhalten und sicher auch ausräumen. Meinen Motor kannst du dir auch ansehen und deine Meinung dazu äußern, worüber ich mich sehr freuen würde, denn vor Ort kann man meist mehr erkennen als über 30 Forenbeiträge. Ich bitte dich aber das hier nicht mehr öffentlich breitzutreten.

Ich möchte derzeit nicht auf elektronisch umrüsten. Ich möchte jetzt gern wissen, welchen Abstand der Untewbrecher offen hat, weil ich die INfo im WHB nicht gefunden oder übersehen habe.

Nebenbei ist mir noch eine Frage gekommen: Könnten die Scheiben von Hilfswelle und Nockenwelle falsch drauf sein? Bei der Kurbelwelle gibt es ja einen Zapfen, damit die Scheibe nur auf eine Weise auf die Welle geht.

Danke.
Hymermobil 521 Bj '78 (Untergestellt '77), 79 PS Benziner, 2,3 l

Offline Radnor

  • Prototypfahrer
  • Admin
  • Beiträge: 2840
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:"neuer" Zylinderkopf für unseren Hymer
« Antwort #177 am: August 16, 2018, 12:25:37 pm »
Du täuschst Dich, ich habe mir Dir kein Problem  :bier2:

Es hatte mich einfach nur genervt, dass Du nach Hilfe fragest, die Tipps aus dem Forum aber oftmals irgendwie ignoriert hast und jedesmal genau und 100% gewusst hast an was etwas liegt oder nicht liegt oder was dies oder jenes bewirkt oder nicht bewirkt, ständig neue Baustellen geschaffen hast und am Ende das Ding trotzdem oder eben genau darum nicht lief.

Den Unterbrecherabstand kann ich Dir aus dem Kopf auch nicht sagen, zudem ist diese Methode auch nicht mehr als Pi mal Daumen, Schließwinkel wäre etwas genauer ...aber all das würdest Du mit der elektronischen Zündung ja nicht brauchen, sie liegt bei Dir in der Ecke aber das willst Du ja nicht  :zuck: ...aber genau das ist wieder so ein kleiner Punkt: Du redest immer vom Optimum und bestmöglich blablabla... jetzt hängst Dich wieder an der alten Zündung auf, obwohl die Elektronische eine wirkliche Verbesserung wäre ...immer einen Schritt vor und zwei zurück ;) ...mach halt einfach wie Du denkst auch wenn das nicht meine Vorgehensweise wäre, trotzdem wünsche ich Dir viel Erfolg
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz:

Offline pascalts

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 420
  • Hymer Mobilist
    • Pascal's Blog
Antw:"neuer" Zylinderkopf für unseren Hymer
« Antwort #178 am: August 16, 2018, 14:42:45 pm »
Gut, dann versuchen wir es nochmal. Was soll ich deiner Meinung nach machen, um den Motor flott zu bekommen, wenn ich aus dem Urlaub wieder da bin? Unabhängig von der elektronischen Zündung bitte, der Motor muss ja auch ohne laufen.
Hymermobil 521 Bj '78 (Untergestellt '77), 79 PS Benziner, 2,3 l

Offline Radnor

  • Prototypfahrer
  • Admin
  • Beiträge: 2840
  • Gruß aus der alten Welt, Klaus
Antw:"neuer" Zylinderkopf für unseren Hymer
« Antwort #179 am: August 16, 2018, 14:44:42 pm »
denke es wurde schon alles gesagt was man machen kann und sollte, wenn das alles korrekt gemacht ist, dann läuft er auch
:hut:                                                                                                                                                                                                        :flitz: