Autor Thema: Sitze aus Sprinter-Bus?  (Gelesen 3500 mal)

Offline halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3198
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Sitze aus Sprinter-Bus?
« Antwort #15 am: März 01, 2018, 08:26:46 am »
Die Konsole unten drunter ist die originale Konsole an den originalen Verscharubungspunkten. Eine Querstrebe ist eingesetz.
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3198
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Sitze aus Sprinter-Bus?
« Antwort #16 am: März 01, 2018, 08:29:04 am »
Das "Problem" sehe ich weniger in dem bischen Bastelaufwand für den Außenzugang zum Gaskasten und den Adapter um zwei Stühle aufbauen zu können. Das Problem sehe ich in den Sicherheitsgurten.

Mit einer Sitzbank, bei denen Gurte schon integriert sind, ist das sicherlich einfacher zu lösen.
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline Drobs

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 138
Antw:Sitze aus Sprinter-Bus?
« Antwort #17 am: März 01, 2018, 09:26:17 am »
Hat von euch zufällig jemand ein Foto oder Prospekt wo die originale Doppelsitzbank für den Hymer zu sehen bzw. beschrieben ist? Muss demnächst mal einen TÜV Prüfer suchen und mit dem das ganze mal durchsprechen.

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5808
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Sitze aus Sprinter-Bus?
« Antwort #18 am: März 01, 2018, 21:17:01 pm »
Hallo Gemeinde,

@ halber, danke für die Bilder vom  original Schiebestuhl.....

schade, dass kein Detailfoto von der Verriegelung dabei ist, aber ein Schnappriegel dürfte reichen......

was habt ihr alle mit die scheiß Gurte ??? schmeiß weg den Dreck, bringt eh nix wenn du einschlägst......
ausserdem sind die Dinger eh immer total ausgenudelt.

Die Autos wurden zum Fahren gebaut und nicht um irgendwelche Leute da drin anzubinden.....
lasst lieber das Meissner daheim und reduziert das Gewicht von dem selbsfahrenden Wohnwagen -
das bringt euch Sicherheit - weil Bremsweg kürzer und Einschlag nicht so dolle.....

für die Sicherheitsentusiasten:
auf den hinteren Sitzen sind Befestigungspunkte vorgesehen, es gab wohl original auch da Beckengurte als Extra,
die Platten für die Gurtbefestigung sind in den Ecken bei mehreren Streben eingeschweißt.
schwer zu finden, wenn man die Innenverkleidung nicht abmacht.....
bei der Qualität der meisten Schweißnähte erhöht sich mein Sicherheitsgefühl durch dort
verbaute Gurte nicht.

L.G.

Manfred

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5808
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Sitze aus Sprinter-Bus?
« Antwort #19 am: März 01, 2018, 21:37:28 pm »
Hallo nochmal...

alle wollen immer nur vorne sitzen.......
und wo packt ihr bei die Hymers die Vielen Füße hin ......
bekanntlich schränkt auch hier der Gaskasten etwas ein.....

L.G.

Manfred

Offline halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3198
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Sitze aus Sprinter-Bus?
« Antwort #20 am: März 02, 2018, 07:58:07 am »
bei mir stand der dritte stuhl vorn im pflichtenheft. es ging um die unterbringung des nachwuchses im auto-kinderstuhl. da war dann auch der dreipunktgurt "pflicht". die beine waren da eher kein problem.

die verriegelung des schiebemechanismus ist eine einfache rastung. der mechanismus geht aber so schwer, dass er eigentlich nicht zu gebrauchen ist. man(n) muss SEHR kraftvoll von der seite ziehen, dabei quer auf dem farersitz sitzen und seine knie aus der schussbahn nehmen....

anschraubpunkte für hintere gurte waren bei mir nicht drin (bj 1977). die habe ich (inkl. gurte) hinten nachgerüstet aber noch nie verwendet.
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3198
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Sitze aus Sprinter-Bus?
« Antwort #21 am: März 02, 2018, 09:52:23 am »
ich werd bei gelegenheit (es muss DEUTLICH wärmer sein) mal ein paar detail-fotos von der originalen verschiebemechanik machen und die dann hier reinstelen.
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5808
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Sitze aus Sprinter-Bus?
« Antwort #22 am: März 02, 2018, 18:12:27 pm »
Hallo Gemeinde,

habe mit Rüdiger mindestens 15 Hymer aller Baujahre zerlegt,
und so manchen wieder auf die Beine gestellt,

bis auf einen hatten die Alle sehr schlecht verschweißte Platten für Gurte hinten drinne....
in 10 Jahren waren nur 2 mit Gurte hinten dabei.......

und immer Bedenken, bei die Hymers sind die Gurte vorne am Sitzgestell fest - wenn das Fangband unter dem Rahmen fehlt,
bringen die Stricke reichlich wenig, weil im Schadensfall der Stuhl nach vorne klappt.....

schaut Euch doch mal den ADAC-Crashtest mit WOMO an, dann versteht Ihr vielleicht,
warum die Gurterei nix bringt, iss halt alles nur scheinbare Sicherheit , damit man auf jedenfall
´ne Owi begeht und abgezockt werden kann.......

morgen kommt ein Gesetz, dass man nur noch mit Fahrradhelm im Wohnzimmer sitzen darf ----
es könnte ja sein dass Putz von der Decke abbröckelt....

und Alle machen mit    ------

ich nicht  - ich denke noch selber - und das lass ich mir nicht reglementieren und kontrollieren

L.G.

Manfred

Offline halber

  • Bedford-Fahrer
  • Beiträge: 3198
  • "Ausbau"-Stufe Januar 2009
Antw:Sitze aus Sprinter-Bus?
« Antwort #23 am: März 03, 2018, 11:31:19 am »
 meine entscheidung zum doppelsitz plus dreipunktgurte war die abarbeitung des sehr persönlichen wunsches der besten ehefrau der welt  :c007:

nebeneffekt: der sowieso vorn sitzende zwerg hat mütterlich aufsicht und lässt den fahrer seiner berufung nachgehen

(in der unfallsituation ist die karre im extremfall total hin und drin bleibt kein auge trocken ...)
"Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die Anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist."

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5808
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Sitze aus Sprinter-Bus?
« Antwort #24 am: März 04, 2018, 10:06:34 am »
Hallo Halber,

dem gibt es nichts hinzuzufügen......

bin gespannt auf noch ein paar  Detailfotos,
damit jeder, der es braucht den Originalen Doppelsitz nachbauen kann,
finde auch  Eure anderen Lösungen nicht schlecht bis sehr ansprechend,

möchte aber vor Allem die Hymergemeinde von ganzem Herzen
darum Bitten, besonders aus Sicherheitsgründen,
immer das Gewicht jeder Ladung und Ausrüstung am und im Fahrzeug
im Auge zu behalten, die Autos sind leer schon zu schwer
für das arme Bedford Fahrgestell, und so verhält es sich auch im Verkehr.

ich danke für die rege Mitarbeit in diesem Tread,
und halte jetzt das Maul, damit es nicht zu weit vom Thema abdriftet.....

L.G.

Manfred