Autor Thema: Vorglühschalter defekt  (Gelesen 1523 mal)

Offline thezwyx

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 5
Vorglühschalter defekt
« am: Juli 30, 2017, 06:49:40 am »
Hallo

leider ist dem Vorbesitzer unseres Bedfords der Vorglühschalter abgebrochen und da nun mal endlich eine Überholung der gesamten Instrumentenpartie ansteht wollte ich mal fragen was da eigentlich für ein Schalter hin muss.

Hab hier im Forum von Druckschaltern gelesen - kann da ein beliebiger eingebaut werden oder gibt es etwas spezielles zu beachten?  :c024:

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5808
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Vorglühschalter defekt
« Antwort #1 am: Juli 30, 2017, 08:47:19 am »
Wenn Du schreibst, ist nur ein Druckschalter, der Strom auf das Relai gibt, die den Strom zu den Glühkerzen frei schaltet. Ich baue aber lieber das Vorglührelai vom Rekord ein, das macht alles automatisch, beim Zündungs einschalten.

Rüdiger

Offline thezwyx

  • Bedford Fahrer
  • Beiträge: 5
Antw:Vorglühschalter defekt
« Antwort #2 am: August 01, 2017, 18:25:02 pm »
Danke dir.

Wie schaut es eigentlich generell aus mit Teilen vom Rekord E - da der ja auch den 2.1l Diesel hatte. Sprich bei Filtern und dergleichen sollte da ja ne Kompabilität gegeben sein. Oder irre ich mich mit dem Motor hier?

Offline Bedford Blitzi

  • Forenbetreiber,Bedfordguru und Cheffarzt kurz gesagt Depp vom Dienst
  • Admin.
  • Beiträge: 5808
  • Unsere Werkstatt ist z.Zt. wg. Umzug geschlossen,
Antw:Vorglühschalter defekt
« Antwort #3 am: August 01, 2017, 18:33:43 pm »
Nein, der Rekord hatg ganz andere Anbauteile. Luftfilter passt nur der Originale für den Bedford Diesel, und Achtung das sind zwei Filter. Ölfilter und Dieselfilter kannst Du vom Rekord auch nehmen.

Rüdiger