Autor Thema: Scheibendichtung Schiebefenster  (Gelesen 412 mal)

Offline FRM

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 74
Scheibendichtung Schiebefenster
« am: April 07, 2018, 07:14:05 am »
Hallo,
nachdem ich eine Schiebescheibe für die Fahrerseite gefunden habe (in unserem ist eine total verkratzte Plexischeibe) musste ich feststellen das sich diese wohl nur austauschen lassen wird wenn ich die kompl. Scheibe inkl. Rahmen raus nehme. Leider ist die Dichtung so hart das ich befürchte sie überlebt das nicht. Oder lässt sich die Scheibe bei eingebautem Element austauschen? Da alles Dicht ist wäre mir das am liebsten.
Hat jemand eine Bezugsquelle oder eine brauchbare Dichtung für mich?
Viele Grüße
Frank

Offline C.Bukowski

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 22
Antw:Scheibendichtung Schiebefenster
« Antwort #1 am: April 07, 2018, 09:08:01 am »
Moin Frank,

ich gehe mal davon aus das die Fenster nicht von Bedford produziert wurden, sondern von einem Zulieferer kamen.
Daher sollte die Chance recht hoch sein ein solches Profil als Meterware in Neu zu beziehen.
Für genaueres musst man allerdings das Profil mal in Augenschein nehmen und vermessen!

Ich hab in ausgebaut leider auch nichts mehr liegen.
Evt gibt es auf dem Fenster ja einen Vermerk des Herstellers, darüber wäre das dann in Erfahrung zu bringen!

Gruß Nils

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5808
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Scheibendichtung Schiebefenster
« Antwort #2 am: April 07, 2018, 22:01:50 pm »
Hallo Frank,

Hymerfenster zerlegen ist Strafarbeit ...
wir haben noch komplette hier zu liegen.....
Dichtung muß kucken - aber keine Zeit dafür -
kuckst Du hier Forum viele Beiträge zu diesem Thema - z.B.
Sammelbestellung für Gummiprofile Hymer ----

Achtung beim Ausbau - mehrere Blechschrauben innen im Gummi .....

wenn Scheibe draußen oft kein Rahmen mehr zu finden ....... Böse, Böse Hymerwelt.....



L.G.

Manfred